shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PEREZ ist einfach nur ein Goldschatz

ID-Nummer345858

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnamePEREZ

RasseDeutscher Schäferhund-Hütehund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 8 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit28.12.2020

letzte Aktualisierung16.04.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament lebhaft

Name: Perez
Rasse: Mischling (Schäfer-Hütehundmix)
Geschlecht: männlich
Geburtstag: 09.2020 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 55 cm
Kastriert: ja
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest:
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 79837 St Blasien

Update
Perez ist ein dreijähriger, kastrierter Schäferhundmischling. Er ist ein aktiver Hund, der seinen Partner gerne beim laufen begleitet, lange Wanderungen macht aber auch entspannt einen Tag im Büro verbringen kann. Zu Hause ist er eher ruhig aber auch gerne für jeden Quatsch zu haben und liebt ausgiebige Spiele mit den Kindern.
Draussen hat er Probleme mit manchen Hunden, was aber mit Geduld garantiert abzugewöhnen ist.
Perez sollte an motivierte Hundehalter gehen, die sich gerne mit ihm beschäftigen und ihm etwas beibringen wollen.
Zu Hause ein Traumhund der viele Streicheleinheiten liebt.


Beschreibung

Perez- ein Sonnenschein auf vier Pfötchen!

Ein kleiner Hundebub zum verlieben, dem man anmerkt, dass er noch überhaupt keine schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. Der kleine Herzensbrecher befindet sich in der Obhut unserer Tierschutzpartnerin Julieta und präsentiert sich mit absolut unbekümmertem und unbeschwertem Wesen. Wo Perez ist, da ist gute Laune und Fröhlichkeit garantiert ??

Er geht auf alle Menschen sehr freundlich und aufgeschlossen zu, liebt es zu spielen und gestreichelt zu werden. Aber nicht nur Spaß steht bei ihm ganz oben auf dem Programm, sondern er beobachtet auch ganz genau seine Pfleger, lernt gerne Kommandos und kennt die Regeln und Abläufe des Tierheimalltags, an die er sich hält.

Perez ist einfach nur ein Goldschatz, uns wird überhaupt nichts Negatives über ihn berichtet. Für Menschen, die einen anpassungsfähigen Begleiter suchen und bereit sind, ihn liebevoll, dennoch konsequent zu erziehen, für die ist Perez sicher ein Hauptgewinn.

Er befindet sich nicht im Tierheim, sondern darf in der liebevoll geführten Hundepension einer Freundin von Julieta aufwachsen. Hier hat er mehr Ansprache und er wurde bestens mit Menschen und Hunden sozialisiert, um ihm den Start in ein Leben in Deutschland zu erleichtern. Perez zeigt mit nichts und niemandem Probleme, er kennt auch größere Kinder, die gelegentlich in der Hundepension vorbeischauen. Er ist sozusagen im Paradies aufgewachsen und das merkt man ihm auch an. Bei ihm wurden weder Ängste noch Aggressionen beobachtet. Er ist einfach ein junger Lausbub, der sich für alles zu begeistern scheint.

In der Hundepension befinden sich alle Hunde gemeinsam auf einem schönen Hundespielplatz mit Schwimmbecken, Sandkasten und alles was das Herz begehrt. Welpentypisch ist er mit allen seinen Artgenossen verträglich und liebt es zu spielen. Dabei lässt er sich aber auch von den älteren mal was sagen und kann sich gut unterordnen. Ganz bestimmt kann er zu einem bereits vorhandenen Ersthund, oder in eine kleine Gruppe vermittelt werden.

Wir wünschen uns für ihn naturverbundene Menschen, die sich gerne mit ihrem Hund beschäftigen, viele schöne Spaziergänge unternehmen oder Wanderungen oder ein bisschen Hundesport mit ihm machen. Auf jeden Fall wird es mit Perez nicht langweilig werden und er ist sicherlich in allerlei hundgerechte Lebensformen integrierbar.

Da er uns mit unkompliziertem Wesen beschrieben wird, könnte er auch für motivierte Hundeanfänger geeignet sein. In diesem Fall wünschen wir uns den Besuch einer Hundeschule und eine vorherige Information über die Bedürfnisse eines Hundes. Mit einer anfänglichen Erziehungs- und Übungsphase können wir ihn uns auch gut als Bürohund vorstellen oder dass man ihn anderweitig mit zur Arbeit nimmt.
Mit angemessener körperlicher und geistiger Auslastung kann er auch in einer Wohnung ein entspannter und ausgeglichener Mitbewohner werden und glücklich sein.
Eine Familie mit größeren Kindern darf sich auch bewerben. Selbstverständlich sollte der Hauptverantwortliche ein Erwachsener sein mit ausreichend Lust und Zeit sich dauerhaft um Perez zu kümmern.

Zu seiner Vorgeschichte können wir lediglich sagen, dass er als kleiner Hundebub alleine auf der Straße gefunden wurde, wie er einen kleinen Pappkarton ausschleckte und damit quietschvergnügt spielte. Die Finderin erkundigte sich in der Nachbarschaft, wem der Welpe gehört, aber niemand schien ihn zu kennen oder zu vermissen. Sie nahm ihn mit und er durfte zu Julietas Freundin in die Hundepension umziehen, wo er erstmal medizinisch versorgt und aufgepäppelt wurde.

Möchten Sie mehr über Perez und einer möglichen Adoption erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Judith Lörsch. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen beantworten.

Judith Lörsch (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0179 7399931
E-mail: loersch@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift 79837 St. Blasien
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 927