shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BOBBYPETER lieb,lernwillig,temperamentvoll und verspielt sucht ländliches Zuhause

ID-Nummer400346

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameBOBBYPETER

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 5 Monate

Farbeweiß-dunkelbraun gefleck

im Tierheim seit12.12.2021

letzte Aktualisierung12.02.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Hündinnen, Katzen

Peter(Bobby) ist wahrscheinich ein Herdenschutz-Mischling
Geschlecht: männlich, unkastriert
Alter: geb. ca.: September 2021
Rasse: Mischling
Größe: ca. 65 cm
Aufenthaltsort: 16833 Fehrbellin Pflegestelle

Charakter: lieb, lernwillig, temperamentvoll



Januar 2024:
Bobby ist seit Dezember 2023 auf einer Pflegestelle in einer Hundepension nähe Berlin. Er musste aufgrund einer Diagnose der Tochter seine vorherige Familie verlassen. Er hat dort zwei Jahre lang mit einem anderen Rüden, den er von Welpenalter an kannte, mit Familienanschluss gelebt.

Bobby kam mit der 6 Jahre alten Tochter gut klar, jedoch sind andere Kinder für Bobby schwer einzuschätzen, weshalb er in Besuchssituationen nicht dabei sein konnte.
Ein Haushalt mit jungen Kindern kommt für Bobby nicht in Frage.
In der Hundepension zeigt Bobby sich fremden Menschen gegenüber aufgeschlossen und interessiert, zuweilen aber auch distanzlos und etwas unbeholfen. Bobby ist Typ « Elefant im Porzellanladen » und weiß seinen großen Körper manchmal nicht ganz zu kontrollieren.

Er ist ein Clown und super lustig drauf, ein Hund, mit dem man richtig Spaß haben kann, aber auch einer, der noch lernen sollte, dass es auch mal Grenzen gibt. Bobby ist noch keine drei Jahre alt und noch in der Blütezeit der Jugend. Herdenschutzhunde (und ihre Mixe - wir vermuten, dass Bobby einer ist) werden im Vergleich recht spät erwachsen und werden mit 3-4 Jahren häufig nochmal etwas ernster. Auf seiner Pflegestelle darf Bobby also lernen, auch mal nachzudenken bevor er sich irgendwo reinstürzt und auch, dass nicht immer alles nach seinen Vorstellungen läuft.

Genauso rumplig und bisher nicht sonderlich freundlich zeigt Bobby sich im Kontakt mit anderen Hunden. Er bezieht in der Pension zur Zeit ein Einzelzimmer und hat regelmäßig kontrollierten Kontakt zu einer Hündin. Ein Haushalt mit mehreren Hunden wäre nicht undenkbar, aber sicherlich mit viel Training verbunden. Die Pflegestelle geht davon aus, dass Bobby nicht mit einem anderen Rüden zusammen leben können wird. Bobby darf auf seiner Pflegestelle seinen Job als Hofhund ausleben und genießt das sehr. Ein großes, eingezäuntes Grundstück wäre ideal für ihn. Für ein Leben in der Stadt wäre er vermutlich nicht geeignet.

An der Leinenführigkeit wird sehr kleinschrittig mit Bobby gearbeitet, jedoch fällt er schnell ins Jagdverhalten und verbellt andere Hunde und teilweise auch Menschen. In der Hundepension kann Bobby gut alleine bleiben. Es ist davon auszugehen, dass er das auch in seinem neuen Zuhause gut machen wird.

Bobby ist ein junger, dynamischer Hund, der sich noch nicht ganz sicher ist, was er mal werden will. Aber eins steht fest: Wer Bobbys neues Zuhause wird, bekommt einen genügsamen Hund, der die Nähe seiner Menschen sehr genießt und dem ein Job als Hofhund große Freude machen würde.

Bobby lädt euch zu einem Kennenlernen ein, damit ihr euch von seinem charmanten und mitreißenden Charakter überzeugen könnt!


Juni 2023:
Peter hatte das Glück im Januar 2022 mit knapp 5 Monaten in seine Familie zu reisen.
Dort entwickelte er sich zu einem tollen, großen, selbstständigen und aktiven Jungen. Er ist intelligent, liebt Beschäftigung wie Futtersuche und manchmal auch Hausschuhe klauen. Peter ist gegenüber seiner Familie sehr loyal, Fremden gegenüber am Anfang zurückhaltend und etwas skeptisch. Er kann ein paar Stunden alleine bleiben und auch im Auto mitfahren ist kein Problem.

Peter lässt sich bei Spaziergängen noch manchmal ablenken, je ruhiger die Umgebung ist, desto besser klappt die Leinenführigkeit.
Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie, aktuell lebt er mit einem kleineren, älteren Rüden zusammen.

Wie unschwer zu erkennen ist, schlummert etwas Herdenschutzhund in dem hübschen Jungen, was er sich aber bisher nicht anmerken lässt. So aktiv Peter auch ist, braucht er genauso seine Kuschel- und Streicheleinheiten.

Peter ist mitten in der Pubertät, hat ein paar Flausen im Kopf (siehe Hausschuhe) und sollte an Menschen mit einer gewissen Standfestigkeit vermittelt werden. Er braucht ein eher ruhiges zu Hause mit Garten. Wenn Kinder vorhanden sind, sollten sie schon im Teenageralter sein, damit sie vor lauter Freude nicht versehentlich umgerempelt werden.
Peter wird aufgrund einer Diagnose in der Familie schweren Herzens abgegeben.

Er kann jederzeit in der Nähe der Holländischen Grenze besucht werden.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift 16833 Fehrbellin
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 1006