shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FARLIE – Wer kann ihm widerstehen?

Notfall

ID-Nummer438755

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameFARLIE

RasseMaremmano-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 8 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit07.05.2022

letzte Aktualisierung20.01.2024

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Alter: 01.10.2018
Rasse: Maremmano-Mischling
Größe: ca. 65cm

Diesen wunderschönen Eisbärfellhund sehen und ihn spontan in die Arme und ins Herz schließen wollen ist eins. Das andere ist, dass es mit dem Herzen gleich klappt, nur in die Arme will er sich nicht unbedingt schließen lassen. Er ist ein Maremmano-Mischling, und wir haben leider nur ganz wenig Information über ihn. Das Canile, in dem er seit November 2021 untergebracht ist, schreibt nur über Größe, Alter und dass er misstrauisch allen Menschen gegenüber ist und die Leine weder mag noch versteht, wofür sie taugen soll. Deswegen zeigt er nicht sein Wesen, sondern bleibt immer irgendwie fest und steif. Wir wissen nicht, ob er aus einer Arbeitslinie stammt und wer sein zweites Elternteil war.

Also kriegen Sie, was sie sehen, pur und ohne falsche Versprechungen. Einen 65 cm großen Bären mit den liebsten Augen, die schauen, als hätten sie schon alles gesehen, nur schon lange nicht mehr das, was sie vor Freude singen lässt... Er sitzt in einer Einzelbox und es braucht nicht viel Fantasie, sich vorzustellen, was das für einen Hund seiner Art bedeutet. Sie sind die Weite der Landschaft gewohnt, mittendrin in ihrer Herde, die sie mit ihrem Leben schützen, selbständiges Handeln, Freiheit. Aufopferungsvoll und zuverlässig erledigen sie ihren Job, stets im Freien. Es sind so tolle Hunde, die seit Jahrhunderten als Arbeitstiere gezüchtet werden. Und wir Menschen wundern uns, wenn er an einer Leine nicht schön gehen will und regelrecht einfriert, sich zurückhält und nicht ausdrückt. Er muss sich fühlen wie im Gefängnis und weiß noch nicht einmal, warum und wie lange er einsitzen muss. Wir können nur hoffen, dass er sich nicht aufgibt bevor er die für ihn genau richtigen Menschen findet, die die besten Umstände für ihn haben. Viel Aufwand braucht er nicht - die Natur reicht ihm. Also niemand mit einer Stadtwohnung im vierten Stock mit Gassi Gängen in den Park und Hundeschulengehorsam. Er braucht erfahrene Leute, die wissen, wie man mit einem Herdenschutzhund umgeht, die ihn achten und schätzen und schon so einen Bären hatten oder haben. Eine Herde Ziegen, Schafe oder sogar Hühner gibt seinem Leben mehr Sinn als ein Pferch in einem Tierheim.

Bitte melden Sie sich, wenn Sie einen guten Platz für ihn haben oder jemanden kennen, wo er hinpasst und wo es eine Bereicherung für alle Beteiligten ist.
Hoffentlich muss er nicht mehr lange warten

Bitte lesen Sie sich zunächst die Beschreibung über Herdenschutzhunde sowie deren Vermittlungsbedingungen auf unserer Website durch.


Besuchen Sie Farlie auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: 01.10.2018
Schulterhöhe: ca. 65cm
Kastriert: ja
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Daniela Koenemann
eMail: daniela.koenemann@pro-canalba.eu
Telefon: 0176 - 24 63 36 19

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 1487