shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BEPPINA

ID-Nummer392830

Tierheim NameHundehilfe Toskana e.V.

RufnameBEPPINA

RasseSegugio Maremmano

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 4 Jahre , 4 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit19.10.2021

letzte Aktualisierung19.10.2021

AufenthaltsortAusland

Größe mittel

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Beppina ist eine superkuschelige Segugio maremmano Hündin. Sie ist drei Jahre jung und in neuer Umgebung noch sehr schüchtern. In unserer Hundepension hat sie sich schon an die Pflegerinnen gewöhnt und freut sich riesig, wenn sie sie sieht.

Sensibel und zurückhaltend ist die Jagdhündin. Ihre Beobachtungsgabe ist ausgeprägt und so schafft sie es schnell uns Menschen zu „lesen“. Sie möchte gefallen und ein harmonisches Miteinander mit ihrer Bezugsperson leben. Ihre gute Intuition macht es ihr leicht.

Im Umgang mit einem feinfühligen Hund ist Empathie gefordert. Beppina ist keine Hauruck-Hündin, die Befehle kommandomäßig ausführt. Mit Maß und Gelassenheit kommt man bei ihr gut zurande. Wichtig ist die Bindung zu fördern und einige Grundregeln zu etablieren. Im Alltag läuft sie nach einiger Zeit angenehm entspannt wie von selbst mit.

Bis sie ihren Menschen bzw.der ihr völlig neuen Umgebung mit all den neuen Tönen und Gerüchen, fremden Räumen und dem unbekannten Straßenverkehr entspannt begegnen kann, wird einige Zeit vergehen. Sie sollten deshalb über eine geduldige, zuversichtliche Grundeinstellung verfügen und mit ihrer anfänglichen Scheu keinen Stress empfinden.

Da die Segugi als Hunderasse extra so angelegt wurden, dass sie ohne Stärker und Jagen sollen, also NICHT abrufbar sein sollen, wenn sie Wild aufstöbern und hetzen, müssen Sie Beppina zuverlässig an der Schleppleine führen. Sollte sich nach etwa einem Jahr beständig zeigen, dass sie wenig Jagdtrieb hat, dann können Sie sie in wildarmem Gebiet auch ohne Leine führen. Wie stark Beppinas Jagdtrieb ist, kann niemand voraussagen. Damit Beppina auch mal nach Herzenslust frei über die Wiese flitzen kann, ist ein umzäunter Garten Adoptionsvoraussetzung. Sie sollten viel Zeit haben, gerne und ausgiebig Spazieren gehen und der sozialen Hündin Kontakt zu anderen Hunden ermöglichen (z.B.in Spaziergruppen oder Hundeschulen).

Beppina ist gechipt, geimpft und auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet.

Wenn Sie sich für die schöne Segugia interessieren, schreiben Sie mir bitte eine Nachricht per Email oder WhatsApp und skizzieren Sie kurz Ihren Lebensalltag. Hinterlassen Sie mir eine Rückrufnummer und ich melde mich so schnell wie möglich.

Kontakt
Diana Vogt
diana@hundehilfe-toskana.de


015904129461 (Keine Anrufe. Bitte Whatsapp oder Sms zur Terminabsprache)

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Hundehilfe Toskana e.V.

Anschrift Pilziggrundstr. 85
97076 Würzburg
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.hundehilfe-toskana.de/

 
Seitenaufrufe: 320