shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ELISABETTA wartet auf ein Happy End

ID-Nummer469160

Tierheim NamePfotenFreunde Sardinien e.V.

RufnameELISABETTA

RasseJagdhund-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 5 Monate

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit19.12.2022

letzte Aktualisierung20.09.2023

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update September 2023

Elisabetta lebt nach wie vor auf der Piazza der L.I.D.A. Hier ist sie mit allen Hunden verträglich.

Ihre Scheu vor Menschen hat sie aber noch nicht verloren. Sie zieht sich bei Besuchern lieber zurück.

Auf den neuen Fotos sieht man, dass sie wohl sehr gerne und ausgiebig futtert. Sie hat etwas an Gewicht zugelegt.

Wir wünschen uns für Elisabetta so schnell wie möglich eine tolle Familie, am liebsten mit einem souveränen Ersthund, die ihr mit Geduld und Liebe zeigt, wie schön das Zusammenleben mit Menschen ist.

An ihrer Wohlfühlfigur sollte auch etwas gearbeitet werden, aber mit ausreichend Bewegung dürfte das kein Problem sein.

Elisabettas Köfferchen steht bereit, wer gibt ihr eine Chance?

Auch ein Pflegestellenangebot wäre super für die hübsche Hündin.
------------------------------------------------------------------------------------------
Update Januar 2023

Elisabetta befindet sich zur Zeit auf der Piazza der L.I.D.A. Der Kontakt zu den Menschen und ihren Hundekollegen tut ihr sichtlich gut. Meine Kollegin beschreibt sie als eine ganz zauberhafte Hündin, die sicher ihre Ängste hinter sich lassen kann, wenn man ihr Zeit zum Ankommen lässt.

Mit guten Lekkerlies und etwas Geduld ließ sie sich sogar streicheln.

Wir wünschen uns für Elisabetta, dass sie möglichst schnell IHRE Menschen findet. Ein freundlicher, souveräner Ersthund an der Seite würde ihr die Sicherheit geben, die sie braucht.
------------------------------------------------------------------------------------------
Elisabetta hat ein sehr trauriges Schicksal. Sie wurde im September 2022 in einem desolaten Zustand von einem Mädchen in einem Winkel, in den sie sich offensichtlich zum Sterben zurückgezogen hatte, gefunden.

Die arme Maus war übersät mit Bissen, völlig abgemagert und befand sich in einem fast komatösen Zustand.

Ihr Hinterbein sah schlimm aus und es war zu befürchten, dass es bereits infiziert ist.

In der L.I.D.A. wurde Elisabetta erst einmal medizinisch notversorgt.

Am nächsten Tag ging es ihr bereits besser, aber die Lage war nach wie vor ernst.

Zu allem Überfluss waren ihre Zitzen geschwollen. Dies lässt darauf schließen, dass sie vor kurzem noch Welpen hatte, die ihr wohl weggenommen worden waren.

Über viele Wochen wurde Elisabetta liebevoll gepäppelt, sie bekam Spezialnahrung, und ihr Bein wurde immer frisch verbunden.

Zwischenzeitlich sind die körperlichen Wunden verheilt, aber die seelischen werden noch lange bleiben.

Elisabetta ist nun bereit für ein neues Leben, das sie ihre schreckliche Vergangenheit vergessen lässt.

Wir suchen für sie eine einfühlsame Familie, die ihr die Sonnenseite des Lebens zeigt.

Da wir nicht wissen, was genau ihr widerfahren ist, wären erfahrene Hundehalter, die ihr die nötige Sicherheit geben, um wieder Fuß zu fassen, geeignet.

Elisabetta ist eine sehr zarte Hündin, sicherlich mit Jagdhundegenen, eventuell könnte ein Bretone (sie hat eine Stummelrute) in ihr stecken. Ob sie über Jagdtrieb verfügt, können wir leider nicht sagen.

Wenn Sie ein Körbchen für die hübsche Hündin frei haben, so melden Sie sich bei mir, ich berate Sie gerne ausführlicher.

Ihr Ansprechpartner:
PfotenFreunde Sardinien e.V.
Christa Kaufmann
Mail : christa.kaufmann@pfotenfreunde-sardinien.de
Tel. 0159 037 941 74

Hinweis:
Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim PfotenFreunde Sardinien e.V.

Anschrift Postach 1225
59355 Werne
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://pfotenfreunde-sardinien.de/

 
Seitenaufrufe: 959