shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

KASHA die Sehnsuchtsvolle

ID-Nummer322011

Tierheim NameSeelen für Seelchen e.V.

RufnameKASHA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 9 Monate

Farbeweiß-braun

im Tierheim seit07.08.2020

letzte Aktualisierung31.08.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb nein

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief
Alter: ca. 7 Jahre
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe: ca. 45 cm
Charakter: sehr zurückhaltend, schüchtern, mit etwas Geduld aber lustig und lebensfroh
Kinderverträglich: nein, lieber nicht
Artgenossenverträglich: gemischt, bei Sympathie aber teils verspielt
Jagdinstinkt: etwas, nicht katzenverträglich
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Wunschzuhause: ruhiges/ländliches Zuhause mit liebevollen und geduldigen Menschen, Garten wäre toll

Liebe potentielle Familie fürs Leben, ich bin die süße Kasha, etwa 7 Jahre alt und musste fast mein ganzes Leben in einem rumänischen Tierheim verbringen. Meine gesamte Jugend saß ich somit hinter Gittern, doch Mitte 2020 habe ich endlich den großen Sprung nach Deutschland geschafft und dachte, dass nun all meine Träume in Erfüllung gehen würden. Doch dieser Wunsch rückte ein weiteres Mal in weite Ferne, denn leider musste ich meine Familie wieder verlassen und mache mich nun von Ehningen (Baden-Württemberg) aus erneut auf die Suche nach meinem Zuhause-für-immer.

Aber lasst mich euch ein paar Dinge zu mir erzählen: Ich bin eine grundsätzlich freundliche Hündin im besten Alter, die sich im Kreise der letzten Familie immer weiter zurückzog. Zu groß war wohl die Angst wieder enttäuscht zu werden. Das war aber nicht immer so, denn früher habe ich alle Menschen überschwänglich begrüßt und war ein lustiger und agiler Wirbelwind. Mit Erwachsenen komme ich nach einiger Zeit gut zurecht, doch zu Beginn bin ich sehr zurückhaltend und ängstlich. Taue ich aber erst einmal auf und gewinne Vertrauen, dann kann ich sehr lustig und lebensfroh sein. Auch ein gemeinsames Spiel ist dann möglich. Doch dafür braucht es Zeit und Geduld. Denn meine Unsicherheit sorgt oftmals dafür, dass ich mich unwohl fühle und dies im schlimmsten Fall mit deutlichem Knurren zeige.

Mit meinen Artgenossen bin ich in der Regel gut verträglich. Mir gefällt zwar nicht jede Nase, aber das geht euch doch bestimmt ab und zu auch mal so, oder? Wenn ich dann aber mal einen tollen Hundekumpel treffe, dann lasse ich mich natürlich auch nicht lange zum Spielen auffordern. Einen Futterneid zeige ich gar nicht, dafür ist ein Jagdinstinkt bei mir erkennbar, aber wohl nicht sehr stark ausgeprägt. Mit Katzen bin ich nicht kompatibel, andere Tiere konnte ich noch nicht kennenlernen.

Bislang liest sich mein kleiner Steckbrief sicherlich noch nicht ganz so flüssig, aber vielleicht kann ich ja mit dem Hunde-ABC etwas punkten, denn das habe ich schon fleißig üben können und kann bereits einiges vorweisen. Ich bin nämlich schon stubenrein, kann ein paar Stunden alleine bleiben, meine Leinenführigkeit ist auch recht passabel und Treppen bereiten mir keinerlei Probleme. Im Auto fahre ich auch mit, aber das ist bislang nicht meine Lieblingsbeschäftigung. Ein paar Grundkommandos sitzen so langsam auch, doch ich habe gehört, es gibt da noch viel mehr. Die möchte ich natürlich auch alle kennenlernen und trainieren. Denn ihr müsst wissen, dass ich eine sehr kluge und wissbegierige Dame bin, die unbedingt geistig ausgelastet werden möchte. Vielleicht können wir ja auch mal zusammen zum Hundesport gehen? Da habe ich schon viel tolles von gehört.

Aber zunächst einmal ist es wichtig, dass ich meine Familie für die Ewigkeit finde, das scheint ja doch schwieriger zu sein, als ich dachte. Mir wäre es wichtig ein liebevolles Zuhause mit ganz viel Geduld und Zeit, sowie klaren Grenzen und Regeln zu finden. Hierfür ist sicherlich Erfahrung im Umgang mit etwas anspruchsvolleren Hunden sinnvoll und auch der Einsatz eines Hundetrainers würde mir bzw. uns bestimmt guttun. Außerdem wäre es mir wichtig, dass es ein ruhiger Haushalt in einer eher ländlichen Umgebung ist, wo keine Kinder leben, denn diese überfordern mich derzeit noch zu sehr. Vielleicht wäre dafür ein souveräner Ersthund, an dem ich mich orientieren kann, und ein eigener eingezäunter Garten hilfreich? Aber das ist natürlich kein Muss. Am wichtigsten ist mir doch eigentlich nur, dass ich ganz viel Liebe und Zuneigung von euch Zweibeinern bekomme.

Bitte gebt mir eine Chance und lasst mich euch zeigen, dass ich ein riesengroßes Herz habe und sich all die Mühe lohnen wird. Ich sehne mich so sehr danach endlich anzukommen!

Kasha ist ca. 7 Jahre alt, etwa 45 cm groß und wiegt 17 kg. Sie wird kastriert, entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 390€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Seelen für Seelchen e.V.

Anschrift 71139 Ehningen
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://seelen-fuer-seelchen.de/

 
Seitenaufrufe: 272