shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

COZZA - Jungspund sucht sehr aktive Menschen

ID-Nummer459379

Tierheim NamePfotenFreunde Sardinien e.V.

RufnameCOZZA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 3 Monate

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit12.10.2022

letzte Aktualisierung23.04.2024

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 29.03.2024

Über Cozza gibt es nicht viel neues zu berichten. Die süße Maus liebt Menschen immer noch über alles und saugt jede Art der Aufmerksamkeit auf.

Aber leider erkennt man daran, dass sie das Tierheim endlich verlassen muss. Wenn wir ihr Gehege wieder verlassen, schaut sie uns sehnsüchtig hinterher und es schmerzt jedes Mal, sie zurück lassen zu müssen.

Ich bin voller Hoffnung, dass 2024 Cozza’s Jahr wird und sie endlich ihre Familie findet. Cozza ist eine wundervolle Hündin, die viel Liebe zu geben hat und mit Ihnen bis ans Ende der Welt gehen würde…



Update 01.01.2024

Über den Jahreswechsel ins Jahr 2024 waren wir wieder zu Besuch in der L.I.D.A., und natürlich waren wir auch wieder bei Cozza.

Cozza ist eine sehr aufgeweckte Hündin, die Menschen über alles liebt und nach Aufmerksamkeit bettelt.

Bei jedem unserer Besuche kommt sie voller Freude an ihre Gehegetür gerannt und wartet gespannt darauf, dass wir zu ihr hereinkommen.

Dabei kann sie ihre Kraft nicht immer ganz einschätzen – man/frau muss schon standfester sein.

Cozza meint es aber niemals böse. Nur gibt ihr der triste Alltag im Tierheim nicht genügend Auslastung.

Ich freue mich bei jedem Besuch in der L.I.D.A. darauf, Cozza zu besuchen – wenn da nicht der bittere Beigeschmack wäre, dass es bedeutet, dass sie die Tierheimpforten immer noch nicht hinter sich lassen durfte…

Die einst so fröhliche und schöne Hündin fängt an sich aufzugeben.

Ihr Fell ist stumpf, ihr Blick ist nicht mehr voller Freude und das einst so beliebte Spielen mit den Menschen hat auch nachgelassen.

Hinzu kommt, dass die süße Maus sich mit einem sehr dominanten Rüden ein Gehege teilen muss und nicht zur Ruhe kommen kann.

Cozza hat abgebaut und das bereitet uns schreckliche Sorgen.

Wir haben Angst, das von der einst so fröhlichen und aufgeweckten Hündin bald nichts mehr übrig ist und sie sich komplett aufgibt.

Doch bevor das passiert, möchten wir Cozza endlich die Reise in IHR ZUHAUSE ermöglichen.

Wir suchen für Cozza aktive Menschen, die viel mit ihr unternehmen und die sie genügend auslasten.

Cozza braucht eine konsequente, aber stets freundliche, Erziehung, Menschen die ihr das Hunde 1×1 beibringen und ihr die Fröhlichkeit zurückbringen.

Sie hat es so sehr verdient endlich anzukommen.

Wo sind die Menschen, auf die Cozza so sehnsüchtig wartet?
___________________________________________________________

Update 09-2023

Wir haben auch Cozza wieder besucht, und sie hat sich überhaupt nicht verändert: Ihr Motto, damals wie heute, ist TOBEN.

Aber wer mag es ihr verdenken? Die Tage verlaufen trist und immer gleich. Der Tierheimalltag ist für so eine aktive Hündin wirklich schwer auszuhalten..

Über Felder rennen, mit Hundekumpels toben, mit ihren Menschen Abenteuer erleben – das wünsche ich mir so für Cozza.

Wo sind Ihre Menschen?
___________________________________________________________

Update 01-2023

Über den Jahreswechsel haben wir auch Cozza besucht und sind ganz entzückt von der süßen Maus: Cozza hat keinerlei Berührungsängste. Sie ist sofort an uns hochgesprungen und wollte toben, toben, toben …..

Wenn Sie sehr aktiv sind, viel in der Natur unterwegs, sei es radfahrend oder joggend, wird Cozza genau die richtige Begleitung für Sie sein.

Darüber hinaus benötigt sie aber auch regelmäßig Hundesport, der sie auspowern kann: Frisbee, Flyball, Agility, Crossdog, oder jede andere Sportart, in der Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Ausdauer gefordert sind.

