shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TONI - alle guten Dinge sind drei. Zweimal Einzug ins Tierheim und das dritte Mal hoffentlich Einzug bei einer tollen Familie.

Notfall

ID-Nummer468581

Tierheim NameGrund zur Hoffnung e.V.

RufnameTONI

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 6 Monate

Farbeschwarz-beige

im Tierheim seit16.12.2022

letzte Aktualisierung08.02.2024

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

28. Januar 2024
Toni (geb. ca. Januar 2020) ist schon zum zweiten Mal im Tierheim in Schumen. Das erste Mal kam sie als sehr junge Hündin im September 2020 zur Kastration ins Tierheim, wurde aber wieder an ihren Platz zurückgebracht. Wo sie sich dann aufgehalten hat, ist uns nicht bekannt, aber im Mai 2022 beschwerten sich Schumener Bürger, dass sich zu viele Hunde an einem Supermarkt in der Stadt angesiedelt hätten. So kamen Toni und ihre Freundin Mendi zusammen ins Tierheim. Das sind nun auch schon wieder eindreiviertel lange Jahre…

Anfangs war Toni uns gegenüber skeptisch und sehr zurückhaltend. Sie hat aber so viel Vertrauen zum Menschen aufgebaut und genießt inzwischen sogar den Kontakt mit uns. Wenn wir am Zaun zu ihrem Auslauf stehen, kommt sie seit Sommer an den Zaun und ist außer sich vor Freude. Sie lässt sich streicheln und gibt Pfötchen. Diese positiven Entwicklungen von Hunden zu beobachten ist etwas ganz Besonderes.

Toni ist richtig aufgeblüht, sie fängt auch an zu spielen. Sie beginnt aus sich herauszugehen und scheint im Tierheim auch glückliche Momente zu erleben. Trotzdem soll sie dort natürlich nicht bleiben, sondern wir suchen ein liebevolles und nicht allzu trubeliges Zuhause für sie. Die ca. 52 cm große Hündin ist sehr gut mit ihren Artgenossen sozialisiert und zeigt sich im Umgang mit ihnen stets freundlich. Streit geht sie aus dem Weg. Es könnte also auch sehr gern ein Ersthund in ihrem neuen Zuhause vorhanden sein.

Toni läuft auch gut an der Leine und bei den wenigen, kurzen Spaziergängen merken wir, wie gern sie unterwegs ist! Nachholbedarf hat sie beim Leben in einem Haus, das kennt sie noch nicht. Aber wenn der Grundstein des Vertrauens in ihre Familie gelegt ist, wird sie schnell die Vorzüge annehmen und schätzen lernen.

Wichtig ist noch, dass Toni eine Staupeerkrankung durchgemacht hat. Wir sehen das an ihren Zähnen, die dadurch angegriffen sind und an einem Nerventick in ihrem linken Hinterbein, den sie durch die überstandene Krankheit zurückbehalten hat. Ihrer neu entdeckten Lebensfreude tut dieses Handicap jedoch keinen Abbruch.

Wir wünschen Toni mit ihrem bezaubernden Wesen so sehr, dass dieses Jahr ihr Jahr wird und sie dem Tierheim für immer den Rücken kehren darf. Sie werden eine ganz liebenswerte Hündin bekommen, mit der Sie viel Spaß haben werden! Für den Transport ist sie vorbereitet, denn sie ist gechipt, geimpft und kastriert!

-----------------------------
Unsere Toni ist nun schon das zweite Mal im Tierheim. Das erste Mal wurde sie im September 2020 gefunden und zur Kastration ins Tierheim mitgenommen. Danach wurde sie wieder zurück in ihr bekanntes Revier gebracht.

Nun gab es im Mai 2022 eine Meldung, man kann es auch Beschwerde nennen, dass sich zu viele Hunde bei einem Supermarkt in Schumen angesiedelt hätten. Das missfiel einigen Bürgern. Zlatina und Pavlin fuhren los und holten Toni zusammen mit ihrer Freundin Mendi ab. Seitdem leben die beiden gemeinsam mit dem Rüden Mecho in einem Auslauf. Alle drei haben kein Problem mit Artgenossen und sind sehr verträglich.

Wir schätzen Toni auf ungefähr 2 ½ - 3 Jahre (geb. ca. Januar 2020) und sie hat eine Schulterhöhe von 52 cm. Sie ist Menschen gegenüber etwas zurückhaltend, hat ein ruhiges Wesen und ist nur sanft und lieb.

Vermutlich hat sie noch keine allzu guten Erfahrungen mit Menschen gemacht und ganz sicher wurde sie auch häufig vom Supermarkt vertrieben. Sie wird im neuen Zuhause ein wenig Zeit brauchen, um Vertrauen aufzubauen, wird sich ihren Menschen jedoch ganz sicher eng anschließen. Man braucht, wir wiederholen uns in unseren Texten, Zeit und Geduld. Das Leben in einem Haushalt kennt sie noch nicht, bringt dafür aber schon einige Erfahrungen vom Leben auf der Straße mit. Sie musste sich ja "durchschlagen" und mit vielen Widrigkeiten zurechtkommen. Außenreize sind ihr nicht fremd. Und wenn der Knoten dann erst einmal geplatzt ist, wird sie mit Sicherheit eine treue Begleiterin werden. Der Schäferhund in ihr ist nicht zu übersehen und vielleicht bringt sie den typischen "will to please" mit. Möglich ist alles!

Tonis linkes Hinterbein ist angewinkelt ist und zuckt. Wir vermuten, dass sie sich irgendwann mit Staupe angesteckt hat, daran erkrankte, die Krankheit aber glücklicherweise überlebte. Das zeigt, dass sie trotz des harten Lebens auf der Straße offenbar eine gute Konstitution hatte. Allerdings wurden durch die Staupe ihre Zähne sehr angegriffen und sie hat einen Nerventick zurückbehalten. Das stört Toni jedoch nicht im geringsten und sie kommt gut damit zurecht.

Toni hat sich auch wacker beim ersten Spaziergang an Halsband und Leine geschlagen. Es war noch Überzeugungsarbeit nötig und es fehlt ihr natürlich die Übung. Das könnten Sie übernehmen, wenn Ihnen unsere Toni gefällt und Sie ihr ein liebevolles und endgültiges Zuhause bieten möchten. Sie wird dadurch an Sicherheit gewinnen, sich an regelmäßige Spaziergänge gewöhnen und Spaß daran haben. Vielleicht beginnt man mit den Übungen rund um einen Supermarkt. :-) Und wenn sie das dann kann - kommt step by step die Kopfarbeit.

Toni ist gechipt, geimpft, kastriert und würde Schumen sehr gerne bald verlassen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grund zur Hoffnung e.V.

Anschrift Büdesheimer Str. 7
61184 Karben
Deutschland

Aufenthalts-  

land Bulgarien

Homepage http://www.grund-zur-hoffnung.org/startseite-aktuelles

 
Seitenaufrufe: 1573