shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SIRYUS - Platz zum Leben gesucht!

ID-Nummer359240

Tierheim NameadopTiere e.V.

RufnameSIRYUS

RasseLaufhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 5 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit10.04.2021

letzte Aktualisierung10.04.2021

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Großen, wie kleinen Menschen freundlich zugetaner junger Hundemann mit jagdhundlichen Wurzeln und Bedürfnissen, grundsätzlich artgenossenverträglich, aber bekennender Katzenfeind sucht rassegerechte Familienanbindung.

Siryus, der vermutlich von einem Jäger verstoßen wurde, schien das Glück gehabt zu haben, daß sich ihm die Tür einer mitfühlenden Frau öffnete, als er Futter und Obdach suchend herumstreunte.Allein Siryus' abgrundtiefe Abneigung Katzen gegenüber, macht seinen Verbleib im Haushalt seiner Retterin zu einer, sobald als möglich zu beendenden Tortur.Um die diversen katzlichen Hausgenossen der Dame vor Siryus zu bewahren, muß der agile Hundemann sein Dasein in einer engen Box fristen, aus welcher er notgedrungen und verzweifelt schon mehrfach versucht hat, zu entkommen.Aus dem bedrückenden Dilemma zwischen gefahrvollen Fluchtunternehmungen und widernatürlicher Eingrenzung möchten wir Siryus mittels dieser virtuellen Kontaktanzeige, sobald als möglich heraushelfen.

Siryus ist ein menschenlieber, kontaktfreudiger und bindungsbereiter Hundekerl, der mit goßen, wie mit kleinen Zweibeinern einen fröhlich unbelasteten Umgang pflegt,- so er dazu in der Lage ist.Auch mit Artgenossen kommt Siryus gut klar. Lediglich allzu dominante und überstellige Geschlechtsgenossen sind nicht seine Kragenweite.Vertreter der Samtpfotenfraktion jedoch, kann Siryus auf den Tod nicht ab. Eine Vergesellschaftung mit Katzen ist derzeit nicht vorstellbar.Davon, wie es in einem artgemischten Haushalt zugeht, welche familienhundlichen Tugenden es zu pflegen und welche Regularien es im Zusammenleben mit Zweibeinern zu beachten gilt, davon dürfte Siryus bis dato keine nennenswerte Ahnung haben. Aber mit geduldig-liebevoller Unterstützung seiner Menschen, sollte der Herr Hund keine Probleme damit haben, das Entsprechende zu verinnerlichen.Siryus ist ein aktiver und bewegungsfreudiger Zeitgenosse, der entsprechend seiner jagdhundlichen Herkunft, sicher dezidierte Bedürfnisse nach sinnlicher und körperlicher Auslastung kultivieren wird.

Siryus wurde positiv auf Leishmaniose getestet, zeigt aber keine Symptome der Erkrankung. Seine Blutwerte bewegen sich im Normbereich, werden aber regelhafter Kontrolle bedürfen.Ansonsten ist der Herr Hund augenscheinlich gesund und in angemessenem Allgemeinzustand.Siryus ist kastriert und zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft, in sein neues Zuhause.

Ein Zuhause, wo und eine Familie, mit der Siryus seiner Art, Rasse und Natur gemäß leben kann, Menschen, die idealerweise Siryus' Vorlieben für für eine sinnenkitzelnde und aktive Betätigung in der freien Natur, wie für eine innige, partnerschaftlich-wertschätzende Beziehung teilen, dafür aber nicht auf die Ideekommen, sich mit Katzen zu umgeben,- das ist es, was wir dem jungen Herrn Hund sehn- und dringlichst wünschen.Sollte es in Siryus' künftiger Familie keine weiteren Artgenossen geben, ist seinem Bedürfnis nach umfänglichem Austausch mit Seinesgleichen zu hundlichen Wichtigkeiten, Rechnung zu tragen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Siryus hat eine verkürzte Rute und ist daher nicht in die Schweiz zu vermitteln.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim adopTiere e.V.

Anschrift Sternsruher Str. 5
19258 Granzin
Deutschland

Homepage http://www.adoptiere.eu/

 
Seitenaufrufe: 415