shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ORLANDO ca. 60 cm

ID-Nummer436616

Tierheim NameVergessene Pfoten e.V.

RufnameORLANDO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 2 Monate

Farbeschwarz-weiß-braun

im Tierheim seit17.04.2022

letzte Aktualisierung24.01.2024

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Hündinnen

Update 21.01.2024

Orlando, wo bleiben nur die richtigen Menschen für dich?

Schon viel zu lange ist der liebenswerte Rüde fürchterlich einsam im Refugio. Orlando hat schon viele Hunde in das Refugio kommen und in ihr eigenes Zuhause reisen sehen. Er blieb immer zurück.
Die Tage vergehen, die Monate verstreichen, jeden Morgen wird es hell, jeden Abend wird es dunkel. Die Jahreszeiten wechseln, doch für Orlando bleibt der triste Tierheim-Alltag tagein, tagaus der Gleiche.

Weiterhin ist es für den liebenswerten Rüden das Größte, wenn ein Mensch ihm seine Zeit schenkt. Hingebungsvoll genießt er die Zuwendung und die streichelnden Hände, geht offen und freundlich auf die Menschen zu, ohne aufdringlich zu wirken. Für Kuscheleinheiten bleibt im Tierheim leider immer zu wenig Zeit.

Besonders tragisch ist es, dass Orlando die Tage alleine verbringt.
Einige Zeit hat er seinen Auslauf mit einer freundlichen Hündin geteilt. Von einem auf den anderen Tag schien es, als habe es Unstimmigkeiten zwischen den beiden Hunden gegeben und die Hündin mied fortan den Kontakt zu Orlando. Vorsorglich wurden die beiden Hunde wieder getrennt untergebracht, denn im Tierheim-Alltag ist es besonders wichtig, dass die zusammenlebenden Hunde Tag und Nacht gut miteinander auskommen.

Sicherlich entscheidet bei Orlando anderen Hunden gegenüber die Sympathie und eine sorgsame Zusammenführung mit Artgenossen ist wichtig für ihn. Vorstellbar ist, dass Ressourcen eine Rolle für ihn spielen, so dass wir ihm ein kompetentes Zuhause ohne weitere Tiere oder kleine Kinder wünschen.

Uns ist bewusst, dass Orlandos Vermittlungschancen besser sein könnten. Doch wir glauben an Wunder und geben die Hoffnung nicht auf, dass es die passenden Menschen und den optimalen Platz für Orlando gibt. Kein Hund sollte seine wertvolle Lebenszeit alleine und wartend im Tierheim verbringen müssen. Orlando hätte ein eigenes Zuhause ohne Einsamkeit so sehr verdient!

Seine Vermittlerin freut sich auf Ihre Nachricht!





Update 10.02.2023

Auch unser liebenswerter Orlando wartet weiterhin auf sein Traumzuhause.

Orlando ist eine Schmusebär im Hundekörper. Er liebt die Aufmerksamkeit der Menschen, genießt jede noch so kleine Kuscheleinheit und saugt die Momente der Nähe nahezu auf. Er scheint zu wissen, dass diese Momente im Refugio nicht alltäglich sind, zwischen all der Arbeit und den vielen zeitintensiven Aufgaben des spanischen Teams. Schmusestunden sind im Tierheim wahrer Luxus. Umso trauriger sind wir, dass sich die passenden Menschen für Orlando noch nicht gemeldet haben.

Tage und Wochen vergehen, die Jahreszeiten wechseln - doch Orlando wartet noch immer auf sein großes Glück. Ganz sicher würde der hübsche Rüde ein kuscheliges Bett und streichelnde Hände sofort gegen den alltäglichen Blick durch die kalten Tierheimgitter tauschen.
Orlando ist im besten Alter, um offen, neugierig und ohne "Junghundflausen" einem neuen Leben entgegen zu gehen.

Sicherlich hätte er viel Freude daran, mit seinem Menschen gemeinsam die für ihn neue Welt zu entdecken, viel zu lernen und alle Schmusestunden nachzuholen. Orlando ist einer der Hunde, die ihr Glück nicht fassen können, wenn ein Mensch ihnen Zeit schenkt. Dabei ist er nicht aufdringlich, nur dankbar - und wir würden ihm so sehr wünschen, dass Kuscheleinheiten schon bald zu seinem Alltag gehören.

Wir wünschen uns für Orlando Menschen, die nicht nur viel Zeit, sondern auch viel Geduld und Hundeverstand haben, um ihm in ein neues Leben zu verhelfen. Orlando möchte noch viel lernen sowie beschäftigt und seinem Wesen entsprechend ausgelastet werden.

Die Leishmaniose bereitet Orlando aktuell keine Beschwerden und wir wünschen ihm, dass es genau so bleibt. Dennoch sollten sich Interessenten über die Besonderheiten der Mittelmeererkrankung informieren und bereit sein, regelmäßige Tierarzt-Checks einzuplanen.

Wir versprechen - im Gegenzug wirft Orlando seinem geliebten Menschen sein Herz zu Füßen.

-----------------


Andújar, den 17.04.2022

Aufgepasst, hier ist ein grooooßer Schmusebär auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause.

Unser wunderbarer, wunderschöner Orlando hat ein Wesen, das man erleben muss. Seine Vermittlerin hat Orlando sofort in seinen Bann gezogen und wenige Minuten, nachdem sie seinen Auslauf betreten hatte, lagen beide kuschelnd auf der Erde. Der hübsche Rüde ist sehr freundlich Menschen gegenüber und sucht ihre Nähe, sobald er Menschen sieht. Wir können uns gut vorstellen, wie viel Freude Orlando an langen Spaziergängen und gemeinsamen Trainings in der Hundeschule haben wird – solange anschließend genügend geschmust wird, versteht sich.

Orlando versteht sich mit Hündinnen besser als mit Rüden, sodass wir ihn idealerweise als Einzelhund oder zu einer anderen Hündin vermitteln möchten.

Orlando wurde abgegeben, da sein Besitzer eigener Aussage nach keine Zeit mehr für ihn hatte. Vielleicht waren aber auch Orlandos Leishmaniose und seine Filarienerkrankung der Grund, denn einige Spanier scheuen leider Tierarztkosten für ihre Hunde. Bei uns wurde Orlando sofort behandelt. Die Filariose ist inzwischen ausgeheilt und auch Orlandos Leishmaniosetiter ist momentan aufgrund der gut anschlagenden Behandlung unauffällig. (Einen Überblick über die Mittelmeerkrankheiten finden Sie auf unserer Homepage, gerne können Sie aber auch mit Ihren Fragen direkt an Orlandos Vermittlerin herantreten.)

Wenn Sie diesem Rohdiamanten ein Zuhause schenken möchten oder Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich ganz unverbindlich bei Orlandos Vermittlerin. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail!

Katzenverträglich unbekannt

Vermittlungsgebiet Bundesweit
Schutzgebühr 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 110 €)
Vermittlerin Saskia Rogge
E-Mail s.rogge@vergessene-pfoten.de
Telefon Bitte um Kontaktaufnahme per E-Mail

www.vergessene-pfoten.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Pfoten e.V.

Anschrift Am Hahnberg 2
21483 Wangelau
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://www.vergessene-pfoten.de/

 
Seitenaufrufe: 1472