shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BUDDY - braucht jetzt alle Liebe der Welt!

ID-Nummer255737

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameBUDDY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 4 Jahre , 10 Monate

Farbegestromt

im Tierheim seit26.03.2024

letzte Aktualisierung10.04.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Buddy (Rocher) - braucht jetzt alle Liebe der Welt!

Für unseren Buddy brach seine Welt zusammen. Sein Frauchen ist unheilbar krank. Wir suchen schnell ein neues wundervolles Zuhause für den hübschen Jungen! Er befindet sich auf Pflegestelle in 45277 Essen.

Update März 2024 - Buddy…ein echter Kumpeltyp – wenn auch nicht für jedermann !

Buddy – unser Sorgenkind. Ein so schöner Kerl, fit, mit fast 5 Jahren wirklich im besten Alter. Aber trotz seines locker-flockigen Namens ist Buddy halt doch nicht der Kumpeltyp, den sein Name vermuten lässt. Oh, er kann es sein – aber eben nicht für jedermann. In seinem noch recht jungen Leben hatte Buddy nämlich schon einiges an Pech. Das begann bereits, als er noch ein Baby war – da wurden er und seine Geschwister im Alter von 8 Wochen in Italien einfach ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen – das wäre normalerweise ihr sicherer Tod gewesen.

Nun wurden sie aber zum Glück gefunden, im Tierheim aufgepäppelt – und schon nach relativ kurzer Zeit wurde Buddy von einem sehr lieben Frauchen adoptiert. Doch das Glück währte nicht sehr lange, knapp 2 Jahre nur: Buddys Frauchen wurde unheilbar krank und so zog Buddy im November 2022 auf eine Pflegestelle um. Dem sensiblen Buddy war natürlich nicht entgangen, wie schlecht es seinem Frauchen ging – und das hat seine Spuren hinterlassen. Sein Pflegefrauchen hat sehr, sehr viel Zeit, Geduld und Liebe investiert und viel mit Buddy gearbeitet. So hat sie sich sein Vertrauen verdient und hat bei seinen diversen „Baustellen“ viel verbessern können.

Bei ihr ist Buddy wirklich sehr verschmust und genießt es, zu kuscheln. Er beherrscht alle Grundkommandos, läuft prima an der Leine und ist immer abrufbar. Er ist ein cleverer Kerl, der Beschäftigung braucht, u.a. mag er Apportieren wirklich gerne. Er kommt mit seinen Artgenossen soweit ganz gut klar, aber mit unkastrierten Rüden hat er schon mal Probleme. Das klingt doch alles gut, sagen Sie? Das stimmt auch. Wir müssen aber immer wieder betonen, dass sich Buddys Pflegefrauchen alle diese Dinge zusammen mit ihm wirklich hart erarbeitet hat, alleine um sein Vertrauen zu gewinnen, brauchte es einiges an Zeit und Geduld. Buddys neue Familie muss sich darüber im Klaren sein, dass der sensible Rüde auch im neuen Zuhause erst einmal sehr viel Zeit brauchen wird, um erneut Vertrauen aufzubauen.

Und dadurch kann es natürlich auch passieren, dass viele Dinge, die derzeit auf der Pflegestelle prima klappen, neu erarbeitet werden müssen. Buddy verfügt über einen ausgeprägten Schutzinstinkt. Seine neuen Menschen sollten ausreichend souverän, aber eben auch geduldig sein, damit Buddy versteht, dass er nicht zu schützen braucht, sondern seinen Menschen die Verantwortung überlassen kann. Aufgrund seines Schutztriebes hat Buddy derzeit Maulkorb- und Leinenpflicht. Daran kann man im neuen Zuhause natürlich auch arbeiten, aber zunächst einmal ist es wichtig, dies zu wissen.

Buddys nächstes Zuhause muss unbedingt ein Für-Immer-Zuhause sein, er hat es so verdient, endlich wirklich anzukommen. Wenn Sie über die entsprechende Hundeerfahrung verfügen und die Herausforderung nicht scheuen, die ein Hund wie Buddy sicherlich darstellt, bekommen Sie letztendlich ganz sicher einen ganz tollen, absolut loyalen Kumpel, der mit Ihnen durch dick und dünn gehen wird, so wie Sie mit ihm. Kontaktieren Sie gerne Buddys Vermittlerin, die mit Ihnen dann alles Weitere bespricht, wir würden uns wirklich sehr freuen!

