shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PINKO - wir können sie nicht vor Allem beschützen..

Notfall

ID-Nummer255035

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnamePINKO

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 9 Jahre

Farbetricolor

im Tierheim seit17.07.2023

letzte Aktualisierung17.02.2024

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Hündinnen

Rasse: Schäferhund Mischling
geb: ca. 06.02.2015
Schulterhöhe: 70 cm

Update Juli 2023 - Heute bin ich, Pinko, drei Jahre und neun Monate im Sicheren Hafen und langsam frage ich mich, was falsch an mir ist. All die anderen kommen hierher und finden früher oder später jemanden, der sie liebhat und mit zu sich nachhause nimmt. Nicht mal der arme Nesquik mit seinen schlimmen Ellenbogen ist so lange hier, wie ich. Wisst ihr, was Claudia, die mich am besten kennt und schon durch dick und dünn mit mir gegangen ist, über mich sagt?

„Ich weiß nicht, wie viele Updates ich schon zu unserem Pinko geschrieben habe … ohne mich wiederholen zu wollen: er ist ein wunderbarer Hund! Er geht sehr gut an der Leine, liebt es, mit Menschen zusammen zu sein und will gefallen. Er mag keine Katzen, aber das ist ja auch völlig ok. Rüden braucht er auch nicht unbedingt – also er ist nicht perfekt! Und er sucht auch keinen perfekten Menschen – einfach nur jemanden, der ihn lieb hat und dem er all seine Liebe schenken darf. Es macht mich traurig, dass unser braver Pinko seine Tage bei uns verschwendet. Er hat doch so viel mehr verdient!“

Ich weiß inzwischen schon, dass ich ein großer Rüde bin. Aber hier waren schon viel Größere als ich und die sind auch irgendwann zu ihren Familien gezogen. Vielleicht denken die Menschen ja, wenn man im Sicheren Hafen lebt, ist alles gut und andere Hunde brauchen viel dringender ein Zuhause? Es stimmt ja auch, hier sind nette Menschen, aber sie haben einfach nicht genug Zeit für uns alle.

Früher hatte ich auch mal ein Zuhause mit Frauchen und Herrchen, aber dann wurde Frauchen so krank, dass Herrchen sich nicht mehr um mich kümmern konnte. Darum musste ich hierher und bin jetzt ein verlassener, einsamer Hund. Und obwohl ich ganz deutlich merke, dass alle hier sich gerne mehr mit mir beschäftigen würden – sie haben einfach nicht genug Zeit. Und Claudia und die Texteschreiber haben sich so viel Mühe gegeben, damit mich jemand findet und sich ein bisschen in mich verliebt – aber umsonst.

Ist das wirklich so? Gibt es wirklich niemanden auf der Welt für mich? Ich habe doch ein gutes Hundeherz und bin doch auch nicht schlechter als andere. Bitte bitte, guckt euch doch mal meine Fotos und Videos an, und wenn ich doch zu groß für euch oder eure Wohnung bin, vielleicht kennt ihr ja jemanden, der mehr Platz hat und der gerade einen Hund sucht, der alles, wirklich ALLES geben würde, um noch mal zu jemandem gehören zu dürfen.“

Manchmal ist es tatsächlich zum Verzweifeln. Pinko weiß gar nicht, wohin mit all der Liebe, die er zu verschenken hat. Und doch scheint es, als wolle niemand sie haben. Claudia hat schon recht, es ist wirklich eine Verschwendung. Und wir können uns nicht erklären, warum ausgerechnet der liebe Pinko niemanden findet, dem er sein Herz schenken kann. Und um an dieser Stelle auf die Überschrift zurückzukommen: Wir konnten ihn nicht davor beschützen, sich mit Leishmaniose zu infizieren. Natürlich haben wir uns darum gekümmert und er ist gut eingestellt und es geht ihm gut. Dennoch macht es uns unsagbar traurig, dass wir ihn nicht davor bewahren konnten und dass wir nach so langer Zeit noch immer kein eigenes Zuhause für ihn finden konnten.

Pinko wartet auf SIE und sitzt auf seinen gepackten Köfferchen, er kann schon ganz bald ausreisen!

Weitere Informationen:
Alter: geb. 06.02.2015
Schulterhöhe: 70 cm
Krankheiten: Leishmaniose positiv, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Claudia Binz
E-Mail: claudia.binz@pro-canalba.eu
Telefon: 0172 - 67 70 884

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 2635