shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

DEXTER wird in ein Zuhause mit weiteren Hunden vermittelt

ID-Nummer466630

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameDEXTER

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 4 Monate

Farbebraun gestromt

im Tierheim seit28.11.2022

letzte Aktualisierung07.01.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Dexter
Rasse: Mischling (ggf. Schäferhund-Podenco)
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 01.2019
Ungefähre Größe: ca. 60 cm
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 49479 Ibbenbüren
Kastriert: ja
Katzentest: sucht ein Zuhause ohne Katzen
Erkrankungen: ausgeheilter und operierter Bruch am Oberschenkel)
Mittelmeertest: alles negativ bis auf uneindeutigen Leishmaniosetiter, keine Symptome und gute Blutwerte (Test auf Leishmaniose sollte wiederholt werden)


Update 01. Januar 2024

Hallo liebe Hundefreunde da draußen!
Ich bin es, Dexter. Vor einiger Zeit war ich noch ein ängstlicher, zurückgezogener Hund in Spanien.
Nun muss ich mich nochmal bei euch melden, denn in den vergangenen Monaten habe ich einfach so viel dazu gelernt. Ich lebe hier in meiner Pflegefamilie und mein Alltag hat sich so sehr verändert. Jeden Tag fahren wir zu einer Hundewiese, wo ich immer wieder fremden Menschen begegne und wisst ihr – am Anfang wollte ich da lieber Abstand halten – fremden Menschen vertraute ich nämlich nicht. Aber mit jedem Tag und jeder Woche die verstrich merkte ich – die Menschen wollen mir gar nichts tun. Im Gegenteil – meistens kriege ich von ihnen ganz tolle Streicheleinheiten und vielleicht sogar mal ein Leckerchen. Ich bin manchmal sogar so unbeschwert, dass ich ganz vergesse zu humpeln – denn wie ihr vielleicht auf den Videos seht, belaste ich mein Hinterbein nicht richtig. Natürlich war Pflegefrauchen mit mir schon beim Tierarzt – wo ich übrigens auch super brav war bei der Untersuchung. Pflegefrauchen vermutet, dass mein Humpeln wahrscheinlich ein bisschen eine Kopfsache ist. Ich hab es mir einfach so angewöhnt und vergesse manchmal, dass ich zwei Hinterbeine habe ??, außer beim Toben mit den Hundekumpels, da denke ich da gar nicht dran.
Um mir zu helfen geht Pflegefrauchen mit mir regelmäßig zu einer Physiotherapeutin. Da bekomme ich dann eine tolle Massage – am Anfang war das auch etwas gruselig, aber schnell habe ich begriffen, dass das richtig angenehm und gut für meine Muskeln ist. Jetzt genieße ich es richtig.
Doch obwohl ich nun mehr als bereit bin, mit meiner eigenen Familie richtig durchzustarten, kam mich bisher noch niemand besuchen. Ich lasse aber darum meine hübschen Ohren nicht hängen – bestimmt findet sich bald der richtige Mensch oder die richtige Familie für mich.
Mit mir bekommt ihr einen ganz cleveren, lustigen Gefährten an eure Seite – lasst mir nur am Anfang ein wenig Zeit um anzukommen. Sobald ich euch vertraue, gehe ich mit euch durch Dick und Dünn! Bei Interesse meldet euch gerne bei meiner Vermittlerin Dorothea Finger. Sie steht in direktem Kontakt zur Pflegestelle und kann nach einem ersten Gespräch ein Kennenlernen organisieren.
Ich freue mich auf euch! Bis ganz bald, euer Dexter!


Beschreibung

Dexter weiß wahrscheinlich gar nicht, wie schön er ist und was er alles
erreichen kann, wenn er sich ein bisschen mehr zutrauen würde. Aber
bestimmt finden wir ruhige, souveräne und hundeerfahrene Menschen
für Dexter, die ihm zeigen werden, was er alles gemeinsam mit seinen
ganz eigenen Menschen erleben und erreichen kann. Menschen, die den
„Dexter-Charakter“ herauskitzeln werden, der sich aktuell noch ganz tief
in ihm versteckt.
Dexter wurde an einer Straße gefunden, wahrscheinlich durch ein Auto
verletzt. Dexter hatte ein gebrochenes Bein und wurde sofort zum
Tierarzt gebracht und auch operiert. Er hatte keinen Chip und wurde
bislang von niemandem vermisst. Nun nach der OP lernt er nun
behutsam wieder laufen.
Sich fremden Personen einfach mal so „in die Arme werfen“, das würde
Dexter zum heutigen Zeitpunkt nie machen. Er ist sehr vorsichtig
gegenüber unbekannten Personen und mag sich auch nicht anfassen
lassen. Hat er aber Menschen um sich, die er in seinem Tempo
kennenlernen kann, dann freut er sich sogar und wedelt sanft mit seiner
Rute. Es gibt also durchaus Potenzial nach oben, weshalb er unbedingt
Familienanschluss sucht.
Sein Sozialverhalten mit anderen Hunden ist top, mit den Artgenossen
bestehen keine Berührungsängste und er versteht sich mit allen Hunden
super. Andere Hunde tragen sogar dazu bei, dass Dexter langsam aber
sicher auch das Vertrauen in die Menschen gewinnt. Er guckt sich vieles
ab bei seinen Hundekumpels.
Damit Dexter dabei noch schneller Fortschritte machen kann, würden wir
es bevorzugen, wenn Dexter von Menschen adoptiert wird, die bereits
einen souveränen Ersthund haben, der sich ebenfalls über einen neuen
Hundekumpel freut. Bestimmt wird es für Dexter so viel einfacher sein, in
seinem neuen Leben Fuß zu fassen und Vertrauen aufzubauen.
Ideal für Dexter wäre außerdem ein Zuhause in ländlicher Umgebung
und einem eigenen gut gesicherten Garten. Für Dexter ist vieles Neue
einfach noch unheimlich, daher benötigt er sicherlich einige Zeit, sich an
alles zu gewöhnen und durch eigene Erfahrung und mit der Hilfe seiner
Menschen langsam anzukommen.
Zwei Freiwillige des Tierschutzverein Europas konnten Dexter im August
persönlich kennenlernen und anfangs hatte er auch vor ihnen Angst.
Doch die Freiwilligen haben sich einfach in den Zwinger zu ihm gesetzt,
Dexter nicht direkt angesehen, ihm aber feine Leckerlis mitgebracht.
Denen konnte Dexter schlussendlich nicht wiederstehen und hat sie am
Ende dann sogar aus der Hand gefressen.
Wenn es also Menschen gibt, die mit Ihrer Erwartungshaltung an Dexter
bei Null anfangen, dann wird Dexter in seinem ganz eigenen Tempo das
Vertrauen in seine Menschen aufbauen und mit der Zeit bestimmt der
beste Freund auf vier Pfoten werden, den man sich immer gewünscht
hat. Ein guter Hundetrainer oder eine gute Hundeschule unterstützt zu
gegebener Zeit sicherlich ebenfalls.
Möchten Sie Dexter die Chance geben, sich zu entfalten und haben Sie
ein Händchen für solche Hunde? Dann melden Sie sich gerne bei
Interesse an Dexter bei seiner Vermittlerin Dorothea Finger. Beachten
Sie bitte bei telefonischer Kontaktaufnahme die ggf. angegebenen
Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne
zu jeder Zeit per E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Dorothea Finger (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0176 23251255 e-Mail: finger@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift 49479 Ibbenbüren
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 1203