shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LIGORIO – und seine Geschwister sind gewachsen

Notfall

ID-Nummer463341

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameLIGORIO

RasseMaremmano-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 11 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit25.04.2024

letzte Aktualisierung25.04.2024

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alter: 20.06.2022
Rasse: Mischling
Größe: 58 cm

NOTFALL!

Update April 2023 - unser Ligorio mit seinem schönen braun-beige melierten Fell sitzt traurig in seinem Zwinger mit seinem Bruder Lutero. Was mag er nur denken? Sein gesamtes Leben läuft hinter verschlossenen Türen ab. Seit er ein kleiner Welpe ist, lebt er im engen und tristen Canile. Einige seiner Geschwister hatten bereits das Glück in ihr für immer Zuhause umzuziehen. Zu gerne würden wir auch unserem Ligorio endlich ein wenig Hoffnung schenken. Hoffnung auf ein Leben in Freiheit! Endlich geliebt und umsorgt werden und ein ganz normales Hundeleben zu geniessen. Wer schenkt dem wunderschönen Ligorio ein liebevolles Zuhause und zeigt ihm, dass das Leben auch schön sein kann?

Dezember 2022 - Hallo große weite Welt da draußen! Hier meldet sich noch mal Ligorio! Leider sitze ich immer noch an diesem doofen Ort fest. Es ist kalt und laut und langweilig! Viele meiner Geschwister und ich selbst sind hier noch gefangen. Eine lustige Rasselbande sind wir, aber was bleibt uns auch sonst übrig? Wir haben ja nur uns gegenseitig. Naja, wir machen das Beste daraus und vertreiben uns die Zeit mit Toben und Spielchen. Ich liebe Gesellschaft und versuche auch sehr artig zu sein, vor allem, wenn die netten Tierschützer kommen. Sie hatten ein Maßband dabei! 44 cm sei ich schon groß, sagten sie. Ich weiß nicht, ob das viel ist… Aber mehr Raum um mich zu entfalten wäre klasse. Hast du vielleicht ein cooles Plätzchen für mich? Wir könnten kuscheln, spielen und Gassi gehen? Also, ich wäre sofort dabei!

November 2022 Hallo liebe Menschen, mein Name ist Ligorio und ich bin einer von zwölf Zwergen. Das sind Leandra, Leira, Livia (die drei Mädchen), Lelio, Leonardo, Leonel, Liberto, Lino, Lorenzo, Luciano, Lutero und ich, der Ligorio (die neun Jungen).
Wir haben mit Mama auf der Straße gelebt. Sie hat sich immer um uns gekümmert, für Essen gesorgt und uns beigebracht, dass manche Menschen nett sind und dass man sich vor anderen in Acht nehmen muss. Aber dann, eines Tages, wurde es dunkel und Mama war immer noch nicht vom Essen holen zurück. Wir haben uns ganz eng zusammengekuschelt und gewartet, dass sie kommt. Irgendwann sind wir eingeschlafen. Als wir am nächsten Morgen aufgewacht sind, war Mama immer noch nicht zurück. Da haben wir uns auf den Weg gemacht und überall nach ihr gesucht…
Und dann ist es passiert: Da waren Männer, die haben uns gegriffen und uns einfach wie Mehlsäcke in so eine Blechkiste geworfen. Das hat wehgetan und ich wusste sofort, wir würden Mama nie wieder sehen. Wir waren alle ganz traurig aber die Blechkiste ist einfach losgefahren, immer weiter weg…Dann haben uns die Männer wieder gegriffen und in so einen Käfig gesperrt. Das ist jetzt wohl unser Zuhause aber uns gefällt es hier nicht.
Wir würden viel lieber machen, wovon die Großen hier immer erzählen. Sie sagen, wenn man sich richtig anstrengt, dann kann man ein Zuhause mit eigenen Menschen bekommen, einem eigenen Körbchen (was das wohl ist?) einem eigenen Napf, einer eigenen Leine (klingt spannend) und dann bringen sie einem auch noch alles bei, was man so braucht als guter Hund in einem Menschenhaushalt. Natürlich muss man auch mitmachen und sich Mühe geben aber man kriegt Menschen, die nicht gleich böse werden, wenn man mal was nicht gleich versteht. Außerdem soll es sogar Schulen extra für uns geben. Ja und dann kann man noch spazieren gehen und toben und spielen und sich von den Menschen kraulen lassen.
Also haben wir uns von den Tierschützern artig anfassen und hochheben lassen damit unsere Menschen auch sehen, wie hübsch wir sind. Und guckt Euch mal unser Video an! Da kann man auch sehen, was für mächtig brave Hundekinder wir sind.
Am allerbesten wäre natürlich, wenn wir noch vor dem kalten Winter hier weg sein könnten. Also wenn Ihr gerade auf der Suche nach einem kleinen Hundefreund seid, könntet Ihr zum Beispiel für mich, den Ligorio, bei meiner Vermittlerin anrufen. Die weiß, wie das geht. Und wenn ich dann erstmal da bin, werden wir bestimmt richtig gute Freunde für immer!


Besuchen Sie Ligorio auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: 20.06.2022
Schulterhöhe: 58 cm
Kastriert: nein
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Margot Wolfinger
eMail: margot.wolfinger@pro-canalba.eu
Telefon: 0179-6606 200

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 4028