shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

RISCO kleiner Charmeur mit menschenbetogenem Wesen

ID-Nummer358899

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameRISCO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 2 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit07.04.2021

letzte Aktualisierung25.01.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Risco
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Geburtstag: 12.2020
Ungefähre Größe: 35 cm / ausgewachsen 55- 60 cm
Kastriert: ja
Katzentest: eher keine Katzen
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest:
Aufenthaltsort: 37115 Nesselröden (Nähe Göttingen)

Update Januar 2024:

Gizmo (früher Risco) ist am 20.12.2020 geboren in Spanien und ist am 01.05.2021 zu mir gekommen, seitdem lebt er bei mir. Er ist entwurmt, gechipt, kastriert und auch geimpft. Leider habe ich eine ausgeprägte Allergie entwickelt, so dass Gizmo auf Dauer nicht mehr bei mir leben kann.

Unser Anfang war recht holprig würde ich sagen. Gizmo ist ein sehr sensibler Hund, der eine klare und eindeutige Kommunikation braucht und an der er sich in jeder Situation orientieren kann. Für Gizmo muss klar sein, dass er Verantwortung an seinen Menschen abgeben kann und darf, dann wird er ein toller Begleiter sein.

Er kommt sehr gut mit anderen Hunden klar, liebt es zu spielen und hat immer mal wieder Unsinn im Kopf. Er ist tatsächlich ein verspielter und auch neugieriger Hund.

Gizmo hat in seiner Zeit bei mir gelernt, ohne Stress allein zu sein und schafft es mittlerweile sogar, in relativ neuer Umgebung ein paar Stunden alleine zu sein und zur Ruhe zu kommen. Er ist aber auch eine großartige Begleitung für Restaurants und Cafés, sobald er eine Decke hat, legt er sich dazu und beobachtet das Treiben. Autofahrten sind für ihn kein Problem, er kann im Fahrradanhänger mitfahren und hat generell viel Spaß an Bewegung. Ich bin gerne mit ihm joggen oder wandern gegangen.

Im Freilauf muss man konzentriert dabei sein, weil er auch da Orientierung braucht und noch lernen muss, für manche Entscheidungen doch besser noch mal Rücksprache zu halten. Ich denke, es wäre wichtig für ihn, gerade am Anfang mit einer Schleppleine unterwegs zu sein, obwohl sein Rückruf schon ziemlich gut klappt. An der Leinenführigkeit muss weitergearbeitet werden, obwohl wir da schon totale Fortschritte gemacht haben.

Aktuell findet er Katzen nicht toll, ob ein Zusammenleben mit Katzen mit entsprechendem Training möglich ist, müsste man ausprobieren.

Gizmo braucht zuhause feste Rückzugsorte, an denen klar ist, dass dies ein Ruheort ist und er weiß, dass er keine Verantwortung für das Geschehen trägt und sich entspannen darf. Wenn er das verstanden hat, funktioniert das auch ganz wunderbar.

Gizmo ist außerdem super kuschelig und würde am liebsten den ganzen Tag gemütlich mit im Bett liegen :).

Gizmo ist echt ein toller Kerl, er ist schnell etwas aufgeregt aber mit einer klaren, sicheren und liebevollen „Führung“ wird es auf jeden Fall ein harmonisches und auch spaßiges Zusammenleben!

Beschreibung:

Risco ist ein kleiner Charmeur, welcher mit seinem freundlichen und menschenbezogenen Wesen rosa Herzchen in die Augen zaubert :)

Ihm zuzusehen wie er mit einem breiten Spielegesicht und seinen vierbeinigen Freunden über die Wiese flitzt, um sich anschließend gekonnt vor die Füsse der Pfleger zu schmeissen, macht einfach Spaß! Man kann gar nicht anders als ihn liebzuhaben und das flauschige Bäuchlein zu kraulen.

Risco wird uns mit aufgeschlossenem und fröhlichem Grundcharakter beschrieben. Die Betreuer berichten uns über seine vielen positive Eigenschaften: stets gut gelaunt, lernt mit Begeisterung erste Kommandos und Regeln, verspielt und liebt alle Menschen die ihm begegnen.

