shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LANCE geb. ca. 02/2022, lebt in GRIECHENLAND, auf einer privaten Pflegestelle

ID-Nummer446396

Tierheim NameHundegarten Serres e.V.

RufnameLANCE

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 4 Monate

Farbeweiß-braun

im Tierheim seit04.07.2022

letzte Aktualisierung23.03.2024

AufenthaltsortAusland

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Wenn Sie sich für diesen Hund interessieren, füllen Sie bitte das Formular „Selbstauskunft“ aus, das Sie auf unserer Homepage (www.hundegarten-serres.de) finden können.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Lance, geb. ca. 02/2022, lebt in GRIECHENLAND, auf einer privaten Pflegestelle

Die süße Lance wurde zusammen ihren fünf Schwestern Tamura, Nikola, Cyana, Colette und Kaia vor dem städtischen Krankenhaus von Serres/Griechenland entdeckt. Die Welpen waren auf sich allein gestellt, viel zu dürr und allgemein in einem äußerst schlechten Zustand. Von ihrer Mutter war weit und breit keine Spur, sodass wir davon ausgehen müssen, dass die Kleinen einfach ausgesetzt worden sind. So traurig das auch sein mag, jetzt haben sie die Chance auf ein liebevolles Zuhause bei verantwortungsbewussteren Menschen, die sie hoffentlich nie wieder hergeben wollen und exakt das haben sie auch verdient.


Überzeugen Sie sich gerne selbst von unseren zuckersüßen Sprösslingen:Lance ist, wie ihre fünf Schwestern, einesehr verspielteund aufgeweckte junge Hündin.Sie besitzt ein helles Fellkleid sowie einen super niedlichen, „bunten“ Kopf in Braun und Schwarz. Ihre dunklen Knopfaugen weiß sie gekonnt einzusetzen und hat damit unsere ehrenamtlichen Helfer vor Ort direkt in ihren Bann gezogen.Gerade als nicht kleineHündin hat sie es nicht besonders leicht schnell eine geeignete Familie zu finden –dabei ist sie so eine tolle Hündin! Sie wird uns neben ihrer Liebe zum Spielen und Toben als sehr freundlich und verträglich beschrieben. Mit ihren Geschwistern und auch anderen Artgenossen, mit denen sie derzeit zusammenlebt, versteht sie sich ausgesprochen gut.Sie drängt sich nicht direkt in den Vordergrund und macht einen sensiblen Eindruck.Alles in allem eine liebenswerte Hündin, die ein artgerechtes Leben bei verantwortungsbewussten Menschen mehr als verdient hat. Doch leider gilt auch bei ihr: Je älter sie wird, desto mehr schwinden ihre Chancen auf dieses neue Leben. Lassen Sie sie daher nicht im Stich, sondern melden Sie sichbitte zeitnah bei uns, um alles Weitere bezüglich einer Adoption gemeinsam in Angriff zu nehmen.


Bitte beachten Sie, dass viele unserer Hunde nur in ein Zuhause mit Zugang zu einem sicher eingezäunten Garten vermittelt werden können.


Aufgrund der Größe und Optik kann es sich bei den Geschwistern um Herdenschutzhund-Mischlinge handeln, über deren Besonderheiten wir Sie natürlich gerne aufklären.


Geschlecht: weiblich
geboren: ca. Februar 2022
Größe: ca. 55-60 cm
kastriert: ja
Sonstiges: evtl. Herdenschutzhund-Mix


Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Füllen Sie bitte auf unserer Homepage das Formular „SELBSTAUSKUNFT“ aus. Bitte studieren Sie zuerst unsere Vermittlungskriterien. Gerne beantworten wir Ihnen dann alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung. Wir vermitteln bundesweit.
Alle zur Vermittlung stehenden Hunde sind geimpft, gechippt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.
Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Reservierung eines Hundes auf unserer Homepage. Dort warten noch viele weitere Fellnasen auf ihre Chance: www.hundegarten-serres.de
Ihr Team vom Hundegarten Serres e.V.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

evtl. Herdenschutzhund-Mix
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Hundegarten Serres e.V.

Anschrift Johannesstr. 11
53881 Euskirchen
Deutschland

Aufenthalts-  

land Griechenland

Homepage http://hundegarten-serres.de/

 
Seitenaufrufe: 1247