shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

KOBE wurde allein umherirrend an einer Landstraße aufgefunden

ID-Nummer446846

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameKOBE

RassePodenco-Galgo Español-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 1 Monat

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit06.07.2022

letzte Aktualisierung07.07.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Kobe
Rasse: Podenco-Galgo-Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtsdatum: 04.2019 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 50 cm
Kastriert: ja
Katzentest: nicht bekannt
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: steht noch aus
Aufenthaltsort: APAP, Bajo Aragón

Unser Goldschatz Kobe sucht nach einem liebevollen Für-Immer-Zuhause!

Kobe wurde allein umherirrend an einer Landstraße aufgefunden. Er wurde vermutlich angefahren und dann einfach seinem Schicksal überlassen worden. Ein Hinterbein und ein Vorderbein waren gebrochen und zu dem Zeitpunkt nur teilweise verheilt. Der arme Kobe hatte starke Schmerzen und war zudem völlig unterernährt. Eine liebe Tierschützerin entdeckte ihn glücklicherweise und brachte ihn zum Tierarzt. Da die Knochen bereits zum Teil verheilt waren, entschied sich der Tierarzt gegen eine Operation.

Mittlerweile sind Kobes Wunden zum Glück komplett verheilt und er kann prima laufen, rennen, toben und spielen. Er hat mit seinen alten Brüchen keinerlei Probleme mehr und verhält sich seinem Alter entsprechend normal. Kobe lebt bei uns im Tierheim gemeinsam in einer Gruppe aus Rüden und Hündinnen. Er ist sehr sozial und genießt den Kontakt zu den anderen Hunden.

Lediglich Menschen gegenüber ist er leider eher scheu. Die Pflegerinnen des Tierheims kennt er gut, sodass er von ihnen auch Futter aus der Hand nimmt und sich freut, wenn er sie sieht. Immer wenn man in sein Gehege hineingeht, ist Kobe sehr interessiert. Von Fremden lässt er sich dagegen nicht anfassen. Für ihn suchen wir daher liebe Menschen, die bereits Erfahrungen mit ängstlichen Hunden haben. Für Kobe sind seine Artgenossen sehr wichtig, daher wünschen wir uns für ihn unbedingt einen souveränen Ersthund mit im Haushalt, der ihm hilft, seine Ängste zu überwinden. Rassebedingt ist bei ihm zudem mit einem straken Jagdtrieb zu rechnen. Kobe braucht daher die Möglichkeit, in einem gesicherten Gelände spielen und sprinten zu dürfen.

Wir wünschen uns für unseren lieben Schatz Kobe ein wunderbares Zuhause mit liebevollen Menschen, die ihm alle Zeit und Ruhe geben, in seinem neuen Zuhause anzukommen, und die ihm Stück für Stück die Welt zeigen. Es ist sehr wichtig, Kobe hier mit aller Geduld an neue Situationen heranzuführen. Wir sind uns sicher, dass er sich bei den richtigen Menschen toll weiterentwickeln wird und seine Ängste immer mehr ablegen kann.

Wenn Sie mehr über unseren süßen Kobe wissen möchten, wenden Sie sich gerne an seine Vermittlerin Dorothea Finger. Bitte beachten Sie die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Dorothea Finger (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0176 23251255 e-Mail: finger@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Barbarastr. 23
77756 Hausach
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 1133