shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PICUR , liebesbedürftiger Mischlingsrüde, 57cm, 36kg, Video

ID-Nummer416751

Tierheim NamePfotenretter Ungarn

RufnamePICUR

RasseRhodesian Ridgeback-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 10 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit15.11.2021

letzte Aktualisierung01.03.2024

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Kurzinfo: freundlich, aktiv, verschmust, Familie+, ältere Kinder+, Hündinnen+, Rüden+

Der geschätzt im Jahr 2016 geborene Picur hat eine für Ungarn eher seltene Geschichte. Denn er hatte das Glück, ein paar Jahre ein für uns übliches Hundeleben zu führen. Er lebte mit seiner Besitzerin, die ihn selbst auf der Straße gefunden hatte, mit im Haus und durfte sogar im Bett schlafen. Eine große Ausnahme für so einen großen Hund, denn solche werden sonst leider meistens nur draußen im Garten, Zwinger oder an der Kette gehalten. Doch dann verstarb seine Besitzerin im August 2021 überraschend und Picur blieb zunächst bei dem schon älteren Bruder und der Mutter der Besitzerin. Diese hatten aber keinerlei Beziehung oder Empathie für den armen Picur und verbannten ihn – wie eben üblich ?? – aus dem Haus und hielten ihn in der Scheune. Als die Tochter des Hausvermieters dies mitbekam, versuchte sie zunächst, ein neues Zuhause für den Rüden zu finden. Doch als ihr dies nicht gelang, bat sie das Tierheim um Hilfe, da die Unterbringung in der Station immer noch 100mal besser ist, als alleine eingesperrt in der Scheune sein Dasein zu fristen. Und so kam der liebe Picur, der schon in einem vernachlässigten Zustand war, im November 2021 ins Tierheim.
Nun wartet er schon so lange sehnsüchtig auf “seine” neue Familie, bei der er endgültig bleiben dürfte. Er teilt sich mit noch einigen weiteren Fellnasen das Schicksal, bislang immer übersehen worden zu sein. Manche Hunde warten schon jahrelang vergeblich auf ihre Entdeckung und mit jedem weiteren Jahr schwindet ihre Hoffnung ein bisschen mehr. Sie haben viele andere Hunde – teilweise schon nach kurzer Zeit in der Station – reisen gesehen und sind selbst immer zurückgeblieben. Wir geben aber die Hoffnung nicht auf, dass auch diese wunderbaren Vierbeiner doch noch jemandem auffallen und auch sie ihre Chance auf ein paar schöne Hundejahre bekommen. Neben den süßen Welpen oder auch kleineren niedlichen Hunden springen einem diese älteren und größeren Fellnasen oft nicht sofort ins Auge – trotz ihrer tollen und liebenswerten Charaktereigenschaften. Auch sie sehnen sich nach Liebe, Geborgenheit und einem eigenen richtigen Zuhause, was viele von Ihnen noch nie kennenlernen durften.

Als Picur in die Station kam, verstand er die Welt nicht mehr und war sehr verschüchtert, wie man am Anfang seines Videos vom Jan-22 sehen kann. Kein Wunder nach allem, was er bis dahin nun schon mitgemacht hatte. Doch schnell erkannte er, dass ihm hier alle wohlgesonnen sind und so zeigte er schon bald sein eigentliches “normales” sonniges Gemüt. Denn Picur ist ein absolut menschenbezogener, verschmuster, aber auch aufgeweckter und lebensfroher Hundemann. Ganz besonders liebt er Kata, die Tierheimleiterin. Bei Fremden ist er anfangs noch etwas zurückhaltend, lässt sich dann aber auch schnell auf diese ein.
Picur ist optisch und mit seinen etwas krummen Beinen vielleicht nicht der Hund, der einem sofort ins Auge springt, aber er ist es allemal wert, doch einen genaueren Blick auf ihn zu werfen.

Mit seinen Artgenossen versteht er sich ebenfalls ohne Probleme und war sogar eine Zeitlang mit einem anderen großen Rüden in einem Zwinger untergebracht, bis dieser vermittelt wurde.

Nun suchen wir für den fröhlichen Burschen aktive, hundeerfahrene Menschen, die Picur wieder ein tolles Hundeleben bieten möchten und viel mit ihm unternehmen. Wir wissen leider nicht, wieviel Erziehung er bislang genießen durfte und so sollte man sich darauf einstellen, dass er vermutlich trotz seiner Vorgeschichte noch vieles vom üblichen Hunde-1×1 lernen muss. Aber mit Zeit, Geduld und liebevoller Konsequenz sowie angemessener geistiger und körperlicher Auslastung wird man mit ihm ganz bestimmt einen coolen, treuen Begleiter gewinnen, der viel Freude und gute Laune in sein neues Zuhause bringen wird. An der Leine läuft er schon mal recht ordentlich. Aufgrund seiner körperlichen Stärke sollten seine neuen Besitzer ihm auch kräftemäßig gewachsen sein.

Picur reist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Sollte der liebenswerte Bursche Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht!
Am besten können Sie hierfür gleich die Selbstauskunft auf unserer Webseite nutzen (oder alternativ auch das Kontaktformular).

Hier noch der Link zu Picurs Profil auf unserer Webseite:
https://www.pfotenretterungarn.de/picur-liebesbeduerftiger-mischlingsruede-ca-6-jahre-57cm-36kg/

Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen.
Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind die Kosten für die bisherige Versorgung, medizinische Untersuchungen & Behandlungen sowie den Transport Ihres Hundes in den Raum München. Wenn nötig organisieren wir gerne auch einen kostenpflichtigen Weitertransport.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: https://www.pfotenretterungarn.de/.
Wir sind auch auf Facebook und Instagram.

Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenretter Ungarn

Anschrift Schwarzstr. 31
85604 Zorneding
Deutschland

Aufenthalts-  

land Ungarn

Homepage http://www.pfotenretterungarn.de/

 
Seitenaufrufe: 3930