shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PIPPI - aufgewecktes Welpenmädchen

ID-Nummer220069

Tierheim NameEin Freund fürs Leben e.V.

RufnamePIPPI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 10 Monate

Farbeweiß-braun

im Tierheim seit11.03.2019

letzte Aktualisierung30.07.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Pippi ist eine ca. 12/2018 geborene Mix-Hündin mit einer momentanen Schulterhöhe von ca. 47 cm (gemessen 7/19). Man kann nicht genau sagen, wie groß sie ausgewachsen sein wird, da ihre Eltern unbekannt sind, aber wir gehen davon aus, dass sie voraussichtlich mittelgroß bleiben wird (ca. 50 cm).

Pippi wurde mitsamt ihren fünf Geschwistern eines Tages in einer Kiste abgestellt vor einem Tierheim in Sofia/Bulgarien gefunden. Zu Beginn war sie einer der zu Menschen eher weniger aufgeschlosseneren Welpen und machte ihr eigenes Ding, v.a. mit den Geschwistern spielen. Mittlerweile hat sie sich jedoch sehr gewandelt. Pippi mag Menschen und nimmt von sich aus den Kontakt auf. Sie kommt von sich aus auf den Schoß kuscheln und ist einfach ein weicher, süßer, verspielter, schlaksiger Welpe.

Draußen ist sie jetzt sicher genug, um ausgiebig zu
schnüffeln. Bei fremden Menschen ist sie erst etwas unsicher, aber dann ruhig und freundlich. Auch mit anderen Hunden ist sie freundlich und vorsichtig, hat aber noch Angst vor sehr großen Rassen. Pippi hat ganz wunderbare Anlagen und eine große Intelligenz. Sie fasst sofort auf und setzt um, zeigt teilweise von allein weitgehenden Gehorsam, mehr als verlangt oder gelernt. Natürlich ist sie altersgemäß aber auch ein alberner Clown und kann auch kindlich ungezogen sein. Sie ist noch in der Phase, wo sie ständig den aktiven, liebevollen
Kontakt vom Menschen aus braucht, sonst fällt sie zurück in ihre Abgekehrtheit.

Wir suchen für Pippi ein Zuhause in ländlicher Umgebung oder in einem Haus mit großem Garten in grüner Lage, da sie sehr wachsam ist und bei Geräuschen z.B. im Treppenhaus stets anschlagen würde. Einen Zweithund, mit dem die Chemie stimmt, würde sie sehr zu schätzen wissen. Dann kann sie auch alleine bleiben. Ein Artgenosse ist ihr sehr wichtig, als Tobepartner und vor allem auch unterwegs. Allein geht sie ungern und will ganz schnell wieder nach Hause, obwohl sie viel Auslauf braucht.

Pippi ist bereits geimpft und gechippt. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 38304 Wolfenbüttel.

Die Schutzgebühr für Pippi beträgt 370 Euro.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Ein Freund fürs Leben e.V.

Anschrift 38304 Wolfenbüttel
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Christine Meinhardt Telefon +49 (0)30 84720981

Homepage http://www.ein-freund-fuers-leben.org/

 
Seitenaufrufe: 520