shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LINUS seine Mama Nakuma, seine vier Schwestern und er sind in Sicherheit

ID-Nummer276236

Tierheim NameStray Einsame Vierbeiner e.V.

RufnameLINUS

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 4 Jahre , 5 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit01.01.2020

letzte Aktualisierung17.05.2023

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

*ca. Mitte Oktober 2019 - Kardjahli/Bulgarien - Nakumas Sohn - jetzt in einer Pension in Athen/Rania

Ansprechpartnerin Miriam Balders:
Mobil: 0176 24705960
Email: m.balders@stray-ev.de


14.10.2022: Unser Teammitglied Miriam hat Linus in Griechenland besucht. Sie schreibt:
Er ist eine wahre Schönheit, total menschenbezogen und verschmust.
Er läuft schon ganz gut an der Leine und orientiert sich dabei am Menschen.

05.01.2022: Wir haben neue Fotos vom Riesenbaby Linus bekommen. Er hofft im neuen Jahr nun endlich sein Glück zu finden. Wer gibt ihm eine Chance??? Keiner fragt nach ihm... ...dabei ist er so liebenswert! Linus ist umgänglich und freundlich. Der hübsche Hundejunge sehnt sich so sehr, endlich Teil einer Familie sein zu dürfen. Verschmust und anhänglich...

12.02.2021: Linus, der Hundeschatz sucht Sofaplatz. Noch immer wartet er, dass sich endlich eine Familie für ihn entscheidet.

Rania schreibt:

''Linus ist ein schüchternes BIG Baby. Er hat viel Kraft und Energie. sein Verhalten ist immer noch wie ein Welpe, deshalb wäre es gut für ihn, jetzt adoptiert zu werden, bevor er ein Erwachsenenverhalten bekommt. Er wird NIE jemanden beißen, er ist sozial mit anderen Hunden. Im Moment hat er nicht das Verhalten eines Schäferhundes.

Poly sagt, dass er ein griechischer Sohn ist, immer noch bei seiner Mutter lebt und sie mehr liebt als alles :).''

Aktualisierung am 16.08.2020: Linus, seine Mama Nakuma und seine Schwester Valea sind noch immer in der Pension untergebracht.

Rückblick auf den 16.01.2020: Als unsere Tierschützerin in Kardjahli eine weiße Hündin mit fünf kleinen Welpen entdeckte, staunte sie nicht schlecht. Die Hündin sah unserer Strayhündin Tabea zum Verwechseln ähnlich, offenbar ist sie Tabeas Schwester. Nakuma - diesen Namen bekam sie - war in einem sehr schlechten Zustand: abgemagert und mit einer Hauterkrankung versuchte sie so gut es ging, ihre fünf kleinen Welpen zu säugen und zu versorgen... aussichtslos... und wenn ihre Welpen überlebt hätten, dann hätten sie früher oder später ein Dasein als Kettenhunde fristen müssen. Eine Tierpension in Athen war die einzige Möglichkeit, diese Hundefamilie zu retten.
Linus musste vor drei Tagen in die Tierklinik. Er hat Milben und die Wunden entzündeten sich. Auf dem Weg in die Tierklinik hatte er zudem blutigen Durchfall. In der Tierklinik wurden daher sofort Tests auf Parvovirose, Corona Virus und Giardien gemacht, doch zum Glück fielen sie alle negativ aus. Der kleine Fratz wird nun medikamentös behandelt, seine Schwestern und seine Mama ebenfalls.
Alle Geschwistern haben Milben (auch wenn man das durch das dichte Fell nicht sieht), bei Linus ist sie besonders stark ausgeprägt.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Stray Einsame Vierbeiner e.V.

Anschrift Schillerstr. 25
66851 Bann
Deutschland

Aufenthalts-  

land Griechenland

Homepage http://www.stray-einsame-vierbeiner.de/

 
Seitenaufrufe: 2261