shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

NOA ein Täubchen sucht ihre Menschen

Handicap Notfall

ID-Nummer164520

Tierheim NameNotfall-Dalmatinerrettung

RufnameNOA

RasseDalmatiner-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 4 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit07.07.2017

letzte Aktualisierung13.05.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb nein

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 09.01.2019
Es ist schon eine Ewigkeit her, dass wir zu unserer ca. im Januar 2017 geborenen, tauben Dalmatiner-Mix-Hündin Noa berichtet haben.
Die süße Maus lebt nun seit über einem Jahr in einer Hundepension.
Wir wollten ihr anfangs Zeit und Ruhe geben, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen und damit sie auf das Training vorbereitet werden kann.
Nach einiger Zeit machte sie auch richtig gute Fortschritte. Sie lebte mit unserem Spencer zusammen und die Beiden teilten sich alles, kuschelten sogar in einem Körbchen gemeinsam. In ihm hatte sie nicht nur ihren Spielkameraden gefunden, sondern Noa orientierte sich sehr stark an Spencer.
Dann wurde Spencer sehr krank und ging am 19.08.2018 über die Regenbogenbrücke.
Das warf Noa in allem zurück und sie verstand die Welt nicht mehr…
Es war für unser Täubchen äußerst schwer, den Verlust ihres lieben Freundes zu verkraften.

Fast alle bis zu diesem Zeitpunkt erzielten Fortschritte waren dahin und es musste behutsam neu begonnen werden, mit der Maus zu arbeiten.
Jetzt ist Noa bereit für ihre Menschen und ein eigenes liebevolles, geduldiges Zuhause.
Die Süße liebt ihre Menschen und ist sehr verschmust.
Beim Spazierengehen reagiert sie auf Hunde, die sie nicht kennt. Wenn sie diese aber in ruhiger Situation kennengelernt hat, ist das kein Problem mehr. Sie geht mittlerweile an den Wochenenden mit zwei kleineren Rüden und einer Hündin zusammen spazieren.
Inzwischen interessieren sie auch Hunde, welchen sie beim Spaziergang in etwas Abstand begegnet, nicht mehr.
Unsere taube Noa reagiert gut auf Hand- bzw. Sichtzeichen, wobei auch altersbedingt natürlich die Erziehung noch weiter verfestigt werden muss. Da die Kleine sehr aufmerksam ist und auch Leckerchen liebt, dürfte dies kein Problem darstellen.
Für Noa suchen wir ein ruhiges, ländliches Zuhause, gerne zu einem souveränen Rüden. Ihre Menschen sollten hundeerfahren sein und ihr entsprechend liebevoll und geduldig Zeit geben, sich im neuen Zuhause einzugewöhnen.
Ihre neue Familie sollte sich im Klaren darüber sein, dass Noa kein Hund ist, den man mit in die Stadt nehmen oder mit dem man Veranstaltungen besuchen kann, da sie auf Umwelteinflüsse gestresst reagiert, was an ihrer Taubheit liegen dürfte.
Noa ist aufgrund ihres jugendlichen Alters noch ziemlich stürmisch, so dass in ihrem neuen Zuhause keine kleinen Kinder oder Katzen sein sollten.
Wer verliebt sich in unser Täubchen und mag ihr ein liebevolles Zuhause schenken, in dem sie sich „fallen lassen“ und ihren Menschen ihr kleines Hundeherz schenken kann?
Kennenlernen kann man Noa in Grevenbroich.
Aktuelle Fotos und weitere Infos auf https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1362651573770243&type=1&l=6a60fce009 oder http://notfall-dalmatinerrettung.de/notfallhunde/#Noa II
Da Noa bereits seit über einem Jahr in einer Hundepension untergebracht ist, was für uns erhebliche Kosten verursacht, würde uns auch jede finanzielle Unterstützung oder die Übernahme einer Patenschaft für Noa wirklich sehr helfen.
Unsere Kontoverbindung findet sich unter http://notfall-dalmatinerrettung.de/spendenkonto/
14.04.2018
Diese süße ca. im Januar 2017 geborene Dalmi-Mix-Maus wurde von uns im Juli 2017 von einem befreundeten Tierheim in Sevilla übernommen, nachdem sie dort von ihrer Familie abgegeben worden war.
Noa fand auch ziemlich schnell eine Pflegestelle in Deutschland, bei welcher sie am 16.09.2017 kastriert, geimpft und mit komplett negativem Mittelmeertest ankam.
Dort zeigte sie sich als bezaubernde Maus, die mit anderen Hunden klarkommt und sehr menschenbezogen ist. Ihre Bezugsperson behält sie immer im Auge, was sehr vorteilhaft bei einem tauben Hund ist.
Alterbedingt ist sie natürlich sehr agil, spielt gern und liebt es, mit ihren Menschen zu schmusen.
Nachdem sie das „Rüpelalter“ erreichte und wahrscheinlich bedingt durch ihre Taubheit, kam es bei Noa offensichtlich zur absoluten visuellen Reizüberflutung, so dass sie eine gewisse Dominanz, die sich in Pöbeln zeigte – wobei sie nicht aggressiv wurde – entwickelte und nicht mehr zu Ruhe kam.
Noa wird deshalb auch nicht zu Familien mit kleinen Kindern vermittelt, denen das nötige Selbstbewusstsein noch fehlt. Außerdem wünschen wir uns für sie ein Zuhaus im ländlichen Raum in dem sie nicht der Hektik der Stadt „ausgesetzt“ ist.
Obwohl die Pflegestelle Noa als Rohdiamant bezeichnet, welcher mit dem richtigen Schliff zum Traumhund werden dürfte, haben wir sie mittlerweile in einer Pension untergebracht, in welcher mit ihr gearbeitet und ihr auch das Hunde-Einmaleins vermittelt wird.
Wir wünschen uns für die sehr agile und verspielte Noa sportliche, hundeerfahrene Menschen, die bereit sind, mit ihr zu arbeiten, sie geduldig an neue Dinge heranzuführen und ihr zu zeigen, dass sie nicht die Kontrolle zu übernehmen braucht.
Noa ist taub.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Notfall-Dalmatinerrettung

Anschrift 41515 Grevenbroich
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.notfall-dalmatinerrettung.de/

 
Seitenaufrufe: 1707