shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

NIKULAS - Hallo neues Glück!

ID-Nummer192957

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameNIKULAS

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 6 Jahre , 4 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit28.06.2018

letzte Aktualisierung14.07.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Alter: März 2018
Rasse: Mischling
Größe: ca. 42 cm

Der kleine Nikulas verlor nach fünf Jahren unverschuldet sein Zuhause und befindet sich nun auf Pflegestelle in D -59269 Beckum.

Update April 2024 - Nikulas Pflegefrauchen berichtet:

Nikulas hat sich so gut eingelebt, dass er mir gerne Bescheid gibt, wenn sich im und ums Haus etwas tut. Ich bin gerade dabei, ihn davon zu überzeugen, dass das nicht nötig ist. Inzwischen geht er auch ohne meine Begleitung in den Garten und kann auch schon kurz alleine bleiben.

Solange sich meine Enkelkinder einigermaßen ruhig verhalten geht es, ansonsten verkriecht er sich weiterhin unter dem Stuhl. Im Haus ist er pflegeleicht (er würde sich auch gut als Bürohund ohne Kundenverkehr eignen). Er liegt gerne auf dem Sofa, drängelt sich auch Mal beim Kuscheln mit Floretta dazwischen (Einzelprinz wäre auch schön). Frech klaut er Florettas Kauknochen, sie holt ihn sich mit List und Tücke zurück - das ist schon so etwas wie ein Spiel zwischen den beiden. In der Zwischenzeit kann man problemlos einen kleinen Gesundheitscheck machen: Maul aufmachen, in die Ohren gucken, überall abtasten und Krallen schneiden.

Unterwegs ist er oft noch sehr angespannt: sobald er Kinder auch nur von Weitem sieht oder hört, schaltet er in den Fluchtmodus und zieht so stark er kann, ist nicht mehr ansprechbar und hört erst auf zu ziehen, wenn ich mich zu ihm in die Hocke setze, bis er sich beruhigt hat - inzwischen wird es schon besser.

Wenn ihm der Duft einer netten Hündin in die Nase strömt, zieht er auch mit ganzer Kraft, aber ohne Panik und mit einer ganz anderen Motivation - er ist dann auch nicht ansprechbar und nimmt kein Leckerli (obwohl er Leckerli liebt). Mit Rüden ist er meist nicht verträglich, unkastrierte Rüden möchte er vertreiben.

Wenn diese Reize nicht oder kaum vorhanden sind, läuft er schon sehr gut an der Leine und kann sich dann mit der 8 m Flexi-Leine freier bewegen. Auch das Abrufen wird geübt. Lange Spaziergänge / Joggen / Wanderungen / Bergtouren (mit seinen schönen langen Beinchen) würden ihm auch sehr gefallen. Mittlerweile sieht er auch sehr sportlich aus. Er hat einen sehr schönen Gang (manchmal erinnert er mich an ein Dressurpferd) und die Ohren wippen lustig mit.

Wenn er nicht so ein Casanova wäre, würde er sich sehr wohl für Erziehung und auch für Hundesport begeistern lassen.


Februar 2024 – Bestager mit kleinen Eigenheiten sucht seine neue Familie Unser Nikulas ist mit seinen fast 6 Jahren wahrhaftig ein Rüde im besten Alter. 2018 ist er als junger Hund bei seiner Familie eingezogen, aber leider ist sein Frauchen schwer erkrankt und so musste er leider sein Zuhause verlassen. Seit Mitte Januar lebt er nun auf einer Pflegestelle und wünscht sich sehr, möglichst bald wieder eine eigene Familie zu haben. Nun hat sein Pflegefrauchen ein erstes Resümee gezogen – der gute Nikulas in seiner ersten Familie scheinbar doch sehr verwöhnt und wenig erzogen worden…so ist er doch noch recht unsicher und hat sich die eine oder andere Eigenheit angewöhnt, an der aber bereits gearbeitet wird. Nikulas ist ein cleverer Kerl und braucht eben einfach Führung und liebvolle Konsequenz. Lesen Sie einfach nachstehend, wie sein Pflegefrauchen ihn bisher beschreibt:

