shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MANTHOS sein Blick weise-melancholisch, seine Schnauze grau, sein Herz voller Liebe, die er verschenken möchte

ID-Nummer458541

Tierheim NameStray Einsame Vierbeiner e.V.

RufnameMANTHOS

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 13 Jahre , 5 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit01.10.2022

letzte Aktualisierung23.07.2023

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

*2011 - ca. 31 kg- 53 cm - Athen/Myrto/ noch in Griechenland

Ansprechpartnerin: Tina Glawion
Telefon 08136 304 7285
Mobil 0176 62067640
E-Mail: t.glawion@stray-ev.de

Manthos‘ Geschichte in Kürze: Ob Manthos jemals ein Zuhause hatte? Wir wissen es nicht, wir wissen nur, dass Tierschützer Myrto Manthos sieben Jahre lang begleitet hat, als dieser, zusammen mit zwei Freundinnen, auf dem Gelände eines Krankenhauses lebte. Eine von Manthos‘ Freundinnen, Estella, musste Myrto wegholen, denn sie hatte es sich angewöhnt, hinter Autos her zu rennen und auch Menschen zu verfolgen und nach ihren Hosen und Mänteln zu schnappen. Die andere Freundin von Manthos, Salomi, wurde überfahren. Alleine konnte und wollte Myrto Manthos nicht zurücklassen, und so zog Manthos in Myrtos Shelter ein. Erstaunlich schnell lebte sich Manthos ein. Myrto beschreibt Manthos so: „Unkompliziert, leicht händelbar, sozial, verschmust und anhänglich“ und „er würde sich riesig darüber freuen, Teil einer Familie sein zu dürfen“. Wo darf Manthos endlich ankommen?

13.07.2023: Sich im letzten Abschnitt seines Lebens geliebt und beschützt zu fühlen, ist alles, was er wirklich braucht. Wir hoffen aufrichtig, dass es einen Menschen da draußen gibt, der Manthos endlich sieht und ihm damit zum ersten Mal in seinem Leben die Möglichkeit gibt, sich irgendwo zugehörig zu fühlen. Myrtho schreibt:

Ein weiterer Sommer steht bevor, eine weitere schwierige Saison für die Hunde im Tierheim... Gibt es da draußen jemanden für Manthos? Wird ihn jemals jemand bemerken und sofort lieben? Diese eine besondere Person, die nur ihn sehen wird, inmitten so vieler anderer Seelen, die auf eine bessere Zukunft warten und hoffen? Manthos ist nicht mehr jung, wir wissen, dass es für jemanden keine leichte Entscheidung ist, einen älteren Hund zu adoptieren. Aber die Freude und Erleichterung, die sie diesem Hund, der sein ganzes Leben allein verbracht hat, bieten werden, ist unvorstellbar. Wenn wir Manthos in die Augen schauen, sehen wir Vorfreude und Freundlichkeit, so dass wir auch weiterhin mit ihm hoffen. Wie alle Hunde in seinem Alter verlangt er sehr wenig... Alles, was er braucht, ist ein weiches Bett, auf dem er liegen und seine müden Gelenke ausruhen kann, ein paar Spaziergänge, um beweglich zu bleiben und die Monotonie des Alltags zu durchbrechen, eine Schüssel mit Essen, seine Vitamine und so viele Bauchmassagen wie möglich! Sich in den letzten Jahren seines Lebens geliebt und beschützt zu fühlen, ist alles, was er wirklich braucht. Wir hoffen aufrichtig, dass seine Person da draußen ist und ihn früher oder später bemerken wird, damit er zum ersten Mal in seinem Leben die Möglichkeit hat, sich irgendwo zugehörig zu fühlen.

Herzliche Grüße, Myrto

26.09.2022: Manthos' Betreuer Myrto schreibt: "Obwohl Manthos circa elf Jahre alt ist, ist er im Herzen immer noch jung, voller Lebensfreude und Energie." Es gibt neue Fotos und Videos.


23.09.2022: Myrto schreibt: „Nichts macht Manthos glücklicher, als sich außerhalb seines Geheges aufhalten zu dürfen, die Umgebung drum herum zu spüren.
Er frisst gerne Gras (ohne eine Magenverstimmung zu haben), er wälzt sich gerne, schubbert gerne seinen Rücken – das alles gibt ihm wohl ein Gefühl von Freiheit.
Freiheit, die er früher hatte. Aber es war eine gefährliche Freiheit. Nun ist er seit ungefähr drei Jahren im Shelter, nach mindestens sieben Jahren auf der Straße (denn so lange kenne ich ihn als „Straßenhund“), aber er hat nicht vergessen, wie sich Freiheit anfühlt.
Obwohl Manthos circa elf Jahre alt ist, ist er im Herzen immer noch jung, voller Lebensfreude und Energie.
Er ist freundlich, sanft und liebt die Menschen. Er liebt es, geknuddelt zu werden, und wenn er sich hinlegt, streckt er oft ein Vorderbein aus, um unsere Aufmerksamkeit zu bekommen; das ist seine Art, freundlich nach einer Extra-Portion Streicheleinheiten zu bitten.
Er ist ein Hundejunge voller Liebe, endloser Liebe, die er gerne Menschen gibt. Wir wünschen uns so sehr, dass er seine letzten Jahre in Freiheit verbringen darf, d. h. nicht im Shelter, sondern in seinem eigenen Zuhause, glücklich, geliebt und beschützt, ohne sich Sorgen machen zu müssen, was der nächste Tag bringt. “

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Stray Einsame Vierbeiner e.V.

Anschrift Schillerstr. 25
66851 Bann
Deutschland

Aufenthalts-  

land Griechenland

Homepage http://www.stray-einsame-vierbeiner.de/

 
Seitenaufrufe: 1218