shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LADAKH - hat es geschafft, dem Teufel von der Schippe zu springen

ID-Nummer386140

Tierheim NameGrund zur Hoffnung e.V.

RufnameLADAKH

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 4 Monate

Farbeweiß-braun

im Tierheim seit23.08.2021

letzte Aktualisierung23.08.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 15. November 2021
Ladakh braucht kein Körbchen. Eine Schüssel scheint als Schlafplatz durchaus auch auszureichen. :-)

Dass unser süßer Ladakh bisher unentdeckt geblieben ist, können wir überhaupt nicht verstehen. Er ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern kann auch durch sein Wesen bestechen. Er ist freundlich, neugierig, verspielt und wie seine Geschichte gezeigt hat ein richtiger kleiner Kämpfer!

Ladakh und seine Geschwister kamen im April 2021 als winzige Würmchen ins Tierheim in Schumen. Die Kleinen müssen die Krankheitserreger schon in sich getragen haben. Alle Geschwister bis auf Ladakh sind nach und nach gestorben. Welpen sind, nach unserer sehr leidvollen Erfahrung, besonders in Ländern mit hoher Streunerpopulation und niedrigen Impfquoten extrem anfällig für lebensbedrohliche Erkrankungen wie z.B. Parvovirose. Auch Staupe ist in Bulgarien noch weit verbreitet. Deshalb werden wir nicht müde zu betonen, wie immens wichtig Kastrationen sind, um das Leid und qualvolle Sterben der vielen Welpen zu verhindern. Und dies ist für uns nicht nur ein Lippenbekenntnis, wir setzen dies auch um und haben allein im Jahr 2020 1.682 Hunde und Katzen in Schumen und Umgebung kastriert!

Nun aber zurück zu Ladakh. Anfang September 2021hatte er eine Schulterhöhe von 43 cm. Da werden noch ein paar Zentimeter hinzukommen.

Mit seinen Artgenossen ist Ladakh gut verträglich und spielt auch mal in seiner Hundegruppe mit Gleichaltrigen.
Seinen ersten Spaziergang außerhalb des Tierheims hat er wirklich gut gemeistert und ist neugierig mitgetappelt. Es gab ja auch so viel Neues und Spannendes zu entdecken. Das Leben in einem Haus kennt er noch nicht, aber wir sind uns sicher, dass er dies schnell lernen und annehmen wird.

Unser hübsches Kerlchen ist gechipt, geimpft und mittlerweile auch kastriert. Seiner Ausreise steht nichts mehr im Wege – er muss nur noch entdeckt werden!

_____________________________________________
Ladakh (geb. ca. März 2021) ist ein ganz niedliches, fideles Kerlchen, das mit seinen vier Geschwistern im April 2021 ins Tierheim nach Schumen kam. Die ersten Tage schienen sie alle in Ordnung zu sein und wurden bald geimpft, doch nach und nach baute einer nach dem anderen ab und starb. Ladakh ist ein kleiner Kämpfer und leider der einzige des Quintetts, der überlebt hat…

Unsere Tierheimleiterin beschreibt ihn als sehr offen und immer fröhlich. Er kommt von sich aus auf den Menschen zu und lässt sich streicheln.

In der Hundegruppe zeigt er sich ebenfalls als sehr aufgeschlossen und versteht sich gut mit den drei Welpen, mit denen er den Auslauf teilt.

Leider hat der liebe Kerl noch nichts außer dem Tierheim kennengelernt und fängt in einem Zuhause bei Null an. Er muss lernen, stubenrein zu werden, er muss sich an Haushaltsgeräte und ihm fremde Geräusche gewöhnen und das Leben in einem modernen Hausstand kennenlernen. Wichtig ist in jedem Fall, dass er weiterhin Kontakt zu gleichaltrigen Hunden hat, egal, ob dies bei gemeinsamen Spaziergängen oder in einer Hundeschule sein wird. Aber Spielen und Ausprobieren ist für die Sozialisierung junger Hunde sehr wichtig.

Ladakh ist gechipt und geimpft und wird kastriert, sobald er alt genug dafür ist. Einer Ausreise steht aber auch jetzt nichts mehr im Wege. Sein Beautycase hätte er schnell gepackt. Es ist nicht viel drin, denn hübsch ist er ja schon.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grund zur Hoffnung e.V.

Anschrift Büdesheimer Str. 7
61184 Karben
Deutschland

Aufenthalts-  

land Bulgarien

Homepage http://www.grund-zur-hoffnung.org/startseite-aktuelles

 
Seitenaufrufe: 543