shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

RICO Ohne die Hilfe der Tierschützer hätten sie nicht überleben können

ID-Nummer322828

Tierheim NameStray Einsame Vierbeiner e.V.

RufnameRICO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 4 Jahre , 2 Monate

Farbeweiß-braun

im Tierheim seit01.04.2020

letzte Aktualisierung16.06.2023

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

*20.04.2020 - 32 kg - kastriert - Herdenschutz-Mix

Ansprechpartnerin Brigitte Meschkat:
Mobil 0173 - 32 88 99 0
Email b.meschkat@stray-ev.de

Rico's Hundefamilie: Rico, Joey-Lino, Philipp, Aelia, Dafnie, Nona und Margi wurden am 20.04.2020 von einer Straßenhündin in einem Park nahe der Schnellstraße am Rande eines Dorfs bei Drama zur Welt gebracht. Ricos Mama war selbst geschwächt und vom Hunger gezeichnet. Sie hatten Glück, denn von Anfang an haben die Freiwilligen der Gruppe 'Animal Friends of Drama' sie versorgt mit Futter, Wasser und Medikamenten. Das rettete den Welpen und vielleicht auch der Hundemutter das Leben.

29.05.2023: Geben wir diesemtollen und liebenCharakter die Chance, eine Familie zu finden. Er ist auf der Suche nach menschlicher Gesellschaft, nach seiner Familie! Er wird der ideale Freund, für Spaziergänge, Spiele,Schmuseeinheitenund für seine Menschensein. Einfach ein toller Hund! Sieht er nicht bildhübsch aus? Hat er es nicht verdient? Doch, er hat es verdient. Wir werden allesdaran setzen,dass der dieser tolle Hund seine Menschen findet!

09.04.2023: Der wunderschöne Rüde lebt jetzt seit drei Jahren in der Pension. Er ist sehr gesellig und versteht sich gut mit den anderen Hunden. Er hat einen wundervollen, lieben und ruhigen Charakter. An der Leine läuft er sehr souverän. Streichel- und Schmuseeinheiten sind für ihn auch ein absolutes Muss. Rico möchte endlich bei seiner Familie ankommen. Erfüllt sich Rico´s Geburtstagswunsch? Gibt ihm jemand die Chance endlich glücklich zu sein, wird er der treueste Begleiter und Freund sein, für immer! Erfüllt sich sein Wunsch?...wir hoffen sehr!

17.01.2023 - Rico wartet und wartet. Niemand fragt nach dem hübschen Rüden. Wird er endlich seine Menschen finden und Familienhund sein dürfen??? Wer sich für Rico entscheidet, wird einen treuen Freund an seiner Seite haben... Die Tierschützerin schreibt: Rico ist ein toller Junge. Er ist ruhig, aber auch verspielt. Sehr gesellig mit Menschen. Er läuft an der Leine ohne Probleme zu machen. Leider lebt er seit August 2020 in der Pension. So ein Tier sollte bei einer Familie leben, denn er verdient alle Liebe der Welt. Wer ihm eine Chance gibt, wird es nicht bereuen, sondern einen treuen Freund für die Ewigkeit gewinnen.

26.09.2022: Rico schickt uns neue Bilder und ein Video. Der große Schmusebär würde sich über ein Zuhause in ländlicher Gegend freuen mit der Möglichkeit ausgiebiger Spaziergänge in der Natur mit seiner Familie...

Unser großer Schmusebär schickt uns neue Fotos. Er ist in guter Verfassung, gesund, fröhlich und freut sich über jede Kuscheleinheit. Rico verträgt sich gut mit Hündinnen, mit Rüden leider nicht so gut. Beim Fressen will er alleine und ungestört bleiben. Für Rico wünschen wir uns ein eher ländliches Zuhause mit Garten und der Möglichkeit zu ausgiebigen Spaziergängen mit seinen Menschen.

26.05.2021: Rico ist ein wunderschöner Junghund geworden und er wartet, dass ihn seine Familie endlich entdeckt...
Rico liebt die Nähe zu Menschen, er ist ein Schmusebär.

06.09.2020: Ricos Mama war selbst geschwächt und vom Hunger gezeichnet. Dass die Tierschützer die Hundefamilie von Anfang an begleiten konnten, rettete den Welpen und vielleicht auch der Hundemuttter das Leben.
Und hier ist die Geschichte der Hundefamilie: Rico, Joey-Lino, Philipp, Aelia, Dafnie, Nona und Margi wurden am 20.04.2020 von einer Straßenhündin in einem Park nahe der Schnellstraße am Rande eines Dorfs bei Drama zur Welt gebracht. Sie hatten Glück, denn von Anfang an haben die Freiwilligen der Gruppe 'Animal Friends of Drama' sie versorgt mit Futter, Wasser und Medikamenten
Auch bei dieser kleinen Familie hatten wir große Probleme, für sie eine sichere Unterbringung zu organisieren.
Erst im Alter von fast vier Monaten und erst nachdem einige andere Schützlinge unserer Gruppe vermittelt worden waren, konnten sie auf einer Pflegestelle untergebracht werden.
Aber außer der Versorgung durch die Gruppe hatten sie in der ersten Zeit auch das große Glück, dass ihnen trotz der nahen Schnellstraße nichts Schlimmes passiert ist. Jetzt sind sie sicher, allerdings auf recht kleinem Raum untergebracht. Wir hoffen, dass sie schnell eigene Familie finden und das Leben dort genießen können, ohne jemals seine schlechten Seiten kennenlernen zu müssen. Außerdem machen sie dann auch den anderen Streunern Platz, die auch dringend einen Pflegestellenplatz brauchen könnten.
Charakter und Eigenarten:
Joey-Lino, Rico, Philipp, Aelia, Dafnie, Nona und Margi sind Herdenschutzmischlinge und werden als ausgewachsene Tiere große Hunde mit einem Körpergewicht zwischen 25 und 30kg.
Sie konnten erst kürzlich (Ende August) auf der Pflegestelle untergebracht werden und sind noch in der Eingewöhnungsphase, sie wirken also noch ängstlich. Sie werden aber sicher schnell Zutrauen zu uns fassen. In der leider immer knapp bemessenen Zeit, die uns nur für sie bleibt, versuchen wir sie mit Spielen, Streicheleinheiten und Leckerli erst an die Nähe zum Menschen und später auch an die Leine zu gewöhnen.
Gesundheitszustand: Die sieben Geschwister sind alle gesund, sie sind frei von Parasitenbefall.
Aelia hatte als einzige in dem Wurf das Pech, Opfer eines Autounfalls mit Fahrerflucht zu werden. Am 22.07.2020 fanden wir sie verletzt auf. Der Besuch beim Veterinär und die Röntgenbilder zeigten, dass ein Vorderbein nahe dem Knie gebrochen war. Allerdings hatte sie Glück im Unglück: Dank ihrer Jugend (drei Monate) konnte der Bruch von selbst zusammenwachsen, komplikationslos und ohne bleibenden Schaden.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Stray Einsame Vierbeiner e.V.

Anschrift Schillerstr. 25
66851 Bann
Deutschland

Aufenthalts-  

land Griechenland

Homepage http://www.stray-einsame-vierbeiner.de/

 
Seitenaufrufe: 2424