Cozza kann gerne auch zu Kindern vermittelt werden, jedoch sollten diese im Teenageralter sein, denn Cozza kennt im Moment noch keine Grenzen und will toben, wobei sie zwar wild, aber immer freundlich ist. Natürlich ist sie auch noch gänzlich unerzogen und in dem kleinen Auslauf der L.I.D.A. völlig unterfordert.

Cozza kann gerne zu einem Ersthund vermittelt werden. Dies ist aber keine Vermittlungsvoraussetzung, denn zum Glücklichsein braucht sie nur ganz viel Zeit mit ihren Menschen und einen großen, hoch eingezäunten Garten, in dem sie spielen darf.

Es gibt Neuigkeiten von unserer süßen Cozza, die wir Ende Oktober wieder besucht haben. Mitgebracht haben wir auch ein paar neue Fotos von der Power-Maus.

Cozza ist sehr aktiv, sie muss und will beschäftigt werden, sucht daher Menschen, die viel Zeit haben um sie auszupowern – Radfahren, Joggen, Frisbee spielen …….

Sie hat keinerlei Berührungsängste und ist sehr, sehr menschenbezogen.

Cozza kam Anfang September in unserem Partnertierheim, die L.I.D.A, in Olbia an.

Sie wurde von Menschen mit viel Zivilcourage gebracht. Diese lasen Cozza auf der vielbefahrenen 4-spurigen Straße zum Flughafen in Olbia auf, auf der sie verzweifelt und desorientiert herumrannte.

Cozza hatte eine Drahtschlinge um den Hals – wir wollen uns gar nicht ausmalen weshalb…

In der L.I.D.A wurde sie liebevoll aufgenommen, tierärztlich versorgt, geimpft und gechipt.

Dort erhielt sie auch ihren Namen: Cozza heißt Muschel, weil die Kleine sich von Tag zu Tag mehr öffnet, sehr anhänglich und verschmust ist, und sich einfach nur lieb und dem Menschen völlig zugewandt zeigt.

Cozza hat Verlustängste im Tierheim. Daher suchen wir schnellstmöglich Menschen, die viel Zeit für die Kleine haben und bereit sind, mit ihr aktiv die Welt zu erkunden.

Hundewelpen müssen ausgiebig Zeit mit ihren Menschen verbringen und Bindung aufbauen. Sie brauchen viel Einfühlungsvermögen und sollten liebevoll, behutsam und geduldig an das Leben bei uns herangeführt werden.

Sie möchten aber auch die Welt erleben und erkunden, möchten beschäftigt werden, und der Besuch einer Welpenschule gehört zum Pflichtprogramm.

Cozza kennt noch nicht viel von dieser Welt. Sie sollten sich daher bewusst sein, dass die Maus zumindest anfangs ein wenig ängstlich auf unsere Umwelt reagieren könnte – Autos, Haushaltsgeräusche, an der Leine gehen, Stubenreinheit, alleine bleiben, all dies und vieles mehr ist ihr fremd und muss erst erlernt werden.

Wenn Sie Cozza bei ihren Erfahrungen positiv bestärken, wird sie sich sicherlich schnell eingewöhnen.

Joggen und Treppen steigen muss noch warten, bis die Gelenke ausgewachsen sind. Aber auf spannende Spaziergänge wird Cozza Sie gerne begleiten.

Welpen sind kein Spielzeug für Kinder! Trotzdem darf es natürlich Kinder in Cozzas neuem Zuhause geben. Diese müssen aber die Regeln im Umgang mit einem Welpen in jedem Fall kennen, und die Eltern müssen auf deren Einhaltung achten.

Wenn Sie Cozza ein verantwortungsvolles Zuhause auf Lebenszeit schenken möchten, melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail bei mir. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Ihr Ansprechpartner: PfotenFreunde Sardinien e.V. Vivian Schulze-Frieling Mail : vivian.schulze-frieling@pfotenfreunde-sardinien.de Tel. 0178 6956 140 ___________________________________________________________ Hinweis: Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim PfotenFreunde Sardinien e.V.

Anschrift Postach 1225
59355 Werne
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://pfotenfreunde-sardinien.de/

 
Seitenaufrufe: 1825