shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CHERVEN aufmerksam, verspielt und hochintelligent

Notfall

ID-Nummer351131

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameCHERVEN

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 6 Monate

Farbehellbraun

im Tierheim seit05.02.2021

letzte Aktualisierung07.02.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Paten/Patinnen gesucht für unseren lieben Cherven!

Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: geb. ca. 2016
Rasse: Mischling, Mini-Schäfi
Größe: Schulterhöhe ca. 53 cm
Aufenthaltsort: Pflegestelle 06571 Roßleben-Wiehe

Charakter: aktiv, aufmerksam, neugierig, klug, hundeverträglich



Update Cherven, 08.01.2022:
Ich muss schon sagen, so haben wir uns Chervens Start ins neue Leben nicht vorgestellt: Erst wird er adoptiert, dann wieder zurückgegeben, dann ein Pflegestellenwechsel und schließlich noch die überaus beängstigende Diagnose "Babesiose".
Heute haben wir endlich mal etwas bessere Nachrichten zu verkünden:
Die Babsiose ist austherapiert! Cherven lebt sich auf seiner Pflegestelle immer mehr ein und entpuppt sich von Tag für Tag weiter als ein charmanter und lustiger kleiner Prinz.
Seine Bezugsperson Ricarda schreibt uns Folgendes über ihn:
Cherven ist ein lustiger Kerl, der gern mal rum albert aber durchaus auch vernünftig kommunizieren kann, wenn ihm etwas nicht gefällt.
Für ihn werden Menschen gesucht, die ihn nicht verbiegen und ihn lesen lernen wollen. So z.B. ist es wichtig, das man erkennen kann, dass Cherven es nicht gut findet, wenn fremde Menschen sich seinem Platz nähern oder überhaupt distanzlos sind, bevor er sie kennengelernt hat. In solchen Situationen kommuniziert er aber immer vernünftig und nie unfair, trotzdem sollten seine Menschen ihm hier den Schutz geben.
Seine neuen Besitzer müssen ihn dennoch ans Pfötchen nehmen und ihre eigenen Regeln mit ihm besprechen, Cherven kann sonst recht vereinnahmend werden. Absolute Hundeanfänger sind daher vermutlich keine geeignete Stelle. Besonders empfindlich ist der bei Tierarztbesuchen, von denen es in der Vergangenheit leider viel zu viele gab.
Grundsätzlich ist Cherven aber ein sehr lernwilliger und intelligenter Hund, dem man noch einiges beibringen kann. Er lernt schnell und für Menschen, die Lust auf Training haben, ist er ein dankbarer Partner.
Mit anderen Hunden ist er gut verträglich, was nicht bedeutet, dass er mit jedem spielen will. Aber er kommuniziert sehr, sehr gut und ist in unserer Hundepension schon ein guter Lehrer für einige aufgedrehte oder distanzlose Hunde gewesen.

An der Leine läuft er gut, benötigt draußen aber eine klare Führung, Regeln und Sicherheit bei seinem Menschen. Ansonsten kann es sein, dass er Bewegungsreize (Autos, usw.) anbellt.
Wir wünschen uns für Cherven ein Zuhause bei einer motivierten Person, die sein Potenzial erkennt und ihn fördert.

Er muss auf Augenhöhe behandelt und wahrgenommen werden und für seine grauen Zellen muss unbedingt das eine oder andere getan werden! Unter diesen Bedingungen sind wir uns sicher, dass er für jemanden zum perfekten Partner fürs Leben sein kann.
Cherven wartet auf euren Besuch!

Update Cherven, 31.10.2021:
Zuletzt hattet ihr gehört, dass wir für Cherven dringend eine neue Bleibe gesucht haben, da seine Pflegestelle ziemlich überfordert war. Cherven wurde immer gestresster und wir mussten ihn an einen Ort bringen, an dem er zur Ruhe kommen kann. Diesen Ort fanden wir nun in einer kleinen Hundepension in Nordthüringen, wo sich die liebe Ricarda (selbst Hundetrainerin und mehrfache Hundehalterin) nun um sein Wohlbefinden kümmert.
Cherven ist bereits seit einigen Wochen bei Ricarda und hat sich sehr schnell gut angepasst. Sogar ein paar Hundefreunde konnte er schon finden. Er konnte etwas runterfahren, genießt die Einzelspaziergänge mit Ricarda, aber auch das selbstständige Erkunden des Freilaufs oder das Interagieren mit seinen Pensionskollegen.
Doch eine schlechte Nachricht gibt es leider aus. Ein Test zeigte kürzlich, dass Cherven an Babesiose erkrankt ist und nun dagegen behandelt werden muss. Für viele andere Hunde ist eine solche Behandlung (2 Spritzen innerhalb von 1 Monat) vielleicht nicht so dramatisch. Aber unser Cherven mag weder Tierarztbesuche noch den Maulkorb besonders - Stress pur!
Wir hoffen, dass er schnell genesen wird und diese Strapazen sich nicht in die Länge ziehen.
Für unseren Cherven suchen wir außerdem Patinnen und Paten, denn so ein Aufenthalt in einer schönen Pension ist natürlich nicht ganz kostengünstig. Wer den hübschen und intelligenten Schäfi unterstützen möchte, ist herzlichst dazu eingeladen.
Noch viel mehr freuen wir uns natürlich über Interessent*innen für ihn! Gesucht sind aktive, hundeerfahrene Menschen, die Lust haben, sich auf einen Hund einzulassen, der wirklich gefordert werden will und muss. Familien mit Kindern eignen sich leider nicht für unseren Prinzen und auch Katzen und Kleintiere sollten nicht im Haushalt sein. Aber alle Schäfi-Fans, denen die Originale etwas zu groß sind, finden bei Cherven einen Traumhund!

