shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ALASKA sie hat ihre traurige Geschichte hinter sich gelassen und ist offen für eine Familie – und gaaaaanz viel Abenteuer

ID-Nummer278018

Tierheim NameStray Einsame Vierbeiner e.V.

RufnameALASKA

RasseHollandse Herder-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 9 Jahre , 1 Monat

Farbebraun gestromt

im Tierheim seit01.05.2017

letzte Aktualisierung16.05.2023

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

geboren * ca. 2015 - mehr als 30 kg - kastriert - Athen/Griechenland

Ansprechpartnerin Miriam Balders:
Mobil: 0176 24705960
Email: m.balders@stray-ev.de

Wir suchen dringend eine Pflege-oder Endstelle!!!

Gary (Alaskas Tierschützerin in Griechenland) schreibt: "In Fureverland haben wir ein sehr ernstes Problem mit Alaska ... sie kann nie stillstehen, um ein richtiges Foto zu machen. Sie tanzt und springt einfach um uns herum wie ein Hyperdisco-Girl. Selbst um ihr antiparasitäres Halsband zu wechseln, müssen wir warten, bis sie alle ihre Tanzbewegungen ausgeführt hat und bereit ist, sich vielleicht 5 Minuten lang auszuruhen. Alaska ist ein erstaunlicher Hund, voller Energie, aber vor allem bereit, so viel Liebe und Fürsorge wie möglich zu geben und zu nehmen. Es ist an der Zeit, ihre Familie für immer zu finden. Obwohl sie immer lächelt, können wir eine Traurigkeit in ihren Augen sehen. Eine Traurigkeit, die durch das lange Leben in Notunterkünften entsteht. Bitte gib ihr eine Chance ... sie sehnt sich so sehr nach menschlicher Aufmerksamkeit. Sie ist vollkommen menschenbezogen, genießt aber auch die Gesellschaft von Fineas und Xenias. Alle drei laufen wie verrückt, jagen sich fröhlich. Alaska ist eine wundervolle, schöne Hündin, die gut zu einer aktiven Familie passen würde."

Panagiotis sieht Alaska das erste Mal auf der Straße, als sie ihr totes Baby ableckt. Er ist gerade auf dem dem Weg zu seinem Gehege, als ihn der Anblick der trauernden Mutter und des leblosen kleinen Körpers so sehr trifft, dass er sofort helfen muss…irgendwie. Dies war im Mai 2017 Inzwischen geht es Alaska wieder gut ...: Wunderschöne, strahlende Alaska…
31.01.2020: Einen traurigen Bericht, neue Bilder und ein Video von der hübschen Alaska sind angekommen....Sie braucht dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle
Offensichtlich leidet die intelligente Hündin Alaska in ihrem Zwinger. In einer einzigen Nacht hat sie sich die komplette Rute abgebissen.
Rassebedingt müsste sie beschäftigt werden, was in Griechenland leider nicht möglich ist, denn die Tierschützer haben zu viele Hunde zu versorgen. Sie bräuchte dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle, aber die Menschen sollten Hundeerfahrung haben - denn Alaska spielt gerne den Chef, was sicher ihrer Rasse entspricht, aber sie sollte sehr liebevoll und konsequent geführt werden. Kleine Kinder sollten nicht in ihrer Familie sein. Mit anderen Hunden ist sie verträglich, aber auch dort zieht sie gerne die Chefhosen an.
Leider gehört Alaska zu den Hunden, die immer übersehen werden. Dabei ist sie eine sanfte Hündin, die ihre Mutterrolle mit Bravour bewältigt hat. Ihr wunderschönes Aussehen erinnert an einen Holländischen Herder.
Alaska sollte in erfahrene Hände, denn sie kennt noch nicht viel und ist am Anfang auch noch etwas schüchtern.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Stray Einsame Vierbeiner e.V.

Anschrift Schillerstr. 25
66851 Bann
Deutschland

Aufenthalts-  

land Griechenland

Homepage http://www.stray-einsame-vierbeiner.de/

 
Seitenaufrufe: 4027