shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PALO – bedeutet Pfahl, an dem er angebunden war

Notfall

ID-Nummer404422

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnamePALO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 4 Monate

Farbeschwarz-beige

im Tierheim seit31.05.2022

letzte Aktualisierung19.01.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alter: 04.04.2019
Rasse: Mischling
Größe: ca. 60 cm

Update Mai 2022 2022 - Hier kommen ganz aktuelle Fotos und ein Video von unserem hübschen Palo! Er ist bereit für seine Ausreise und möchte ganz schnell in den weißen Transporter zu seiner neuen Familie fahren.

----------------------------

Palo wurde - wie sein Name verrät - angebunden an einen Pfahl gefunden. Dort harrte er im heißen Sommer Siziliens zwei Tage ohne Futter und Wasser aus!
Als er endlich befreist und gerettet werden konnte, wurde er in ein kleines Canile gebracht, wo er nicht nur erschöpft, sondern auch ausgedurstet ankam. Er hatte so viel Durst, dass er gar nicht mehr mit dem Trinken aufhören wollte.
Palo ist sehr freundlich im Umgang mit Menschen. Er liebt es gestreichelt zu werden und die seltenen Spaziergänge mit den Tierschützern.
Auch wenn Palo zu den großen Rüden gehört, die in erfahrene Hände vermittelt werden sollten, verdient er eine Chance auf ein Leben in Freiheit und Liebe.

Leider steht auch Palo auf der Liste der Hunde, die demnächst in das Lagercanile mit mehr als 2000 Hunden abgeschoben werden sollen, ohne die Chance dort jemals wieder herauszukommen.

Dort wird er untergehen, wird verschluckt und zu einem anonymen Tier werden, das nur eine Notversorgung erhält.
Dort gibt es keine Volontäre, keine Medikamente, gar nichts.
Wenige Angestellte füttern und putzen. Allen, die die Hunde seit Jahren
kennen, blutet das Herz und sie versuchen verzweifelt ein Plätzchen für
die gefährdeten Tiere zu finden.
In den großen Lagern werden die Hunde zu Gespenstern. Eine der Tierschützerinnen bittet uns inständig um Hilfe. Sie berichtet,
dass sie in dem großen Lager war und ihre Hunde, die sie nicht retten konnte, nach nur wenigen Monaten kaum mehr erkannt hat.
Die Tierschützer versuchen Zeit zu gewinnen, aber die
Uhr tickt. ES IST SEHR DRINGEND!!

Wenn Sie Palo vor solch einem Leben bewahren und ihm ein liebevolles Zuhause schenken möchten, so melden Sie sich schnell bei seiner Vermittlerin.
Palo kann schon mit dem nächsten Trapo zu Ihnen reisen.

Besuchen Sie Palo auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: geb. 04.04.2019
Schulterhöhe: ca. 60 cm
Kastriert: ja
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Sabine von Alm
eMail: sabine.vonalm@pro-canalba.eu
Telefon: 0176 - 87 46 27 55

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 452