shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TAMEA - ist noch ein wuscheliger kleiner Angsthase

ID-Nummer422580

Tierheim NameGrund zur Hoffnung e.V.

RufnameTAMEA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 8 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit20.03.2022

letzte Aktualisierung20.03.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Unsere wuschelige Tamea (geb. ca. März 2021) wird viele Herzen höher schlagen lassen, denn mit ihrem hübschen, langen Fell fällt sie optisch sofort auf! Aber ihr Äußeres hat auch sie nicht vor einem denkbar unschönen Start ins Leben bewahrt, denn sie wurde mit ihren drei Geschwistern Teo, Tanisha und Tammy auf der Straße geboren. Die Welpen kamen im Herbst 2021 gemeinsam mit ihrer Mutter Tosca ins Tierheim in Schumen.

Wenn man sich Tameas Auslauf nähert, stehen sie und ihre Geschwister am Zaun, springen hoch und wedeln um die Wette. Als wir sie aber beim ersten Mal an der Leine mit nach draußen genommen haben, hat sie sich ganz klein gemacht und wäre am liebsten unsichtbar gewesen, so unheimlich war ihr die große, weite Welt da draußen noch…....
Tamea war wie versteinert und hat sich noch nicht getraut, sich fortzubewegen. Auch im Auslauf läuft sie noch von uns davon und muss erst eingefangen werden. Umso wichtiger wäre es für ihre weitere Entwicklung, dass sie schnell entdeckt wird und regelmäßig engen Kontakt zum Menschen hat.

Es ist verständlich, dass junge Hunde, die auf der Straße geboren werden und in den ersten Lebenswochen wenig Kontakt zum Menschen haben, etwas Zeit brauchen, um Vertrauen aufzubauen. Dafür ist die hübsche Wuschelhündin wunderbar sozialisiert und gut verträglich mit ihren Artgenossen.
Mit ihren aktuell 50 cm hat sie eine angenehme Größe, ist aber noch nicht ganz ausgewachsen.

Das Leben in einem Haus kennt Tamea noch nicht und muss noch vieles lernen. Grundkommandos, das Laufen an der Leine, Haushaltsgeräusche sind ihr noch fremd. Wichtig ist, dass man am Anfang keinerlei Erwartungen an sie stellt und sie in Ruhe ankommen lässt. Ein junger Hund kann auch durchaus im Haus noch mal etwas anstellen oder anknabbern, das ist völlig normal und damit muss man einfach rechnen. Auslastung ist in jedem Fall wichtig.

Tamea ist gechipt, geimpft, kastriert und wir könnten ihr schon für April 2022 ein Ticket reservieren.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grund zur Hoffnung e.V.

Anschrift Büdesheimer Str. 7
61184 Karben
Deutschland

Aufenthalts-  

land Bulgarien

Homepage http://www.grund-zur-hoffnung.org/startseite-aktuelles

 
Seitenaufrufe: 662