Nikulas ist…

- lieb aber unsicher und so gut wie gar nicht erzogen worden… -er kann Sitz (entweder macht er dann Sitz oder Platz)… - er liegt gerne mit Körperkontakt und lässt sich von mir gerne streicheln (bei Fremden oder nicht so vertrauten Personen weicht er lieber aus), manchmal wenn er bei einem liegt und ich mich bewege knurrt er, aber dann ist es gut oder er geht… -er kann sehr gut seine Wünsche äußern (betteln am Tisch, oder singen, wenn er spazieren möchte - besonders morgens) ,,, -er zieht sehr stark an der Leine und ist nicht ansprechbar. -Inzwischen hat es sich sehr verbessert - er ist ab und zu schon ansprechbar und sucht auch schon Blickkontakt…- im Freilauf (seit 3 Tagen auf einem gut eingezäunten ehemaligen Fußballplatz) kommt er auf Zuruf, wenn er nicht gerade zu beschäftigt ist mit schnüffeln und markieren oder anderen Hunden (falls welche da sind)… - Spielen hat er wohl auch nicht kennengelernt oder braucht noch seine Zeit - das Einzige, was er bisher gemacht hat, ist hupen (ein Spielzeug gezielt anstupsen, damit es hupt oder quietscht) und den Futterball perfekt mit der Pfote zu drehen, dass das Futterstück sofort rausfällt…. - er frisst inzwischen Hundenassfutter, füttern kann ich jetzt beide Hunde im gleichen Raum zur gleichen Zeit, eine Kaustange verteidigt er aber mit Schnappen… - er geht sehr gerne spazieren - auch nach 3 Stunden benimmt er sich so, als wären wir erst gerade 30 Minuten unterwegs. Ich denke, dass ihm Joggen sicherlich auch Spaß machen würde… - er scheint lieber kleine Hunde oder Hunde bis zu seiner Größe zu mögen… - wenn er von einem anderen Hund (meist auch unkastrierte Rüden) angemacht wird, gibt er tonal sofort kontra, geht aber nicht auf den anderen los (das ist erst einmal vorgekommen und er ließ sich von dessen Herrchen sofort begrenzen)… - liegende Katzen oder solche, die sich sehr langsam bewegen, sind ok, ansonsten wird die Verfolgung aufgenommen. Seit er bei uns ist, wurde er von unserer frechen Katze ein paar Mal per Pfotenhieb gemaßregelt…. - mit meiner Hündin Floretta ist er verträglich, Spielaufforderungen von Floretta ist er bisher nicht nachgekommen… - meine Enkelkinder bedrängen ihn nicht und er kommt neugierig an, um sie zu beschnüffeln oder sich ein Leckerchen abzuholen. Wenn sie auf der Eckbank sitzen, liegt er manchmal direkt unter ihnen, auch Ausflüge mit den Kindern sind ok, solange sie nicht auf ihn zulaufen

Wir wünschen uns für Nikulas eine Familie, die ihm die nötige Sicherheit gibt und die gewillt ist, mit Liebe und Geduld weiter an seiner Erziehung zu arbeiten. Ein souveräner Ersthund in der Familie ist sicher kein Problem, wie beschrieben sind auch Kinder absolut ok, sie sollten aber verständig sein und Nikulas Raum lassen. Bei seiner Größe und in seinem Alter ist er an sich ein idealer Kumpel.

Besprechen Sie gerne alles Weitere mit Nikulas Vermittlerin.


Besuchen Sie Nikulas auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: März 2018
Schulterhöhe: ca 42cm
Kastriert: nein
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 €
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Deutschland
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Margot Wolfinger
eMail: margot.wolfinger@pro-canalba.eu
Telefon: 0179-6606 200

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift 59269 Beckum
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 4539