shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

NIKULAS - Hallo neues Glück!

Notfall

ID-Nummer192957

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameNIKULAS

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 5 Jahre , 11 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit18.02.2024

letzte Aktualisierung24.02.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alter: März 2018
Rasse: Mischling
Größe: ca. 42 cm

Der kleine Nikulas verlor nach fünf Jahren unverschuldet sein Zuhause und befindet sich nun auf Pflegestelle in D -59269 Beckum.

Update Februar 2024 – Bestager mit kleinen Eigenheiten sucht seine neue Familie Unser Nikulas ist mit seinen fast 6 Jahren wahrhaftig ein Rüde im besten Alter. 2018 ist er als junger Hund bei seiner Familie eingezogen, aber leider ist sein Frauchen schwer erkrankt und so musste er leider sein Zuhause verlassen. Seit Mitte Januar lebt er nun auf einer Pflegestelle und wünscht sich sehr, möglichst bald wieder eine eigene Familie zu haben. Nun hat sein Pflegefrauchen ein erstes Resümee gezogen – der gute Nikulas in seiner ersten Familie scheinbar doch sehr verwöhnt und wenig erzogen worden…so ist er doch noch recht unsicher und hat sich die eine oder andere Eigenheit angewöhnt, an der aber bereits gearbeitet wird. Nikulas ist ein cleverer Kerl und braucht eben einfach Führung und liebvolle Konsequenz. Lesen Sie einfach nachstehend, wie sein Pflegefrauchen ihn bisher beschreibt:

Nikulas ist…

- lieb aber unsicher und so gut wie gar nicht erzogen worden… -er kann Sitz (entweder macht er dann Sitz oder Platz)… - er liegt gerne mit Körperkontakt und lässt sich von mir gerne streicheln (bei Fremden oder nicht so vertrauten Personen weicht er lieber aus), manchmal wenn er bei einem liegt und ich mich bewege knurrt er, aber dann ist es gut oder er geht… -er kann sehr gut seine Wünsche äußern (betteln am Tisch, oder singen, wenn er spazieren möchte - besonders morgens) ,,, -er zieht sehr stark an der Leine und ist nicht ansprechbar. -Inzwischen hat es sich sehr verbessert - er ist ab und zu schon ansprechbar und sucht auch schon Blickkontakt…- im Freilauf (seit 3 Tagen auf einem gut eingezäunten ehemaligen Fußballplatz) kommt er auf Zuruf, wenn er nicht gerade zu beschäftigt ist mit schnüffeln und markieren oder anderen Hunden (falls welche da sind)… - Spielen hat er wohl auch nicht kennengelernt oder braucht noch seine Zeit - das Einzige, was er bisher gemacht hat, ist hupen (ein Spielzeug gezielt anstupsen, damit es hupt oder quietscht) und den Futterball perfekt mit der Pfote zu drehen, dass das Futterstück sofort rausfällt…. - er frisst inzwischen Hundenassfutter, füttern kann ich jetzt beide Hunde im gleichen Raum zur gleichen Zeit, eine Kaustange verteidigt er aber mit Schnappen… - er geht sehr gerne spazieren - auch nach 3 Stunden benimmt er sich so, als wären wir erst gerade 30 Minuten unterwegs. Ich denke, dass ihm Joggen sicherlich auch Spaß machen würde… - er scheint lieber kleine Hunde oder Hunde bis zu seiner Größe zu mögen… - wenn er von einem anderen Hund (meist auch unkastrierte Rüden) angemacht wird, gibt er tonal sofort kontra, geht aber nicht auf den anderen los (das ist erst einmal vorgekommen und er ließ sich von dessen Herrchen sofort begrenzen)… - liegende Katzen oder solche, die sich sehr langsam bewegen, sind ok, ansonsten wird die Verfolgung aufgenommen. Seit er bei uns ist, wurde er von unserer frechen Katze ein paar Mal per Pfotenhieb gemaßregelt…. - mit meiner Hündin Floretta ist er verträglich, Spielaufforderungen von Floretta ist er bisher nicht nachgekommen… - meine Enkelkinder bedrängen ihn nicht und er kommt neugierig an, um sie zu beschnüffeln oder sich ein Leckerchen abzuholen. Wenn sie auf der Eckbank sitzen, liegt er manchmal direkt unter ihnen, auch Ausflüge mit den Kindern sind ok, solange sie nicht auf ihn zulaufen

