shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

KASPER draußen Rakete, drinnen Schmusebacke

ID-Nummer319239

Tierheim NameSeelen für Seelchen e.V.

RufnameKASPER

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 10 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit29.10.2020

letzte Aktualisierung09.08.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament lebhaft

Aufgepasst ihr Lieben, hier komme ich!
Ich bin der super süße Kasper und mein Name ist Programm. Im August wurde mein großer Traum endlich war und ich durfte mich mit etwa 7 Monaten auf die lange Reise in mein neues Leben nach Deutschland machen. Doch nun ist doch alles anders gekommen und so muss ich mich erneut auf die Suche nach meiner Familie-für-immer begeben. Derzeit lebe ich in Steinhagen in NRW und warte sehnlichst auf Besuch von meinen neuen Menschen.

Bei meinen Bezugspersonen bin ich ein total lieber, wahnsinnig verschmuster und lustiger Kerl. Ich kann sehr anhänglich sein und spiele wahnsinnig gerne Ball oder Zerrspiele mit meinen Menschen. Und auch das gemeinsame Kuscheln auf dem Sofa ist das Größte für mich. Dafür ist aber ein Vertrauensverhältnis wichtig, denn bei Fremden fühle ich mich noch nicht so sicher. Da bin ich meist sehr schüchtern und verstecke mich lieber hinter meinen Menschen. Wenn mir die Situation gar nicht behagt und meine Menschen mich damit allein lassen, dann belle und knurre ich auch schon mal etwas unfreundlicher. Aber geschnappt habe ich noch nie und das möchte ich auch nicht. Hier ist es wichtig, dass man mir zeigt, wie ich mich korrekt verhalten soll und dass man mir die Verantwortung abnimmt, sodass ich meiner Familie das Ruder überlassen und mich entspannen kann. Kinder habe ich noch nicht kennengelernt, es könnte aber gut sein, dass die mich in meiner jetzigen Phase absolut überfordern würden.

Mit meinen Artgenossen vertrage ich mich derzeit leider nicht so gut. Ich scheine mir ein paar schlechte Angewohnheiten angeeignet zu haben. Zum Beispiel maßregle ich meinen Hundekumpel bei meiner Familie sehr stark und werde immer gröber, da er alles mit sich machen lässt. Mein Fehlverhalten wurde nicht ausreichend korrigiert, sodass sich dieses Benehmen bei mir gefestigt hat. Da brauche ich also ganz klar Regeln und Grenzen was ich darf und was eben nicht. Auch im Umgang mit fremden Hunden bin ich sehr unsicher und pöble daher relativ viel an der Leine. Man sagt mir schon nach, dass ich mit anderen Hunden nicht verträglich sei, aber das stimmt so nicht. Bitte helft mir, denn ich möchte nicht, dass sich das so festigt und ich mein Leben lang nicht mit anderen Hunden spielen darf. Das kann und will ich nicht so einfach akzeptieren. Ein Maulkorbtraining ist hier zunächst sicher sinnvoll, sodass man danach an den anderen Problemen mit mir arbeiten kann.

Ich weiß, bislang kann ich wahrscheinlich noch nicht so wirklich bei euch punkten, da ich einige Baustellen mitbringe. Da ich aber ein sehr lernwilliger, kluger und aktiger junger Rüde bin, liest sich mein Zeugnis vom Hunde-ABC wirklich gut. Ich bin nämlich schon stubenrein, kann bis zu 3 Stunden alleine bleiben, Autofahren und Treppensteigen bereiten mir keine Probleme und auch meine Leinenführung ist ohne Ablenkung gut. Viele Grundkommandos wie z. B. Sitz, Bleib, Hier, Nein oder Aus klappen schon richtig prima und ich höre wirklich toll. Auch einen Futterneid zeige ich nicht. Das ist doch ein 1a Zeugnis, oder was meint ihr?

Ich würde mir wirklich eine liebevolle und sehr aktive Familie wünschen, die sich meiner Probleme mit viel Geduld, Disziplin, Regeln und Durchsetzungsvermögen annimmt und nicht bei einem kleinen Rückschritt gleich vor mir zurückschreckt. Ich bin doch grundsätzlich ein so lieber Hund, doch muss ich einfach noch den richtigen Umgang lernen. Hundeerfahrung ist daher absolut wichtig und auch der Einsatz eines guten Hundetrainers könnte mir sehr weiterhelfen.

Da bei mir vermutet wird, dass ich teils Herdenschutzhund-Gene in mir tragen könnte, ist es außerdem wichtig, dass meine zukünftige Familie ein Haus mit eingezäuntem Garten besitzt. Auch würde ich mir bei euch ein Leben als Einzelprinz wünschen, da ich bislang so meine Problemchen mit Hunden hatte. Und auch Katzen sollten lieber nicht bei euch leben. Wie ihr also seht, bringe ich ein paar Voraussetzungen mit, die es mir nicht leicht machen, meine Familie fürs Leben zu finden. Doch bitte gebt mir eine Chance, denn ich möchte endlich ankommen und würde es euch auch ewig danken und all meine Liebe zurückgeben.

Ich warte ganz dringend auf Euch! Euer Kasper

Kasper ist 10 Monate jung, zurzeit 55 cm groß und wiegt 22 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft, unkastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320 EUR mit Schutzvertrag über den Verein "Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Seelen für Seelchen e.V.

Anschrift 33803 Steinhagen
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://seelen-fuer-seelchen.de/

 
Seitenaufrufe: 153