Update Cherven, 07.09.2021:
Klein, intelligent, energiegeladen sucht!
Und zwar immer noch. Wir hätten nicht gedacht, dass ein so kompakter Mini-Schäfi im besten Alter so lange auf einer Pflegestelle wartet und doch ist es so geschehen.

Mit seiner überdurchschnittlichen Intelligenz, seiner Selbstständigkeit und seiner Sensibilität ist er ein Hund voller Potenzial und gleichzeitig eine Herausforderung für die*den Halter*in, denn es braucht Hundeverstand, Trainingswillen und tägliche Zeit, um Cherven gerecht zu werden. In seiner Pflegestelle ist davon leider viel zu wenig da und so entwickelt der Rüde immer mehr unerwünschte Verhaltensweisen, wie dass er z.B. Fahrräder oder LKWs ankläfft und Fremden gegenüber immer misstrauischer wird. Das wird wiederum der Pflegestelle zu viel und wir müssen ihn schweren Herzens umsetzen und nach einer Pflegestelle oder noch besser einer Endstelle mit mehr Kapazitäten suchen.

Bist du eine Person, die sich gerne intensiv mit Hunden beschäftigt?
Bist du gerne draußen unterwegs und scheust auch vor längeren Runden nicht zurück?

Hast du schon Mal etwas von Kopfarbeit, Enrichment und geistiger Auslastung gehört und hast die Motivation, Cherven ein abwechslungsreiches, aber stabiles Leben zu bieten?

Cherven sucht dich! Im Gegenzug schenkt er dir ungebändigte Liebe, viele, viele gemeinsame Kuscheleinheiten (am liebsten auf dem Sofa), schnelle motivierende Lernerfolge, Treue und die süßesten Teddyaugen der Welt!

Melde dich! Auch Pflegestellen mit oder ohne Bleibeoption werden gesucht!

Update Cherven, 20.06.2021:
Cherven kam neugierig, verspielt und verschmust in Berlin an.
Der wunderschöne, wuschelige Hund war sofort stubenrein und neugierig auf die große, weite Welt.

Menschen gegenüber ist er lieb und freundlich, teilweise auch sehr verkuschelt. Bei ganz fremden Menschen kann er seine Grenzen deutlich machen. Wichtig ist, dass man ihn nicht mit fremden Menschen überfordert, sondern ihn vorsichtig auf diese zukommen lässt. Mit kleineren Hunden (und daher auch die Vermutung, mit Katzen) hat er ein kleines Ego-Problem und hat sich schon mehrere Male recht übergriffig gezeigt. Ein eventueller Ersthund sollte also mindestens seine Größe (50cm) haben.

Er geht traumhaft an der Leine, hört und bietet sich bestimmt als toller Lauf-Komparse an! Cherven ist neugierig, verspielt und möchte noch viel mehr von der Welt sehen. Er ist stadttauglich, aber liebt die Natur sehr.

Daher wäre ein Park um die Ecke traumhaft. Er ist sehr loyal und wünscht sich seine*n beste*n Freund*in für immer!

Update Cherven, 20.06.2021:
Cherven kam neugierig, verspielt und verschmust in Berlin an.
Der wunderschöne, wuschelige Hund war sofort stubenrein und neugierig auf die große, weite Welt.

Menschen gegenüber ist er lieb und freundlich, teilweise auch sehr verkuschelt. Bei ganz fremden Menschen kann er seine Grenzen deutlich machen. Wichtig ist, dass man ihn nicht mit fremden Menschen überfordert, sondern ihn vorsichtig auf diese zukommen lässt. Mit kleineren Hunden (und daher auch die Vermutung, mit Katzen) hat er ein kleines Ego-Problem und hat sich schon mehrere Male recht übergriffig gezeigt. Ein eventueller Ersthund sollte also mindestens seine Größe (50cm) haben.

Er geht traumhaft an der Leine, hört und bietet sich bestimmt als toller Lauf-Komparse an! Ch

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift 06571 Roßleben
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 2069