shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

NIKITA - ein großer Schritt für die kleine Hündin

ID-Nummer355938

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameNIKITA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 6 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit13.05.2024

letzte Aktualisierung06.06.2024

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rasse: Mischling
Geboren: Dezember 2017
Schulterhöhe: 47 cm


Update Mai 2024: Kaum zu glauben, aber wahr! Nikita und ihr Bruder Nik suchen schon so lange nach einem Zuhause und konnten bisher noch niemanden für sich begeistern… Wir können das gar nicht verstehen, denn beide sind bildhübsch, von handlicher Größe und rundum verträglich.

Vermutlich ist ihr einziges Manko, dass sie gegenüber uns Menschen eher schüchtern sind. Aber das liegt nur daran, dass im Tierheim niemand die Zeit hat, sich wirklich mit den zwei Schlümpfen zu beschäftigen!

Bei Nikita blitzt allerdings ab und an schon hervor, was in ihr steckt. Denn in den kleinen Momenten, wenn Mut und Neugier überwiegen und Vorsicht und Bedenken beiseitegeschoben werden, zeigt sich eine durchaus selbstbewusste Hündin mit eigenen Interessen. Und sicherlich ließe sich da noch viel mehr herauskitzeln! Aber dafür braucht es nicht nur Liebe plus ein wenig Zeit und Geduld, sondern vor allem Übung. Es braucht Menschen, die sich wirklich mit Nikita beschäftigen und nicht nur ab und zu vorbeischauen, um sie (und all die anderen Hunde) zu versorgen.

Wir sind uns sicher, dass die fesche Maus mit dem unverwechselbar gezeichneten Gesicht nur darauf wartet, sich in der richtigen Umgebung mit den richtigen Menschen an ihrer Seite zu der besten Freundin auf vier Pfoten zu entwickeln, die man sich nur wünschen kann.

Nikita ist im besten Alter, um etwas Neues zu starten und das Leben noch in vollen Zügen zu genießen! Wenn Sie also – so wie wir – hinter der momentan noch schüchternen Fassade auch schon die schlaue, lustige, freche Flitz-Maus sehen können, lassen Sie Nikita nicht länger warten, sondern rufen einfach schnell ihre Vermittlerin an!

August 2023 - mein Name ist Nikita und ich wohne schon sehr lange bei einer Tierschützerin zusammen mit vielen anderen Hunden. Sie hat gesagt, ich soll jetzt mal selbst mein Leben in die Hand nehmen und meine Geschichte aufschreiben, dann findet mich vielleicht doch einer von den vielen Menschen da draußen, die uns Hunde wirklich gernhaben (obwohl, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es so viele davon gibt).

Meine Geschichte geht so:

Als ich vier Monate alt war, hat sie meinen Bruder Nick, meine Schwester Nicole und mich an einem Ort gefunden, den ich wohl nie vergessen werde. Es war hoch oben in den Bergen, da wo keine Menschen wohnen und eigentlich auch keine Hunde. Wir waren noch so klein und hatten nichts zu essen. Manchmal, wenn es geregnet hat, konnten wir ein bisschen Wasser finden, aber das war nicht genug. Wir waren so allein und wussten nicht, was wir tun sollten…

Doch dann, eines Tages kamen doch Menschen auf den Berg. Wir haben uns vor ihnen gefürchtet, aber wir waren schon zu schwach, um wegzulaufen. Diese Menschen waren Freunde von der Frau, bei der wir jetzt wohnen und sie waren nett zu uns, haben uns Wasser und Futter gegeben und dann in eine Kiste verfrachtet, die hatte so Löcher und da konnten wir durchgucken…Ja, und seitdem leben wir bei der Tierschützerin, die inzwischen unsere Freundin ist. Aber ich war nicht wie die anderen Hunde, die schon nach einer kleinen Weile Vertrauen hatten. Nein, ich habe mich lange vor den Menschen gefürchtet, sogar vor meiner Freundin. Mit den anderen Hunden habe ich mich immer gut vertragen, aber den Menschen bin ich immer aus dem Weg gegangen. Unsere Freundin sagt, andere Menschen müssen mir Schreckliches angetan haben, dass ich mich so lange nicht in ihre Nähe getraut habe.

ABER damit ist jetzt Schluss! Vor ein paar Tagen war eine andere Frau hier, die ich eigentlich gar nicht kenne. Sie hat sich an den Tisch gesetzt und gegessen. Ich dachte, die ist nett, zu der geh ich jetzt mal hin. Ganz nah. Meine Freundin und die Frau haben ganz schön gestaunt, wie ich, Nikita, einfach zu der Frau gestiefelt bin und mich neben ihren Stuhl gesetzt habe. Als sie dann fertig war mit Staunen, hat sie mir ein bisschen von ihrem Essen abgegeben…und ich hab es genommen, direkt aus ihrer Hand. Und das war richtig schön.

Oktober 2022 - Nikita hat sich vom sehr schüchternen zu einem freundlichen und zugänglichen Hundemädchen entwickelt! Unsere kleine Traumhündin sucht dringend ihre Familie! Sie hat es einfach verdient, endlich in ihrem eigenen Zuhause anzukommen. Sie sitzt quasi auf gepackten Koffern und ist bereit in ein neues Leben zu starten und möchte ihr bisheriges Hundeleben schnell hinter sich lassen. Können Sie diesen braunen Kulleraugen widerstehen? Dann melden Sie sich ganz schnell, dass Nikita schon bald bei Ihnen einziehen darf!

August 2020 - -Unsere Nikita wurde als viermonatiges Welpchen mit ihrem Bruder Nik und ihrer Schwester Nicole an einem verlassenen Platz ausgesetzt, um sich ihrer zu entledigen und sie sterben zu lassen. Es war ihr großes Glück, dass sie gefunden wurden. Aufgrund der Abgeschiedenheit des Ortes, waren sie sehr verstört, hatten sie doch weder Hunde- noch Menschenkontakt und mussten sehr viel hungern. Seither befinden sie sich in der Obhut einer Tierschützerin. Bisher hat Nikita ihre Angst vor Menschen nicht vollständig verloren. Sie läuft mit ihrem Bruder, ihrer Schwester und all den anderen Hunden in der großen Hundegruppe mit. Dort kann sie sich zwar frei bewegen, wirklich lernen kann sie nichts. So zogen die Jahre ins Land und bisher hat sich niemand für Nikita oder ihren Bruder interessiert.
Unser schüchterner Schatz hofft nun auf diesem Wege ein eigenes Zuhause zu finden, wo man sich ihrer annimmt und ihr zeigt, dass die Nähe zu uns Menschen auch schön sein kann, was es bedeutet gemeinsam in einem Haus zu leben, Spaziergänge zu meistern und Abenteuer zu bestehen, um irgendwann ein glücklicher und sorgenfreier Hund zu sein. Wenn Sie diese Menschen sein wollen, so melden Sie sich gerne bei ihrer Vermittlerin.

Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Simone Leitenbauer
eMail: simone.leitenbauer@pro-canalba.eu
Telefon: 0160 - 14 43 169

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 5665