shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MALCHO hat Schlimmes erlebt und bittet lieb um Hilfe

Notfall

ID-Nummer187777

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameMALCHO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 8 Monate

Farbebraun dunkel gestromt

im Tierheim seit08.05.2018

letzte Aktualisierung29.09.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Malcho- ein ganz besonders tapferer Junge

Geschlecht: männlich
Alter: geb.ca. April 2017
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe ca. 50 cm
Aufenthaltsort: Tierklinik in Sofia
Charakter: freundlich

*Notfall- DRINGEND Patenschaften gesucht*




Update Malcho, 07.11.2018:
Schaut euch mal auf dem neuen Video auf unserer HP den Malcho an, er ist kaum wieder zu erkennen und richtig aufgeblüht in seiner Pflegestelle :-).

Die Gesellschaft der anderen Hunde und das er endlich mit ihnen spielen darf tut ihm richtig gut. Noch schöner wäre natürlich ein richtiges Zuhause.......

Update Malcho. 27.09.218:
Es gibt mal wieder Neuigkeiten von dem süßesten Hund der Welt, der übrigens, warum auch immer,nach wie vor auf eine Pflegestelle oder noch besser sein Zuhause wartet!

In den Wochen nach der zweiten Operation, bei der auch alle Implantate entfernt wurden, hat der Malcho ganz normalere Defäkationen gezeigt und wieder selbstständig und ohne Hilfe uriniert. Der Gang wurde immer sicherer, indem man sicher prognostizieren kann, dass die eine Gliedmaße mit einer Hüftgelenkrotation und entsprechend mit einer X-förmigen Knöchelposition bleiben wird, wobei aber kein klinisches Problem zu erwarten ist.

Neurologisch waren die Beckengliedmaßen unauffällig gemäß der Norm. Es wurde keine Kastration durchgeführt und es ist nicht empfehlenswert, eine Kastration bis zum Sommer 2019 durchzuführen, wegen der Überlappung des tiefen Zugangs mit dem chirurgischen Feld und der Notwendigkeit zur Vermeidung einer zusätzlichen operativen Arbeit in der Inguinalgegend vor der vollständigen Narbenbildung und Entspannung aller unterliegenden Strukturen durchzuführen.

Wer Malcho auf seinem weiteren Weg begleiten und ihn unterstützen möchte darf dies natürlich gerne tun :-).

Spende jetzt eine Kleinigkeit für Malcho: http://bit.ly/deine-spende-hilft

oder übernimm eine monatliche Patenschaft für ihn: http://bit.ly/tieren-helfen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff:„Spende Malcho"
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE

Per paypal:
kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

WIR DANKEN EUCH!


Update Malcho, 12.08.18:
Erinnert ihr euch an den liebsten und süßesten Hund der Welt?

Zwei Monate nach der ersten OP musste sich Malcho einer zweiten unterziehen.

Alle Platten wurden entfernt und die letzte Fraktur wurde korrigiert, da sie ihm bei der Defäkation immer noch Schwierigkeiten und Beschwerden bereitet hatte.

Heute ist Malcho komplett gesund und das einzige, das an seine Verletzungen erinnert, ist der ein bisschen komische Gang, den er hat.

Er ist leider immer noch im Käfig. Die treuen Augen schauen uns jeden Tag immer trauriger durch die Gitter an. Aufgrund der komplizierten Frakturen, die Malcho hatte, muss er noch für ca. 3 Monate unter Aufsicht bleiben. Er darf nicht all zu viel rennen, springen und mehr als einige Treppen am Stück steigen. Das bedeutet, dass er in diesen Monaten nicht mit viel zu großen und energischen Hunden leben darf, die ihm beim Spielen verletzen könnten.

Leider haben wir keine passende Pflegestelle für ihn gefunden, da in allen verfügbaren Pflegestellen andere Hunde leben. Im Hundehotel oder in einem privaten Tierheim können wir ihn auch nicht unterbringen.

Malcho muss aber jetzt dringend den Käfig verlassen. Er ist schon ca. 16 Monate alt, wiegt 9,6 Kilo und ist 43-45 cm groß.

Er sucht dringend nach einer passenden Pflegestelle und nach finanzieller Unterstützung für seine Rechnung in der Klinik, die mit jedem vergangenen Tag höher wird:


Spende jetzt eine Kleinigkeit für Malcho: http://bit.ly/deine-spende-hilft

oder übernimm eine monatliche Patenschaft für ihn: http://bit.ly/tieren-helfen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff:„Spende Malcho"
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE

Per paypal:
kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

WIR DANKEN EUCH von ganzem Herzen!

