shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GINNY , geb. ca. 06/2016, lebt bei einer Familie in 64665 Alsbach-Hähnlein

ID-Nummer418252

Tierheim NameHundegarten Serres e.V.

RufnameGINNY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 6 Jahre , 3 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit15.02.2022

letzte Aktualisierung15.02.2022

AufenthaltsortPflegestelle

Größe groß

Temperament freundlich

Wenn Sie sich für diesen Hund interessieren, füllen Sie bitte das Formular „Selbstauskunft“ aus, das Sie unter „Kontakt“ auf unserer Homepage (www.hundegarten-serres.de) finden können.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

VERMITTLUNGSHILFE für
Ginny, geb. ca. 06/2016, lebt bei einer Familie in 64665 Alsbach-Hähnlein

Die bezaubernde Ginny hatte bereits das große Glück, das triste Tierheimleben hinter sich zu lassen und lebt derzeit bei einer Familie in Deutschland. Dort hat sie sich gut integriert und zeigt sich stets von ihrer liebenswerten Seite. Dennoch vermisst Ginny das Leben in Gesellschaft ihrer Artgenossen sehr, wodurch wir uns nun dazu entschlossen haben, ihr einen Neustart als Zweit- oder Dritthund zu ermöglichen. Sie hätte es sehr verdient, endlich richtig ankommen und glücklich sein zu dürfen.

Ginny, unser kleiner Struppi, ist optisch ein echter Blickfang: Sie besitzt ein mittellanges, rotbraunes Fellkleid mit mehreren weißen Abzeichen. Diese finden sich z.B. an den Pfötchen, der Brust oder aber im Gesicht wieder. Zudem hat Ginny unglaublich hübsche, bernsteinfarbene Augen, die durch die recht dunkle Umrandung wunderbar zur Geltung kommen. Ginny ist charakterlich eine sehr liebe und fröhliche Hündin, jedoch mit einem eher zurückhaltenden Wesen. Sie versteht sich aktuell sehr gut mit anderen Hunden und auch bei Begegnungen mit ihr unbekannten Artgenossen verhält sich Ginny vorbildlich. Mit ihren Freunden aus der Hundegruppe spielt sie unheimlich gerne und freut sich, sobald sie Zuhause ist, bereits auf den nächsten gemeinsamen Spaziergang. Alleinsein bereitet ihr nämlich großen Kummer – so gerne wäre sie dauerhaft Teil eines kleinen, eingespielten Rudels, an dem sie sich orientieren kann. Sowohl Kinder als auch fremde Männer sind Ginny noch nicht ganz geheuer. Um sie macht die Hündin lieber einen großen Bogen. Gegenüber ihren Bezugspersonen, dazu gehört auch der Mann ihrer jetzigen Familie, zeigt Ginny jedoch keine Probleme und vertraut diesen. Sie benötigt Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen, um sich neuen Personen öffnen zu können. Wenn Sie kinderlos sind und Ginny ein erfülltes Leben in Hundegesellschaft bieten wollen, freuen wir uns jetzt schon sehr auf ihre vielversprechende Anfrage. Ginny könnte mit Sicherheit der perfekte Zuwachs für Sie sein!

Bitte beachten Sie allerdings, dass auch Ginny nur in ein Zuhause mit sicher eingezäuntem Garten vermittelt wird. Dieser hat gerade in der Eingewöhnungsphase enorme Vorteile für beide Seiten.

Geschlecht: weiblich?
geboren: ca. Juni 2016
Größe: ca. 50 cm
?kastriert: ja

Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Füllen Sie bitte auf unserer Homepage unter „Kontakt“ das Formular „SELBSTAUSKUNFT“ aus. Bitte studieren Sie zuerst unsere Vermittlungskriterien. Gerne beantworten wir Ihnen dann alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung. Wir vermitteln bundesweit.
Alle zur Vermittlung stehenden Hunde sind geimpft, gechippt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.
Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Reservierung eines Hundes auf unserer Homepage. Dort warten noch viele weitere Fellnasen auf ihre Chance: www.hundegarten-serres.de
Ihr Team vom Hundegarten Serres e.V.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Hundegarten Serres e.V.

Anschrift 64665 Alsbach-Hähnlein
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Telefon +49 (0)2251 73640

Homepage http://hundegarten-serres.de/

 
Seitenaufrufe: 983