shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

DAKIS geb. ca. 02/2018, lebt in GRIECHENLAND, auf einem Gelände, auf dem die Hunde notdürftig versorgt werden

ID-Nummer445839

Tierheim NameHundegarten Serres e.V.

RufnameDAKIS

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 4 Monate

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit30.06.2022

letzte Aktualisierung30.06.2022

AufenthaltsortAusland

Größe mittel

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Wenn Sie sich für diesen Hund interessieren, füllen Sie bitte das Formular „Selbstauskunft“ aus, das Sie auf unserer Homepage (www.hundegarten-serres.de) finden können.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Dakis, geb. ca. 02/2018, lebt in GRIECHENLAND, auf einem Gelände, auf dem die Hunde notdürftig versorgt werden

Unser lieber Dakis begleitet uns schon eine ganze Weile. Der nette Rüde wurde im Mai 2018 alleine auf der Straße entdeckt – damals war er noch ein Welpe und hätte dies mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht überlebt. So kam er auf das Gelände einer unserer Helferinnen, auf dem die Hunde mit dem Nötigsten versorgt werden. Kurz darauf wurde er jedoch in Griechenland vermittelt und dachte wohl, sein Glück bereits gefunden zu haben. Leider stellte sich bei einem Kontrollbesuch kurze Zeit später heraus, dass sein neuer Halter ihn angekettet im Garten hielt. Nach einem langen, strafrechtlichen Verfahren musste dieser Dakis daher wieder an uns zurückgeben. Wir wünschen uns so sehr, dass wir nun ein verantwortungsbewusstes, liebevolles Zuhause für ihn finden, in dem er sein Leben lang bleiben und dieses in vollen Zügen genießen kann. Er liegt uns sehr am Herzen!

Dakis ist ein recht imposanter, weiß-schwarzer Rüde mit dem Herzen am rechten Fleck. Seine Pfleger beschreiben ihn als sehr aufgeweckt, lieb und verspielt. Mit seinen Artgenossen, mit denen er derzeit zusammen lebt, versteht sich Dakis überaus gut. Er ist ein richtiger Wirbelwind und freut sich immer, Gesellschaft zu haben oder ein wenig mit den anderen zu rennen. Da Dakis jedoch auch Menschen gegenüber sehr freundlich ist, sollte er nicht länger auf eine glückliche Zukunft inmitten einer Familie warten müssen. Er gehört doch noch lange nicht zum alten Eisen, wie man sieht. Vielleicht ist es sogar nochmal an der Zeit, eine gute Hundeschule zu besuchen? Dies würde ihm sicherlich sehr helfen, um ein treuer Begleiter zu werden, bleibt aber natürlich im Ermessen seiner neuen Besitzer. Wenn Sie einem tollen Hund mittleren Alters eine zweite Chance geben wollen, dann sind sie bei Dakis genau richtig. Melden Sie sich bitte bei uns, wenn er Ihr Herz erwärmen konnte.

Aufgrund seiner Größe und Optik handelt es sich bei Dakis vermutlich um einen Herdenschutzhund-Mischling, über deren Besonderheiten wir Sie gerne ausführlich informieren.

Ein angrenzender, sicher eingezäunter Garten sollte in seinem perfekten Zuhause in jedem Fall vorhanden sein.

Geschlecht: männlich
geboren: ca. Februar 2018
Größe: ca. 55 cm
kastriert: ja
Sonstiges: evtl. Herdenschutzhund-Mix

Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Füllen Sie bitte auf unserer Homepage das Formular „SELBSTAUSKUNFT“ aus. Bitte studieren Sie zuerst unsere Vermittlungskriterien. Gerne beantworten wir Ihnen dann alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung. Wir vermitteln bundesweit.
Alle zur Vermittlung stehenden Hunde sind geimpft, gechippt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.
Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Reservierung eines Hundes auf unserer Homepage. Dort warten noch viele weitere Fellnasen auf ihre Chance: www.hundegarten-serres.de
Ihr Team vom Hundegarten Serres e.V.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Hundegarten Serres e.V.

Anschrift Johannesstr. 11
53881 Euskirchen
Deutschland

Aufenthalts-  

land Griechenland

Homepage http://hundegarten-serres.de/

 
Seitenaufrufe: 827