shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ARISA und Alexia – sie haben nur sich in einer Welt hinter Gittern…

ID-Nummer363228

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameARISA

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 3 Monate

Farbebraun-schwarz

im Tierheim seit12.05.2021

letzte Aktualisierung03.10.2023

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Arisa

Geburtsdatum: 31.12.2017
Geschlecht: weiblich
Rasse: Schäferhund-Mischling

Notfall: nein
kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 56 cm, ca. 21 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise

sucht:
- eigene Familie: ja
- Pflegestelle: nein
- Paten: ja

verträglich mit:
- Rüden: ja
- Hündinnen: ja
- Katzen: unbekannt
- Kindern: unbekannt

Vermittlung:
- an Hundeerfahrene und Hundeanfänger
- in ländliche Lage
- mit gut eingezäuntem Garten/Grundstück
- gerne zu vorhandenem Ersthund (keine Bedingung)

Aufenthaltsort: Sardinien

Meine Transportgebühr wurde gespendet durch Heike F.


Aktualisierung Juli 2023: Arisa und Alexia.... Lebensfreude pur!!!

Ist das nicht herrlich, wie sehr sie sich über die Erfrischung freuen?! Im Juli 2023 sind es über 40 Grad auf Sardinien und die Hunde sitzen in ihren Zwingern und müssen diese Temperaturen aushalten. Es ist allerdings die absolute Ausnahme!!! Es ist logistisch nicht möglich, die Hunde regelmäßig in einen Auslauf zu lassen und sie wieder reinzuholen …keine Zeit und keine Angestellten für solche Aktionen. Nur weil eine Kollegin von uns auf Sardinien ist und „unsere“ Vermittlungshunde besucht hat, ist diese Abwechslung im öden Zwingerleben möglich. Es ist nur ein kurzer Augenblick des Glücks und der Ausgelassenheit. Es tut in der Seele weh zu wissen, dass ein solches Ereignis so schnell nicht wieder stattfinden wird. Stattdessen bleibt ihnen nur der Blick durch die Gitterstäbe in eine Welt, die für diese Hunde keinen Platz hat.

Seit 2 Jahren kennen wir die beiden Schwestern. Seit 2 Jahren hoffen wir, dass Arisa oder Alexia die Herzen der Menschen berühren ….wir hoffen bislang vergebens.

Im Tierschutz ist aufgeben keine Option! Wo sind also diese Menschen, die nicht einen reinrassigen Schäferhund suchen und für die auch ein Schäferhundmischling in Frage kommt?
Wo sind die Menschen, die nicht knallverliebt in einen Welpen sein müssen und gerne einen Hund im besten Alter an ihrer Seite sehen?
Wo sind die Menschen, die mit Arisa oder Alexia glücklich sein möchten und die Spaß und Freude daran haben einem der Mädchen die Welt zu zeigen?
Wo sind die Menschen, die mit dem Herzen sehen?
Lassen Sie diese wunderbaren Hündinnen nicht länger warten!
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Update März 2023: Arisa– die Zeit vergeht…

Kennen Sie das auch? – für uns Menschen ist der Tag manchmal zu kurz! Die Zeit vergeht viel zu schnell….
Für die Hunde hinter den Gittern eines Tierheims scheint die Zeit jedoch still zu stehen. Ein Tag ist wie der andere. Es gibt keine Abwechslung in dieser trostlosen Monotonie. Das einzige „highlight“ ist die Zeit der Fütterung. Aber dieser Fixpunkt am Tag ist meistens mit einem unglaublichen Stress verbunden, denn nur die schnellsten Hunde bekommen ausreichend Futter. Die anderen müssen schauen, wo sie bleiben…danach heißt es wieder Warten bis zum nächsten Tag. So vergeht Woche um Woche und Jahr um Jahr …

Weder Arisa noch ihre Schwester Alexia hatten jemals eine Anfrage. Sie sind jetzt seit 5 Jahren im Canile! Unvorstellbar, dass sie weitere Jahre - oder für immer – dort bleiben müssen. Manches Mal fühlen wir uns im Tierschutz so entsetzlich hilflos. Ja, es heißt immer, dass man nicht alle retten kann. Mit dieser Einstellung ist Tierschutz jedoch nicht „auszuhalten“. Wir kennen auch die vielen Wunder und hoffnungslosen Situationen, die sich zum Positiven wenden. Deshalb geben wir Hunde wie Arisa und Alexia nicht auf! Die beiden Hündinnen ahnen nicht, dass sie uns schlaflose Nächte bereiten …

Bitte schauen Sie sich die Beiden nochmals oder vielleicht zum ersten Mal an. Gerne geben wir weitere Auskünfte. Die beiden Hündinnen dürfen nicht in Vergessenheit geraten…
------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktualisierung Juni 2022: Arisa – sie gibt Alles …

um beim Foto-Shooting gut auszusehen! Sie ist ein wenig offener als ihre (etwas) kleinere Schwester Alexia. Sie sucht intensiv den Kontakt zu unserer Kollegin beim Fotografieren und Filmen. Diese Aufmerksamkeit bekommen die Hunde in einem sardischen Tierheim nur selten. Es ist keine Zeit dafür vorhanden! Füttern und den Zwinger ausspritzen … mehr geht nicht. Dabei sehnen sich alle Hunde so sehr nach ein wenig Ansprache und Zuwendung. Viele haben bereits aufgegeben.
Arisa und ihre Schwester Alexia noch nicht. Sie hoffen immer noch, diesem Gefängnis eines Tages zu entkommen. Leider hat sich bisher noch Niemand für Alexia oder Arisa interessiert.

Wo sind die Liebhaber von Schäferhunden und Schäferhund-Mischlingen? Arisa sucht ihre Aufgabe. Wer hat Spaß, sie an einen adäquaten Job heranzuführen? Wer hat ein Gespür für ihr Talent?
------------------------------------------------------------------------------------------------

ARISA und Alexia – sie haben nur sich in einer Welt hinter Gittern…

Lesen Sie die ganze Geschichte von Arisa unter ihrer Schwester unter:

https://www.saving-dogs.com/hunde/hunde-a/arisa/



Ihre Ansprechpartnerin für die Vermittlung von ARISA:
Claudia Hölling
Fon: 02864 / 88 53 69
Fax: 02864 / 67 86
Mobil: 0174 / 19 03 713
eMail: c.hoelling@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten.
In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift Cronenfelder Str. 9
42349 Wuppertal
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 1705