shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

NATA - sensible weiße Podenca

Notfall

ID-Nummer237446

Tierheim NameEin Freund fürs Leben e.V.

RufnameNATA

RassePodenco-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 1 Monat

Farbeweiß

im Tierheim seit19.05.2019

letzte Aktualisierung13.05.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Nata ist eine ca. 6/2014 geborene Podenco(-Mix?)-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 40 cm.

Im Juni '17 wurde Nata zusammen mit zwei anderen Hunden in sehr schlechtem Zustand verlassen aufgegriffen und ins Tierheim von Rota/Spanien gebracht. Sie war anfangs verängstigt und brauchte einige Zeit, um den Menschen Vertrauen entgegenbringen zu können, fand dann bald ein Zuhause in Deutschland, das sie aufgrund veränderter privater Umstände leider verloren hat.

Nata ist eine freundliche und sensible Hündin, die erfahrene Halter mit Geduld und Einfühlungsvermögen sucht. Härte und Druck verunsichern sie sehr. Da Nata einige Zeit benötigt, um eine emotionale Bindung aufzubauen, sollte sie nicht mit Kontaktaufnahmen bedrängt werden. In der Wohnung und in Einzelhaltung ist sie eine ruhige und ausgeglichene Hündin. Sie kann einige Zeit alleine bleiben. Sie mag Kinder, dennoch sollten Kinder im gemeinsamen Haushalt schon älter und verständiger sein.

Nata läuft gut an der Leine. Hundebegegnungen sind kein Problem, sie begegnet allen neutral. Ist ein übermütiger Hund zu interessiert, sagt sie kurz Bescheid, dass sie gerne etwas mehr Abstand hätte, und um bellende Hunde macht sie einen Bogen. Sie ist ein aktiver Hund, der gefordert werden möchte. Hierzu bieten sich draußen z.B. Wanderungen, Joggen, Skaten an, drinnen Kopftraining/Leckerli-Suche, Intelligenzspiele und Tricks, da Nata sich sehr gut über Leckerlis lenken lässt. Mit ihrer Jagdhundnase wäre sie bestimmt auch wie geschaffen für Mantrailing.

Als Podenco bringt Nata auch etwas Jagdtrieb mit, der aber durchaus händelbar ist. Sie liebt es, bellend in einen Taubenschwarm zu hüpfen oder auch auf einzelne Krähen. Werden es jedoch mehr Krähen, zieht sie es vor, sich zu entfernen. Eine Schleppleine sollte allerdings trotzdem das Mittel der Wahl sein, um ein Jagen zu unterbinden, solange die Kommunikation noch nicht gefestigt ist.

Nata kennt Autofahren und auch die öffentlichen Verkehrsmittel. Wasser gehört nicht zu Natas liebsten Elementen, sei es in Form von Pfützen, die übersprungen werden, oder Regen, der sie veranlasst, den Weg nach Hause einschlagen zu wollen. Ebenso ist Nata nicht schussfest, bei Knallern versteckt sie sich.

Nata ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 12353 Berlin-Gropiusstadt.

Die Schutzgebühr für Nata beträgt 320 Euro.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Ein Freund fürs Leben e.V.

Anschrift 12353 Berlin
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Christine Meinhardt Telefon +49 (0)30 84720981

Homepage http://www.ein-freund-fuers-leben.org/

 
Seitenaufrufe: 814