Letztendlich liegt es natürlich an seinen Adoptanten, was sie in Zukunft aus ihm machen und bereit sind an Erziehung zu investieren. Er selbst, glänzt nur mit besten Veranlagungen.

Risco ist supergerne in der Nähe seiner Bezugspersonen im Tierheim, er orientiert sich an ihnen und nimmt Führung gerne an. Wir sind uns sicher mit einer liebevollen, dennoch konsequenten Erziehung, wird Risco zu einem anpassungsfähigen Freund, der sie in allerlei hundgerechten Lebensformen begleiten kann.

Den großen Auslauf teilt er sich mit einigen anderen Welpen und ausgewählten erwachsenen Hunden, somit konnte er ein gutes innerartliches Sozialverhalten entwickeln. Welpentypisch liebt er es zu spielen, toben und rennen, dabei zeigt er sich jedoch nicht überdreht oder nervös, sondern kann auch ganz entspannt in einem selbst gebuddelten Erdloch oder seinem Zwinger dösen.

Ganz bestimmt könnte Risco in ein Zuhause umziehen, in dem sich bereits ein verträglicher Ersthund befindet der andere Hunde in seinem Reich duldet. Im Tierheim zeigt er sich mehr an Menschen als an anderen Hunden interessiert, deshalb kann er auch als Einzelhund glücklich werden. Hauptsache er hat einen verlässlichen Menschen an seiner Seite auf den er sich verlassen kann und der ihn durch alle Phasen des Lebens begleitet.

Zu seiner Vorgeschichte können wir sagen, dass er alleine auf der Strasse in einem Vorort von Zaragoza gefunden wurde. Zuerst wurde er in eine Stierkampfarena gebracht, die außerhalb der Saison als Schutz für herrenlose Hunde hergerichtet ist und benutzt werden darf. Von dort aus zog Risco in eine Pflegestelle, in der mehrere Katzen lebten. Hier gab es keine Probleme, weshalb wir annehmen, er könnte mit einer Gewöhnungsphase in ein Zuhause mit hundeerfahrenen Katzen einziehen.

Nachdem er körperlich von seinem abenteuerlichen Start ins Leben aufgepäppelt war, zog Risco ins Tierheim zu unserer Tierschutzpartnerin Julieta um und wartet von hier aus auf ein beständiges „Für-immer-Zuhause“.

Risco wird ausgewachsen geschätzt um die 55-60 cm. bekommen. Mit angemessener körperlicher und geistiger Auslastung kann er sicher auch mit Wohnungshaltung zufrieden sein. Voraussetzung ist eine Vermietergenehmigung, hundegeeignete Umgebung und nicht zu viele Treppen.

Mit einer anfänglichen Übungsphase könnte er vielleicht auch ein toller vierbeiniger Arbeitskollege im Büro werden.

Ob Joggen, Wandern, am Pferd mitlaufen, im Sommer schwimmen im See, Reisen im Wohnmobil, hobbymäßiger Hundesport…..wir schätzen Risco als „Allrounder“ ein der für vieles zu begeistern ist.

Sollte sich eine Familie mit Kindern in ihn verlieben, ist das ab Schulalter vom Vorteil. Der Hauptverantwortliche muss natürlich ein Erwachsener sein mit ausreichend Lust und Zeit sich DAUERHAFT um den Hund zu kümmern auch nach Corona!

Aufgrund seines angenehmen Wesen ist er vermutlich auch für Anfänger geeignet, die gemeinsam mit Risco in die Welt der Hunde einsteigen möchten. In diesem Fall setzen wir voraus eine Hundeschule zu besuchen oder mit Hilfe eines Trainers zu lernen und das man sich vorher über die Bedürfnisse eines Hundes informiert.

Möchten Sie mehr über Risco und einer möglichen Adoption erfahren?

Kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Debora Wieler. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen beantworten.


Debora Wieler (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Mobile: 0176 41690256
Telefon: 07121 470675
e-Mail: wieler@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift 37115 Duderstadt
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 729