shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

JAKO - ein Hunde-Senior für Kenner und Könner

ID-Nummer349332

Tierheim NameHelfende Hände e.V.

RufnameJAKO

RasseBoxer

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 8 Jahre , 8 Monate

Farbebraun-schwarz

im Tierheim seit19.07.2020

letzte Aktualisierung25.01.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Jako (*ca. 07/2012, ca. 57 cm) ist ein Boxer-Mischling im schon etwas gesetzteren Mannesalter, der wie viele „ältere Herren“, seine eigenen Vorstellungen davon hat, was er gerne möchte und was er überhaupt nicht mag. Mit Artgenossen ist er nur bedingt verträglich und braucht sie wirklich nicht zum Glücklichsein. Sein großes Problem ist der Futterneid – er sollte auch keinesfalls aus der Hand gefüttert werden -, denn hier kennt er kein Pardon und schnappt. Das ist für uns aber kein Grund ihn aufzugeben und wir wünschen ihm, dass er auf seine alten Tage noch hundeerfahrene Menschen findet, die sich zutrauen, mit ihm gemeinsam an seinen Defiziten zu arbeiten.

Jako wurde Mitte Juli 2020 von seinem Besitzer in unserem spanischen Partnertierheim Triple A (Marbella) abgegeben, weil er in sein Heimatland zurückkehren wollte und Jako dorthin nicht mitnehmen konnte. Mittlerweile sind wir sicher, dass Jako bei ihm kein gutes Zuhause gehabt hat, denn sein Futterneid kommt ja nicht von ungefähr.

Jako ist kein Hund für Anfänger und wird nur an sehr hundeerfahrene Menschen vermittelt, die die nötige Zeit und Geduld mitbringen, mit ihm gemeinsam an seinen Problemen zu arbeiten. Die ihm Zeit zur Eingewöhnung geben, ihm Sicherheit vermitteln und ihn im Vertrauensaufbau nachhaltig unterstützen. Zu viel Stress und allzu viel Neues in der Anfangszeit sollte unbedingt vermieden werden. Jako braucht eine sichere und konsequente Führung. Um an seiner Impulskontrolle und Frustrationstoleranz zu arbeiten, wäre ein guter, positiv arbeitender Hundetrainer zu empfehlen. Wir sind sicher, dass sich Jako in den richtigen Händen zu einem treuen und stets zuverlässigen Begleiter in allen Lebenslagen entwickeln wird.

Jakos neues Zuhause sollte abseits vom Trubel der Stadt und eher ländlich gelegen sein. Ein hundesicher eingezäunter Garten, von dem aus Jako in Ruhe beobachten kann, was in seiner Umgebung so vor sich geht, würde sicher auch zu seiner schnelleren Akklimatisierung beitragen.

Weitere Haustiere und auch Kinder sollten vorsichtshalber nicht in der Familie leben.

Jako ist kastriert, geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise ist er auf Mittelmeerkrankheiten getestet sowie entwurmt und entfloht.

KONTAKT:
Helfende Hände e. V.
Ruth Bachhausen
E-Mail: ruth@helfende-haende-ev.com

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Helfende Hände e.V.

Anschrift Rolander Weg 27 a
40629 Düsseldorf
Deutschland

Homepage http://www.helfende-haende-ev.com/

 
Seitenaufrufe: 408