shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ENYA - dunkler Hund - schlechte Chancen? Wir sind optimistisch, dass sie ihr Zuhause findet, denn sie bringt gute Eigenschaften mit.

ID-Nummer442895

Tierheim NameGrund zur Hoffnung e.V.

RufnameENYA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 8 Monate

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit07.06.2022

letzte Aktualisierung07.06.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Unsere liebe Enya (geb. ca. August 2021) kam als Winzling am 25. September 2021 über die Hundeklappe ins Tierheim in Dobrich. Wir können einfach nicht nachvollziehen, wie Menschen diese kleinen, hilflosen Geschöpfe einfach „entsorgen“. Ein großes Tierheim mit einem massiven Infektionsdruck ist kein Ort für so junge Hunde… Aber Enya hatte Glück und hat ihre ersten Lebensmonate gut überstanden.

Sie ist gemeinsam mit anderen Welpen aufgewachsen, anfangs in einem kleineren, geschützten Bereich, inzwischen bewegt die Junghundegruppe sich im großen Auslauf. Da sie von Anfang an mit ihren Artgenossen sozialisiert wurde, versteht sie die Hundesprache aus dem Effeff.

Auch uns Menschen gegenüber ist sie freundlich, wenn auch anfangs Fremden gegenüber ein wenig zurückhaltend. Wir sind uns aber sicher, dass sich das in einem Zuhause schnell ändert und sie Vertrauen aufbaut, wenn sie erstmals regelmäßigen, viel und engen Kontakt zu Menschen hat.

Ein optisches Merkmal an Enya ist ihr kurzer Schwanz. Wir gehen davon aus, dass sie mit diesem geboren wurde.

Das Leben in einem Haushalt kennt Enya noch nicht und fängt hier in allem bei Null an. Sie ist noch nicht stubenrein, kennt keine Haushaltsgeräusche und auch das Laufen an der Leine ist ihr noch fremd. Wir sehen sie eher in einer ruhigeren Wohngegend und nicht in einer Großstadt, da wir nicht einschätzen können, wie sie mit viel Lärm und Verkehr umgehen würde. Der weitere Kontakt zu Artgenossen würde ihr in der Eingewöhnung sicher helfen. Ein Ersthund kann gerne vorhanden sein, darüber würde Enya sich bestimmt freuen, ist aber keine Bedingung.

Enya ist gechipt, geimpft und kastriert. Wir wünschen ihr, dass sie ihren ersten Geburtstag schon in einem Zuhause richtig feiern darf! Im Tierheim hat sie nun lange genug gelebt…

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grund zur Hoffnung e.V.

Anschrift Büdesheimer Str. 7
61184 Karben
Deutschland

Aufenthalts-  

land Bulgarien

Homepage http://www.grund-zur-hoffnung.org/startseite-aktuelles

 
Seitenaufrufe: 995