shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

AMBA

ID-Nummer437007

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameAMBA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 2 Jahre , 2 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit23.04.2022

letzte Aktualisierung09.07.2023

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Es war letztes Jahr (2022) im April, als Amelia mit ihren 8 Babys in die Arca Huelva kam. Die Kleinen waren nicht mal 3 Wochen alt und unsere Mama hatte alle Pfoten voll zu tun, um ihre Rasselbande zu betreuen. Trotzdem adoptierte Amelia kurz darauf noch 3 verwaiste Galgobabys, die nicht die geringste Überlebenschance gehabt hätten, wenn sie nicht Teil der wundervollen Familie geworden wären.
Das ist alles schon mehr als ein Jahr her und aus den Babys wurden erst lustige Teenager und dann bildhübsche Junghunde. Wir verstehen nicht, warum Amelia noch im Tierheim sitzt, aber noch weniger, wieso noch 6 ihrer Kinder auf ihr Ticket ins Glück warten. Im Gegensatz zu vielen Tierheimhunden, die misshandelt und geschunden in die Hände unserer Partner kommen, haben die mittlerweile 16 Monate alten (Stand 06/2023) Herzensbrecher in Huelva noch nie schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht, sie hatten eine liebevolle und geduldige Mama, sie sind im großen Rudel aufgewachsen und haben gelernt, dass eindeutige Kommunikation der Schlüssel im Umgang mit anderen Hunden ist. Natürlich kennen sie Dinge wie Autofahren, Besuche im Haus und Fahrten in den Urlaub noch nicht, aber unsere 6 Herzensbrecher sind nach wie vor große Entdecker und kennen schon Leine und Halsband, wissen, wie man ausgelassen spielt und tobt, sie kuscheln und schmusen mit Hingabe und zeigen keine Berührungsängste Besuchern gegenüber.
Amelia ist ein Labrador-Mix, ihre Farbe, ihr Gemüt und ihre Lebensfreude könnten auch Hinweis darauf sein, dass ein Schuss Bretone oder Pointer in ihren Adern fließt. Der Papa ihrer Babys kommt offensichtlich nicht nur aus einer anderen Gewichtsklasse, sondern stammt mit Sicherheit aus der großen Familie der Mastin-Mixe. Das Herdenschutzhund-Gen kommt nicht in allen Nachwuchsathleten gleichermaßen zum Tragen, aber was die Liebe zum Fressen und Sonnenbaden angeht, die Ausdauer beim Schmusen (und hin und wieder das selektive Gehör der XXL-Bärchen) sind alle Geschwister eindeutig die Kinder ihres Vaters …
Wenn Sie also den perfekten Hund suchen, der gut hört, der aufmerksam ist, der an ihrer Seite bleibt und bei jeder Temperatur gern spielt, dann überlegen Sie sich gut, ob nicht Amelia in Ihre Familie passen würde. Die Tierschützer in Huelva bezeichnen diese wundervolle Hündin als 10/10 … aber wenn Sie das Abenteuer lieben, gern spazieren gehen, etwas von Ballspielen verstehen, auch mal etwas länger warten können, bis Ihr Hund auf ein Kommando reagiert, viel Humor und Verständnis haben und wissen möchten, dass Sie einen der loyalsten Hunde in der ganzen Stadt Ihr Eigen nennen, dann sollten Sie sich die Profile von Amelias Nachwuchs dringend genauer anschauen.
Hier kommt also Amba:
Amba hat eine Eigenschaft, die sowohl den Labrador als auch den Mastin in den meisten Fällen auszeichnet – sie ist unglaublich verfressen. Wenn unsere Prinzessin auch sonst nicht allzu begeistert ist, immer gleich das zu tun, was man ihr sagt, ist sie doch immer bereit, im Austausch für einen Keks nochmal Verhandlungen aufzunehmen. Amba ist eine klassische Leistungssportlerin, die entweder auf Hochtouren läuft oder regeneriert, sie kennt die perfekte Harmonie von Fiesta und Siesta und zelebriert beides mit großer Begeisterung. Unsere liebenswerte Knutschkugel hat schon gelernt, wie man an der Leine läuft, ohne die Freiwilligen von den Füßen zu holen, und geht sehr gern spazieren. Mit anderen Hunden zeigt sie sich extrem umgänglich, lenkt schnell ein, sucht niemals den Konflikt und zeigt auch hier, dass Toben und Spielen auf ihrer To-Do-Liste ganz oben stehen.
Amba ist ein sehr liebes Mädchen, das erfahrene Menschen sucht, die ihr nach mehr als einem Jahr im Tierheim endlich die Chance geben, den Rest der Welt zu entdecken und zu erobern.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 1951