shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ELTON - seinen zweiten Geburtstag soll er nicht im Tierheim erleben

ID-Nummer401390

Tierheim NameGrund zur Hoffnung e.V.

RufnameELTON

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 7 Monate

Farbebeige

im Tierheim seit29.12.2021

letzte Aktualisierung29.12.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Elton, Elani und Etna kamen am 23. März 2021 mit ihrer Mutter Lorena und sechs weiteren Geschwistern in das Tierheim nach Dobrich. Leider haben von den neun Welpen nur die drei überlebt. Welpen sind, nach unserer sehr leidvollen Erfahrung, besonders in Ländern mit hoher Streunerpopulation und niedrigen Impfquoten extrem anfällig für lebensbedrohliche Erkrankungen wie z.B. Parvovirose. Auch Staupe ist in Bulgarien noch weit verbreitet. Deshalb werden wir nicht müde zu betonen, wie immens wichtig Kastrationen sind, um das Leid und qualvolle Sterben der vielen Welpen zu verhindern.

Die Welpen haben in Lorena eine sehr gute und liebevolle Mutter. Auch heute ist die kleine Hundefamilie noch sehr eng und Lorena putzt und hegt ihre „Kleinen“. So klein sind sie allerdings nicht mehr, denn alle drei leben auf großem Fuß, :-) bzw. haben sehr lange Beine bekommen. Das sind die Gene ihrer Mutter, denn sie bringt es immerhin auf fast 60 cm Schulterhöhe.

Elton ist insgesamt noch zurückhaltend, aber der offenste der drei Geschwister. Er lässt sich schon vorsichtig anfassen, wird jedoch trotzdem noch einiges an Zeit brauchen, um sich mehr an uns Menschen zu gewöhnen und Vertrauen aufzubauen.

Im Tierheim in Dobrich gestaltet sich diese Bindungsarbeit mit den Hunden schwieriger, da den Hunden große Ausläufe zur Verfügung stehen und sie uns aus dem Weg gehen und uns ausweichen können. Sie ständig zu fangen oder sie zu verfolgen, um sie z.B. zu streicheln wäre kontraproduktiv. Man braucht deshalb in Dobrich mehr Zeit und Geduld und muss darauf warten, dass die schüchternen von den forschen lernen und irgendwann von sich aus kommen. In Schumen stehen den Hunden kleinere Ausläufe zur Verfügung und dadurch kann sich ein positiver Effekt schneller einstellen.

Elton ist mit seinen Artgenossen absolut verträglich und ein souveräner Ersthund könnte ihm dabei helfen, sich zu öffnen und all das zu lernen, was man als Hund in Deutschland so braucht. Er kennt leider noch nichts außer dem Tierheim. Kein Leben im Haus, keinen Straßenverkehr, keinen Spaziergang mit Sicherheitsgeschirr und Leine.

Wir wünschen uns für Elton einen Haushalt ohne viel Trubel, bevorzugt in einer ländlichen Gegend. Idealerweise sollte etwas Erfahrung mit ängstlichen und zurückhaltenden Hunden vorhanden sein und/oder auf jeden Fall natürlich viel Zeit und Geduld. Es wird sich lohnen.


Elton ist gechipt, geimpft, kastriert und könnte schon im Januar 2022 ausreisen, wenn, ja wenn sich denn die passende Familie fände.

Ganz viele weitere Fotos und Videos von Elton finden Sie hier:
https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/welpen-und-junghunde/elton/

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grund zur Hoffnung e.V.

Anschrift Büdesheimer Str. 7
61184 Karben
Deutschland

Aufenthalts-  

land Bulgarien

Homepage http://www.grund-zur-hoffnung.org/startseite-aktuelles

 
Seitenaufrufe: 219