Wir wünschen uns für Nikulas eine Familie, die ihm die nötige Sicherheit gibt und die gewillt ist, mit Liebe und Geduld weiter an seiner Erziehung zu arbeiten. Ein souveräner Ersthund in der Familie ist sicher kein Problem, wie beschrieben sind auch Kinder absolut ok, sie sollten aber verständig sein und Nikulas Raum lassen. Bei seiner Größe und in seinem Alter ist er an sich ein idealer Kumpel.

Besprechen Sie gerne alles Weitere mit Nikulas Vermittlerin.

Dezember 2023
Unser kleiner Nikulas kann nicht mehr in seinem Zuhause bleiben, weil seine Menschen zu krank geworden sind und sich nicht mehr gut um ihn kümmern können. Und so ist er nun mit seinen fünf Jahren auf der Suche nach einem Neubeginn. Er war gerade vier Monate alt, als er bei seinen Menschen einzog, ist also dort aufgewachsen und hat sein ganzes Leben dort verbracht.

Noch weiß er nicht, dass er bald alles verlieren wird, was er kennt und was ihm lieb und teuer ist. Ohne Vorwarnung wird der kleine Kerl in eine fremde Welt geworfen werden und nicht wissen, dass er nie wieder zurückkann. So etwas ist immer ein großer Einschnitt im Leben eines Hundes. Andererseits haben wir schon mehr als einmal erlebt, wie anpassungsfähig diese vierbeinigen Wesen sind und so wird auch Nikulas seinen Weg gehen, wenn er ein neues, liebevolles Zuhause findet, in dem man ihm mit Geduld und Verständnis begegnet und ihm dadurch den Verlust alsbald verschmerzen lässt.
Bevor wir ihn hier vorstellen, haben wir den kleinen Kerl jedoch in seinem jetzigen Zuhause noch einmal besucht, um zu sehen, wie er sich so verhält. Wir sahen einen kleinen Hund, der lieb zu seinen Menschen ist und freundlich zu den Nachbarn und allen anderen Menschen, die er kennt. Nikulas spielt gerne mit anderen Hunden, die er kennt und interessiert sich eher wenig für Katzen. Jedoch reagiert er auf alles Fremde sehr zurückhaltend bis ängstlich, vor allem draußen. Dabei ist es egal, ob es sich um Menschen oder Hunde handelt. Wir glauben, dass er den Umgang mit Fremden nie richtig gelernt, sondern sich stattdessen immer in seinem kleinen, begrenzten Umfeld bewegt hat. Daher wünschen wir uns für unseren Nikulas Menschen, die schon etwas Erfahrung im Umgang mit eher ängstlichen Hunden haben und die entsprechende Ruhe und Geduld mitbringen. Nikulas ist etwas zu pummelig für seine Körpergröße, auch hier scheint der Grund einfach mangelnde Bewegung zu sein.
Wir wünschen unserem Fünfjährigen, dass er noch einmal richtig durchstarten kann. Dass er lernt, sich nicht vor fremden Menschen oder Hunden zu fürchten und sie eines Tages sogar offen in seinem Zuhause zu begrüßen. Und natürlich wünschen wir ihm lange Spaziergänge, damit seine hübsche Figur wieder zu Vorschein kommt. Wahrscheinlich wird Nikulas Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, eines Tages mit Freudensprüngen dafür danken, dass Sie ihm gezeigt haben, was ‚Hund‘ so alles aus seinem Leben machen kann.
Bitte rufen Sie doch seine Vermittlerin an, sie freut sich sehr auf ihren Anruf.

Besuchen Sie Nikulas auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: März 2018
Schulterhöhe: ca 42cm
Kastriert: nein
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 €
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Deutschland
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Margot Wolfinger
eMail: margot.wolfinger@pro-canalba.eu
Telefon: 0179-6606 200

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift 59269 Beckum
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 1617