November 2023 - Buddy…die Zeit rennt ! Schon wieder ist ein halbes Jahr vergangen seit dem letzten Update für unseren Buddy. Da ist es höchste Zeit, dass sein Pflegefrauchen mal wieder etwas erzählt über den „Kampfschmuser“. Es gab da ja noch ein paar Baustellen bei Buddy, an denen er aber eifrig gearbeitet hat mit seinem Pflegefrauchen – siehe hierzu seine früheren Updates. Nun ist Buddy schon seit einigen Monaten (nämlich seit November 2022) auf seiner Pflegestelle. Sein Pflegefrauchen sagt über ihm, dass er ein wirklich toller Hund ist – und an seinen „Baustellen“ wird weiter mit Liebe, Konsequenz - und mit Erfolg gearbeitet.

Eine Sache, die für Buddy im Mai ja noch sehr schwer war, war das Alleine bleiben, auch mit einem anderen Hund zusammen war das für ihn enormer Stress. Ganz klar, hing er doch so sehr an seinem Frauchen, konnte aber nun wegen ihrer schweren Erkrankung nicht bei ihr bleiben. Das hat ihn schwer getroffen und so war seine Verlustangst riesig. Inzwischen kann sein Pflegefrauchen aber stolz berichten, dass Buddy mittlerweile alleine bleiben kann – in Gesellschaft seiner „Pflegeschwester“ Jill zwar, es ist aber ein riesiger Fortschritt für ihn.

Die andere große Baustelle war Buddys Aversion Männern gegenüber. Auch hier hat das Team aus Buddy/Pflegefrauchen – natürlich mit Unterstützung mutiger Freiwilliger – fleißig geübt. Der Erfolg kann sich sehen lassen: eine gewisse Skepsis gegenüber männlichen Zweibeinern ist zwar geblieben, aber nach einer kurzen Zeit des Kennenlernens (so 2-3 Treffen) findet Buddy Männer dann doch o.k., sie dürfen in die Wohnung und werden dann dort GNADENLOS….zum Kraulen rekrutiert.

Natürlich werden auch die Kommandos, die schon sitzen, weiter regelmäßig trainiert, aber das versteht sich ja an sich von selbst. Da unser Buddy auch, bei allen großen Fortschritten, die er gemacht hat, ab und an noch ein Hitzkopf sein kann und eben mit manchen Menschen einfach nicht gut klarkommt (wer kommt auch schon mit jedem klar?), kam es zu einem Vorfall mit einem Nachbarn – seitdem hat er Leinen- und Maulkorbpflicht. Das ist aber auch keine Katastrophe, gibt es so doch allen Beteiligten im Moment zusätzliche Sicherheit und erleichtert auf gewisse Weise das weitere Training.

Nach wie vor sind wir aber für Buddy auf der Suche nach hundeerfahrenen Menschen, da alle diese Erfolge in einem neuen Zuhause durchaus vorübergehend wieder vergessen sein können, d.h. Buddy muss erst merken, dass auch seine neue Für-Immer-Familie für ihn da ist, dass seine neuen Menschen vertrauenswürdig und in der Lage sind, für ihn heikle Situationen souverän zu klären. Hat er das verstanden, wird auch im neuen Zuhause alles zunehmend prima laufen. Fazit: in Buddy steckt ein riesiges Potential, welches auf seiner Pflegestelle mehr und mehr zum Vorschein kommt. Bei der richtigen Familie kann der Rest dieses Potentials „herausgekitzelt“ werden und dann hat Buddy endlich, endlich wieder ein Zuhause, das wirklich seins ist. Mögen Sie Buddy diesen Traum erfüllen und mit ihm zusammen weiter daran arbeiten, der Kumpel zu werden, der er sein kann? Dann melden Sie sich bitte rasch bei seiner Vermittlerin, wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Buddy kann nur an Frauen vermittelt werden.

Weitere Informationen:
Alter: 10.06.2019
Schulterhöhe: ca. 58 cm
Kastriert: Ja
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Deutschland
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Daniela Koenemann
eMail: daniela.koenemann@pro-canalba.eu
Telefon: 0176 - 24 63 36 19

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift 45277 Essen
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 5672