shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ALFREDO hofft auf ein Wunder...

Handicap Notfall

ID-Nummer359870

Tierheim NameTierfreunde Rheinland e.V.

RufnameALFREDO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 10 Monate

Farbebraun-grau

im Tierheim seit01.04.2021

letzte Aktualisierung15.04.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

*** ALFREDO ***

unsere Informationen der spanischen Tierschützer vor Ort:

Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: 20.08.2013
Größe: groß (ca. 60 kg + 70 cm)

Der hier vorgestellte Hund kommt aus einer spanischen Perrera, welche viele Hunde beherbergt. Für diese Hunde suchen wirein Zuhause für ein liebevolles und sicheres Leben in Deutschland. Die Beschreibungen sind so kurz, weil einfach keine Zeit bleibt, bei der täglichen Arbeit für die Versorgung all der Hunde. Aber alle hier vorgestellten Hunde sind lieb und nett und Rudel-verträglich und es kann bei Interesse eine genaue Beschreibung angefordert werden....der Hund wird vor der Ausreise nach Deutschland kastriert, geimpft, gechipt und mit Mittelmeercheck getestet (Welpen natürlich nicht) ...

Alfredo kam vor fast 3 Jahren im Zwinger an, er war an die Tür gebunden und trug ein Fahrradschloss wie eine Halskette ... Vor fast zwei Jahren erlitt Alfredo in beiden Augen ein Glaukom, ohne die Ursache zu kennen, mit der wir begonnen hatten, Tests durchzuführen. Alles lief gut und Alfredo begann mit verschiedenen Behandlungen. Aber keine hilft ihm ... Vor ein paar Wochen hatte er wieder seine Revision und jetzt hat er eine Masse im rechten Auge, die vorher nicht da war, es könnte etwas Tumoriges sein. Jetzt warten wir auf den Termin mit dem Augenarzt, um die Entfernung seiner Augen zu beurteilen, weil der Druck immer steigt.

Alfredo ist ein sehr guter Hund, er versteht sich gut mit anderen Hunden, die sehr ruhig sind. Kommt aber nicht mit Katzen aus. Aber er ist stur, weil er es nicht mag, gezwungen zu werden, Dinge zu tun oder seine Hinterbeine übermäßig berühren zu lassen.

Er ist sehr ungeschickt mit seiner Blindheit, aber natürlich lebt er in einem Zwinger. Er ist (wie alle blinden Hunde) sehr empfindlich gegenüber Veränderungen aufgrund seiner Blindheit. Er muss aus dem Zwinger raus und für die verbleibenden Jahre seines Lebens eine Familie haben, nachdem er mit einem Fahrradschloss um den Hals an der Tür des Zwingers festgebunden, verlassen wurde. Das einzige, was er verdient, ist die ganze Liebe auf der Welt, denn unter den Bedingungen in seinem Käfig ist es so kompliziert ...

03-2021 Video:

https://www.youtube.com/watch?v=7jGRFH_IRto

Wenn Sie meinen, das wäre für die nächste Zeit eine wunderbare Lebensaufgabe und -erfahrung für Sie und sie diese Liebe unddas Verständnis aufbringen wollen und können, dann melden Sie sich bitte bei uns...wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Erstkontakt -wenn möglich - bitte immer per Mail...vielen Dank.


?

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierfreunde Rheinland e.V.

Anschrift Hueckstr. 2
58511 Lüdenscheid
Deutschland

Homepage http://www.tierfreunde-rheinland.de/

 
Seitenaufrufe: 505