shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

OLWYN - Was hab ich denn auch zu verlieren außer Zeit?

Notfall

ID-Nummer396222

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameOLWYN

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 3 Jahre

Farbeschwarz-weiß-braun

im Tierheim seit26.02.2024

letzte Aktualisierung26.02.2024

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alter: 06 2021
Rasse: Mischling
Größe: 48cm

Update Februar 2024- Haben Sie sich schon einmal überlegt, was Sie tun würden, wenn Sie einen Tag lang unsichtbar wären. Würden Sie alles ausprobieren, was normalerweise verboten ist? Vielleicht sich in einem Kaufhaus einschließen lassen? Oder würden Sie einfach die Augen schließen und schlafen, bis der Tag vorbei ist und man endlich wieder gesehen wird? Ich kann Ihnen verraten, wenn man unsichtbar ist, versucht man gesehen zu werden. Ich spreche aus Erfahrung, denn von meinen 33 Monaten Lebenszeit (Stand Februar 24), verbringe ich nunmehr 30 Monate an diesem grauen und trostlosen Ort und werde einfach nicht gesehen. Früher war meine Schwester Okie noch bei mir. Sie schreibt manchmal. Vor kurzem hat sie sich wieder gemeldet, sehen Sie selbst. Ich freue mich immer sehr über Neuigkeiten von ihr. Wie sonst sollte ich etwas über die bunte Welt da draußen erfahren?

Aber nur wer das Abenteuer wagt, wird neue Welten entdecken. Abenteuerlustig mutig habe ich mich also der Kamera der lieben Tierschützerinnen und Tierschützer gestellt. Was hab ich denn auch zu verlieren außer Zeit? „Die schönsten Abenteuer sind die, die wir mit denen erleben, die uns die Welt bedeuten“, sagten sie zu mir. Ok... und genau mit DENEN möchte ich Abenteuer erleben!

Also, dann mal los: Ich, weiblich, im besten Alter, verträglich mit allen Artgenossen, den Menschen zugewandt und recht ansehnlich an der Leine suche wünsche mir endlich gesehen zu werden! Wenn Sie die Person sind, die mein Happy End aufschreiben möchte - meine Vermittlerin hat Papier und Bleistift für Sie bereit!

Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht. (C. Morgenstern)

Immer wieder kommt es vor, dass ein Geschwisterkind es nicht schafft, entdeckt zu werden, während die anderen einer nach dem anderen eine Familie finden. Bei unserer süßen Olwyn war es ähnlich (obwohl sie und ihre Schwester Okie nur zu zweit waren). Und weil all unsere Texte und Updates ihr bisher nicht zu einem Leben in Freiheit verhelfen konnten, nimmt sie die Sache heute mal selbst in die Pfote:

„Mein Name ist Olwyn, aber das wisst ihr ja schon. Ich war drei Monate alt, als ich in dieses Lager kam. Das ist schon so lange her, dass ich mich nicht mehr erinnern kann, wie es vorher war. Ich weiß nur noch, dass Okie da noch bei mir war. Okie ist meine Schwester und ich habe sie immer bewundert, weil sie so mutig war. Irgendwann sind Leute gekommen und haben sie mitgenommen. Die anderen hier haben erzählt, dass diese Leute Tierschützer sind und Hunde, die mit ihnen gehen, ein schönes Zuhause bei lieben Menschen bekommen. Da lernen sie dann, wie das so läuft in einem Menschenhaushalt, bekommen einen eigenen weichen Platz zum Schlafen und können draußen mit ihren Menschen und mit anderen Hunden toben und spielen. Aber das Beste ist, dass sie immer wieder mit ihren Menschen zusammen nach Hause gehen und am Ende sogar ihr guter Freund werden.

„Ob das stimmt?“, habe ich gedacht. Okie hat mir zuerst sehr gefehlt, aber inzwischen bin ich nicht mehr allein hier im Zwinger, weil ich mich nämlich sehr gut mit allen anderen Hunden vertrage. An der Leine zu laufen konnte ich auch schon ganz gut lernen. Aber ganz besonders stolz bin ich darauf, dass ich inzwischen fast so mutig bin wie Okie. Wenn nämlich jetzt die Tierschützer kommen, gehe ich auf sie zu und bin natürlich auch sehr freundlich und folgsam. Ich dachte, wenn das jemand liest, der gerade eine Hundefreundin sucht, die sogar hier im Canile schon was gelernt hat und dann noch ganz fest verspricht, noch viel mehr zu lernen, dann denkt er vielleicht: „Oh, warum habe ich denn die liebe Olwyn immer wieder übersehen? Das wäre doch genau die Richtige für mich!“. Und dann müsste das nur noch jemand sein, der mir ein bisschen hilft beim Lernen und wir beide (oder wir drei oder vier…) könnten so ein schönes Leben haben. Zum Beispiel könnten wir jeden Tag bei Wind und Wetter spazieren gehen in der schönen Natur, bis wir so müde sind, dass wir zuhause nur noch zusammen auf dem Sofa (oder meinetwegen auch davor) liegen wollen. Ich lege mich auf den Rücken und mein Mensch weiß dann, dass jetzt Bauchkraulen angesagt ist… Ja, sowas träume ich immer und wenn die Tierschützer wieder hier sind, dann stelle ich mir vor, dass sie sagen „Olwyn, komm mit uns, deine Menschen warten schon auf dich!“

Die Träume einer jungen Hündin, die im Canile aufgewachsen ist. So oder so ähnlich sehen sie wahrscheinlich aus. Olwyn weiß nicht, dass sie inzwischen eine erfolgreiche Leishmaniosetherapie hinter sich hat. Und sie weiß auch nicht, dass diese Krankheit ihre Chancen, eine Familie zu finden, nicht unbedingt erhöht. Wir aber wissen, dass unser süßer Schatz trotzdem ein langes, erfülltes Hundeleben haben kann, und wir wünschen es ihr von ganzem Herzen. Sollten Sie Zweifel haben, telefonieren Sie doch gerne mal mit Olwyns Vermittlerin!

Und falls Sie gerne sehen wollen, wie es Okie geht, klicken Sie mal hier: https://bb.pro-canalba.eu/happyend/disphund?hund=5990


Oktober 2021 - Die zuckersüße Olwyn kam zusammen mit ihrer Schwester Okie im Alter von nur drei Monaten ins Canile.
Die Kleine ist ein liebes Hundekind. Anders als ihre Schwester ist Olwyn Menschen gegenüber noch recht zurückhaltend, manchmal fast ein wenig scheu, aber nicht ängstlich.
Natürlich wünschen wir uns für Olwyn, dass sie möglichst schnell ein zu Hause findet, damit sie in Geborgenheit aufwachsen und ein glückliches Hundeleben führen kann.
Wenn Sie Olwyns Zukunft sein wollen, dann rufen Sie uns an oder schicken eine Mail. Wir freuen uns sehr!

Besuchen Sie Olwyn auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: geb. 06.2021
Schulterhöhe: 48 cm
Krankheiten: Leishmaniose pos., gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Margot Wolfinger
eMail: margot.wolfinger@pro-canalba.eu
Telefon: 0179- 6606200

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 1945