shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

NICO schüchterner Podenco begegnet er Menschen mit Liebe und Zuwendung

ID-Nummer324660

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameNICO

RassePodenco

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 3 Monate

Farbecreme

im Tierheim seit24.09.2020

letzte Aktualisierung24.09.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Nico
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 10.2018 (4 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 50 cm
Kastriert: ja
Katzentest: kann auf Anfrage gemacht werden
Erkrankungen: Leishmaniose positiv, aber perfekt unter Kontrolle. Nico hat keine Symptome und bekommt zwei mal täglich Allopurinol
Mittelmeertest: Filarien und Erlichiose negativ; siehe Erkrankungen
Aufenthaltsort: Tierheim Hogar de Asis/ La Carolina

Nico – Niemand will mich?

Nico befindet sich seit Sommer 2020 in unserem Partnertierheim Hogar de Asis und trägt somit den traurigen Rekordtitel: „Der Hund der am längsten wartet“. Optisch sieht er mit seiner lustigen Strubbelfrisur eigentlich ganz niedlich aus, er hat schönes, helles Fell das die meisten Menschen anspricht und hat auch eine ganz handliche Grösse. Also woran liegt es nur das Nico einer unserer Schattenhunde geworden ist- ein Hund der von Niemandem gesehen wird?

Nico wurde damals in glühender Mittagshitze vor dem Tor des Tierheims lieblos angebunden und genauso lieblos muss wohl auch sein bisheriges Leben gewesen sein, denn er verhält sich gegenüber fremden Personen ängstlich. In den Jahren welche er nun im Tierheim lebt, durfte er viele positive Kontakte und Erfahrungen mit Menschen machen, trotzdem fällt es ihm immernoch schwer von sich aus auf Fremde zuzugehen. Zu seinen Betreuerinnen hat er eine gute Bindung aufbauen können und vertraut ihnen. Kommen fremde Besucher an den Zaun geht er weg und kann das dann auch von weitem mit Bellen kommentieren. Nico hat sich perfekt dem Tierheimalltag angepasst er kennt bestens den Ablauf und hält sich an die Spielregeln. Hier bewegt er sich vollkommen unauffällig und er fühlt sich sicher. Seine Betreuerinnen Tere und Josephine können ihn gut anfassen, streicheln, an die Leine nehmen, sein Alopurinol geben….. ansonsten verlangen sie nicht viel von Nico, sondern lassen ihm einfach sein kleines Leben. Spaziergänge mit dem Führstrick sind zwar möglich, aber sicher wäre ein schönes bequemes Brustgeschirr und breites Halsband angenehmer für ihn.

Tagsüber darf er in einem Freilauf mit vielen anderen Hunden laufen, wobei er ein sehr gutes Sozialverhalten präsentiert. Man merkt, dass er immer viel Kontakt mit anderen Hunden hatte und er die Sprache seiner Artgenossen lesen und verstehen kann. In seinem neuen Zuhause darf sich also gerne ein ebenfalls verträglicher Ersthund befinden oder auch ein Rudel in das er sich integrieren kann. Wir denken ihm würde sogar ein oder mehrere Hunde helfen, denn Nico ist klug und beobachtet ganz genau. Sieht er wie seine vierbeinigen Freunde freudig auf Menschen reagieren, schafft er es immer mehr über seinen Schatten zu springen und doch auch mal einen Blick auf uns Zweibeiner zu werfen.

Nico wartet zwar schon mehrere Jahre auf seine persönliche „Lieblingsmenschen“, doch die Erfahrung zeigt, dass sich auch sogenannte Langzeitinsassen durchaus noch in ein neues Zuhause integrieren könnern. Wie sollen dies nun aussehen? Die Devis heißt: Zusammen wachsen- und zusammenwachsen! Ungeduldige Menschen die Nico perfekt geliefert bekommen möchten wie bei Amazon, sind für ihn nicht geeigenet. Wir wünschen uns für ihn hundeerfahrene Menschen, die vielleicht auch schonmal einem Tierschutzhund zurück ins Leben geholfen haben. Wer Freude daran hat mit seinem vierbeinigen Begleiter zu üben und ihm genug Raum und Geduld zum Bindungsaufbau schenkt, für den wäre Nico der perfekte Hund. Falls sie einen Garten besitzen, sollte er hundgerecht eingezäunt sein, ansonsten kann er sicher auch an Wohnungshaltung in ruhiger Umgebung gewöhnt werden.

Möchten Sie nun mehr über Nico und einer möglichen Adoption erfahren? Dann rufen Sie gerne zu den angegebenen Sprechzeiten seine Vermittlerin Gisela Sommeray an. Oder Sie schreiben eine Email mit Rückrufnummer für ein erstes unverbindliches Gespräch.

Wenn Sie Nico kein zu Hause schenken können, können Sie ihm auch mit einer Patenschaft helfen.

Gisela Sommerey (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0173 6568050
E-mail: sommerey@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Barbarastr. 23
77756 Hausach
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 1579