shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MENTA goldige Hündin sucht ihre Herzensmenschen

ID-Nummer404175

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameMENTA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 8 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit17.01.2022

letzte Aktualisierung17.01.2022

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Name: Menta
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Geburtsdatum: 15.12.2019
Größe: ca. 58 cm
Gewicht: ca. 30 kg
Kastriert: ja
Katzentest: ja
Erkrankungen: keine
Mittelmeertest: getestet und alles in Ordnung
Aufenthaltsort: Tierheim Hogar de Asís (Spanien)

Menta ist eine sehr freundliche, junge Hündin, die sich seit Januar 2022 in unserem Partnertierheim La Carolina befindet und sie bringt alles mit, was die Herzen von Hundefreunden höher schlagen lässt! Aufgeschlossen, lieb, sozial, verschmust, bewegungsfreudig – ja Menta ist so eine richtige Hündin „zum Pferde stehlen“. Warum sich bisher niemand nach Menta erkundigt hat, können wir nicht verstehen, denn sie zeigt sich hier im Tierheim von ihrer allerbesten Seite und gibt sich so viel Mühe alles richtig zu machen und ihren Betreuern zu gefallen.

Als Menta im Tierheim ankam hat sie sich ohne Schwierigkeiten der neuen Umgebund und dem Tagesablauf angepasst. Wir sind uns sicher, mit etwas Geduld und einer Eingewöhnungsphase, wird sie sich auch genauso schnell in ihr neues Zuhause integrieren. Für Menta sind vielerlei hundgerechte Lebensformen denkbar. Was sie auf jeden Fall sein wird, ist eine tolle Begleiterin bei schönen Unternehmungen, wie die morgendliche Joggingrunde, bei moderaten Radtouren, bei Wanderungen am Wochenende oder bei Reisen im Wohnmobil – ganz bestimmt ist sie auch eine begeisterte Hundeschul- / Hundesportvereins-Gängerin.

Als zwei aktive Mitglieder des Tierschutzverein Europa Menta im Tierheim besuchten, zeigte sie weder große Ängste noch Aggressionen. Ein kleines bisschen war sie eingeschüchtert von den grossen Kameras. Diese wirken für viele Hunde mit schlechten Erfahrungen wie ein Gewehr, besonders wenn der „Klick“ auslöst, erschrecken sich viele Hunde. Menta hat zuerst beobachtet, wie sich ihr Freund und Zwingerpartner Lolo uns gegenüber verhält und als sie gesehen hat, dass wir „nicht beißen“ ist sie schnell aufgetaut und hat von sich aus Kontakt aufgenommen. Besonders mit einem Würstchen in unserer Tasche hatten wir Menta als Freundin gewonnen und sie vollführte einen wahren Freudentanz ;-).

Mit ihrem Freund Lolo konnten wir beide gemeinsam mit Würstchen verwöhnen und es gab überhaupt keinen Streit. Ihre Betreuerin meinte aber, dass Menta im Umgang mit Futter etwas dominant sein kann. Sicher kann trotzdem ein netter Rüde in Mentas neuem Zuhause leben, wenn man sie vernünftig zusammenführt und beim Füttern erstmal trennt. Prinzipiell gilt Menta im Tierheim als verträglich, wobei sie auf provozierende oder dominante Hündinnen verzichten kann. In unserem Katzentest hat sich gezeigt, dass sich Menta sehr gut gegenüber der Katze verhalten hat und zu keinem Zeitpunkt aggressiv war. Deshalb ist nach einer guten Zusammenführung vermutlich das Zusammenleben mit einer hundeerfahrenen Katze möglich.

Menta verhielt sich in ihrem Zwinger relativ ruhig, klar schlug sie an, wenn andere Hunde vorbeiliefen, aber das machten so ungefähr 90 Prozent ihrer Tierheimkollegen auch, also durchaus nichts Ungewöhnliches. Mit ausreichend körperlicher und geistiger Auslastung kann Menta auch in Wohnungshaltung ein glücklicher Hund werden. Hauptsache sie hat eine feste Bezugsperson an ihrer Seite, der die Verantwortung trägt und ihr in ihrem jugendlichen Alter die nötige Erziehund schenkt.

Zu Mentas Vorgeschichte können wir lediglich sagen, dass sie gemeinsam mit drei weiteren Hunden von unserer Tierschutzpartnerin Tere aus einer Perrera geholt wurde. Woher sie aber letztendlich stammt, oder wie sie dort hinkam, konnte nicht mehr nachvollzogen werden.

Wenn Sie nun mehr über Menta und einer möglichen Adoption erfahren möchten, wenden Sie sich gerne an ihre Vermittlerin Katja Münch, sie freut sich auf Ihren Anruf.

Bitte beachten Sie die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer. Frau Münch meldet sich zeitnah für ein erstes unverbindliches Gespräch zurück.

Katja Münch (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 01577 9020621 e-Mail: muench@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Meisenstr. 6
71576 Burgstetten
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 375