Update Malcho, 07.06.18:
Es geht Malcho von Tag zu Tag besser,er kann immer noch nicht ganz alleine Pipi machen, aber auch das wird immer besser und man muss ihm nur noch ein wenig helfen um die Blase komplett zu entleeren. Wir denken aber es wird nicht mehr lange dauern bis er es ganz alleine schafft.
Die Operation war sehr hart, er braucht noch ca. zwei Wochen Therapie und wird so lange auch noch in der Klinik bleiben, anschließend geht es dann zurück auf seine Pflegestelle die zum glück ebenerdig ist.
Treppen steigen darf er erst einmal nicht und es wird noch ein langer Weg bis er ganz genesen ist.....
Wer möchte unseren tapferen Malcho auf seinem Weg unterstützen?
Spende jetzt eine Kleinigkeit für Malcho: http://bit.ly/deine-spende-hilft

oder übernimm eine monatliche Patenschaft für ihn: http://bit.ly/tieren-helfen:

Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff:„Spende Malcho"
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE

Per paypal:
kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

WIR DANKEN EUCH!

Mai 2018:
Ich bekam eine Nachricht aus einem lokalen Forum in einer kleinen Stadt.....Ein Hund benimmt sich äußerst merkwürdig – er liegt auf einer recht gefährlichen Straße, will nicht fressen und bewegt sich kaum. Die Frau, die ihn gefunden hat, bewegt ihn auf den Bürgersteig und schreibt eine Nachricht über ihn im Forum; Eine unserer Freiwilligen sah die Nachricht und ging mit ihrem dreimonatigen Baby hin, um nach dem Hund zu schauen.

Der Hund hat sich überhaupt nicht bewegt. Er ist viel zu dünn, aber er versucht trotzdem, etwas Pastete zu fressen und schafft es, kurz auf seinen vier Beinen aufzustehen. Mehr geht nicht. Am nächsten Tag kehrte unsere Freiwillige zurück und stellte fest, dass etwas mit dem Hund überhaupt nicht in Ordnung war. Es gibt zwei lokale Tierärzte in der Stadt, die aber am Wochenende nicht geöffnet haben.

Sie nahm ihn deshalb mit und brachte ihn in ihrer Garage unter. Einige Stunden später fand sie ihn dort, wo sie ihn gelassen hatte, in seinem eigenen Urin liegend. Es folgten Untersuchungen in der größeren Nachbarsstadt, Röntgen, Gespräche mit weniger erfahrenen Tierärzten.

Am Ende mussten wir Malcho schnellstmöglich in die Klinik in Sofia, mit der wir arbeiten, transportieren. Die ersten Untersuchungen waren ausschlaggebend – Malchos Becken war buchstäblich zersplittert, und als Ergebnis des Traumas, die ihm angetan wurde, hatte sich das Becken nach innen gebeugt und ließ weder die Fäkalien noch den Urin durch.

Die Schmerzen müssen unerträglich gewesen sein; jedoch versuchte Malcho, sich von alleine zu bewegen, auch wenn es ihm kaum gelang. Wir brauchten einige Tage, um ihn zu stabilisieren und die Entzündungen zu therapieren. Er musste auch Schmerztabletten einnehmen, damit sich seine verhärteten Muskeln etwas lockern konnten und er operiert werden konnte. Heute haben wir die Teile des Beckens zurechtgebracht, aber leider musste auch eine Femurkopfresektion durchgeführt werden. Die Röntgenaufnahmen nach der OP zeigen Urininkontinenz und wir hoffen sehr, dass sich das im Laufe der Therapie bessern wird.

Heute hat Malcho vielleicht seinen zweiten Geburtstag. In den nächsten 72 Stunden werden wir es mit Sicherheit erfahren. Obwohl er erst 13 Monate alt ist und gerade 6 Kilo wiegt, wachte Malcho heute nach einer 6-stündigen OP auf und zeigte, dass er leben möchte. Ein Teil der Menschen im Forum der kleinen Stadt, die die Geschichte von Malcho mitverfolgen konnten, halfen uns mit den Rechnungen bei dem lokalen Tierarzt, für die Untersuchungen in der Nachbarstadt und für die ersten Untersuchungen in der Klinik in Sofia. Die Summe, die wir immer noch schulden, ist allerdings noch relativ hoch, und falls alles in den nächsten Wochen ok ist, wird Malcho unter Beobachtung in der Klinik bleiben müssen. Nur die OP hat heute mehr als 720 € gekostet.
Würdet ihr Malcho helfen? Würdet ihr ihn auf den Weg in sein neues Leben begleiten?
Spende jetzt eine Kleinigkeit für Malcho: http://bit.ly/deine-spende-hilft
oder übernimm eine monatliche Patenschaft für ihn: http://bit.ly/tieren-helfen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff:„Spende Malcho"
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SI
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift Morgenröthe 8
57080 Siegen
Deutschland

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 452