shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ERNIE - aktiver und offener Jungspund auf der Suche, nein, nicht nach Bert, aber nach einer liebevollen und aktiven Familie

ID-Nummer452804

Tierheim NameGrund zur Hoffnung e.V.

RufnameERNIE

RasseLabrador-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 5 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit21.08.2022

letzte Aktualisierung22.08.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Wenn einen der kleine schwarze Ernie (geb. ca. Dezember 2021) anschaut, schmilzt man gleich dahin. Wir wollen Ihnen auch nicht gleich die Freude an dem aktiven Junghund verderben. Ganz im Gegenteil. Wenn man sich aber für einen jungen Hund – vor allem aus dem Tierschutz – entscheidet, sollte man sich über einige Dinge bewusst sein: Er kam als Winzling ins Tierheim in Schumen und ist hier aufgewachsen, so dass er viele Alltagsdinge nicht kennt. Er muss noch viel lernen, wie zum Beispiel das Leben in einem ganz normalen Haushalt mit all seinen Geräuschen. Autos, öffentliche Verkehrsmittel und andere, für uns selbstverständliche Alltäglichkeiten, sind ihm fremd. Auch stubenrein ist er noch nicht.

Die Mitarbeiter im Tierheim gewöhnen ihn langsam an das Tragen von Halsband und Leine. Sie sind sich sicher, dass er das kleine Hunde-Einmaleins schnell lernen wird. Denn er ist aufgeweckt und pfiffig, offen und gerne im Kontakt mit Menschen. Dieser quirlige Sonnenschein mit der schönen weißen Zeichnung auf der Brust liebt es zu spielen – mit Vier- genauso gerne wie mit Zweibeinern. Er saugt die ihm geschenkte Aufmerksamkeit auf und freut sich, wenn sich jemand mit ihm beschäftigt. Das sind die besten Voraussetzungen, um mit diesem aktiven und bewegungsfreudigen Jungspund erste Lernerfolge zu erzielen. Er erkundet gerne seine Umgebung, saugt die neuen Eindrücke quasi mit der Nase ein.

Da er in einer Hundegruppe aufgewachsen ist, verträgt er sich blendend mit anderen Hunden und sucht stets ihre Nähe. Wer sich ein wenig Zeit nimmt und ihm das Leben außerhalb des Tierheims behutsam zeigt, wird kontinuierlich Fortschritte machen, über die Mensch und Hund stolz sein dürfen und beide als Team immer enger zusammenwachsen lassen.

Im Mai 2022 hatte der kleine Kerl eine Schulterhöhe von 38 cm. Da geht noch was!
Ernie ist bereits gechipt, geimpft und kastriert, also ausreisefertig. Jetzt wartet der kontaktfreudige junge Rüde auf seine Chance das Leben mit seinen neuen Menschen zu genießen. Er wird sich alle Mühe geben, dabei eine gute Figur zu machen!

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grund zur Hoffnung e.V.

Anschrift Büdesheimer Str. 7
61184 Karben
Deutschland

Aufenthalts-  

land Bulgarien

Homepage http://www.grund-zur-hoffnung.org/startseite-aktuelles

 
Seitenaufrufe: 1781