shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BAST möchte Menschen denen er vertrauen kann unerschütterliche Liebe geben

ID-Nummer405849

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameBAST

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 9 Monate

Farbehellbraun

im Tierheim seit28.01.2022

letzte Aktualisierung29.01.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Bast
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtsdatum: 01.2017 (5 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca 47 cm, 14 kg
Kastriert: ja
Katzentest: nicht bekannt
Erkrankungen: war positiv getestet auf Dirofilariose und wurde behandelt mit Doxiciclin und Ivermectin, guter Gesundheitszustand
Mittelmeertest: Snap 4dx wurde wiederholt, Dirofilaria negativ, alles andere auch negativ.
PCR-Test auf Herzwurm auch negativ. Also ist er jetzt Herzwurmfrei. Leishmania Test negativ
Aufenthaltsort: Tierheim Odai


Bast ist ein anhänglicher und schmusebedürftiger Rüde, der es liebt gestreichelt zu werden und seine Menschen um sich haben möchte. Gutmütig lässt er alles mit sich machen, man kann ihn ziehen, schieben, hochheben, ins Auto setzen, darf ihn überall anfassen und kraulen. Er gehorcht bereitwillig und ist sehr aufmerksam.

Das war allerdings nicht immer so ! Bast kam in den Sozialisierungstrakt des Tierheims, weil er immer mehr abmagerte und mit der Einsamkeit nicht mehr zurecht kam. Hierhin kommen ausgewählte Hunde, die man auf ein Leben in ihrer zukünftigen Familie vorbereiten möchte. Dort zeigte sich Bast zuerst nicht besonders kooperativ, eher stur und widerborstig. Er hat in seiner Unsicherheit und seinem Misstrauen immer wieder blockiert und auch schon mal die Zähne gezeigt. Man konnte mit ihm an der Leine zwar losgehen, hatte er aber keine Lust mehr, setzte er sich kurzerhand hin. Ins Auto steigen ging gar nicht. Zog und schob man,knurrte er. Die Tierheimmitarbeiter hatten ihn erstmal nicht weiter bedrängt und begegneten der Situation mit Geduld und Ruhe. In dieser Zeit fand auch Basts Kastration statt.

Und siehe da, aus Bast ist nach einem halben Jahr Überzeugungsarbeit der liebe Basti geworden, sein Wesen hat sich sehr zum Positiven entwickelt. Jetzt ist er kooperativ und möchte gefallen, ist aufmerksam und deutlich gelassener. Nun ist er soweit und kann in einer Familie leben, auch gerne mit einer freundlichen Hündin zusammen.

Auf die anderen Hunde im Tierheim hat Bast einen sehr guten Einfluss, vor allem auf die Ängstlichen. Er gibt ihnen einerseits Mut, korrigiert aber andererseits schnell soziales Fehlverhalten. Er selbst beherrscht nämlich die Hundesprache perfekt.

Bast hat Charakterstärke und braucht weiterhin eine liebevolle aber konsequente Erziehung. Er braucht Menschen, die sich seiner Vergangenheit bewusst sind und bereits Erfahrung mit Hunden haben. Kleine Kinder im Haushalt wären eher nicht so gut. Nicht weil Bast nicht mit Kindern klarkommt, es sind immer wieder Kinder im Tierheim,mit denen er gerne spielt. Aber ein Kind hat eventuell zu spontane Reaktionen, die Bast vielleicht erschrecken könnten.

Basts größter Wunsch ?

Ein Mensch, auf den er sich verlassen kann, ein warmes weiches Plätzchen, ein gefüllter Napf, spannende Spaziergänge, eine kraulende Hand im goldgelben Fell und eine Stimme, die ihm leise ins Ohr flüstert, dass er der beste Hund der Welt ist und nie wieder in seinem Leben einsam sein wird.

Was Bast dafür zu geben hat ?

Unerschütterliche Treue und Liebe – garantiert ein Hundeleben lang – dafür wurde er geboren und dafür hat er so lange hinter Gittern gewartet.

Wenn Sie das Besondere in Basts Augen gesehen haben und ihn an ihrer Seite und in ihrem Herzen willkommen heißen möchten, wenden sie sich an seine Vermittlerin Bianca Kaiser, sie wird Ihnen gerne noch offene Fragen beantworten. Bitte beachten Sie die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.


4. Vorsitzende: Bianca Kaiser (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0172 6284569 e-Mail: kaiser@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Meisenstr. 6
71576 Burgstetten
Deutschland

Aufenthalts-  

land Rumänien

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 666