shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung


Alter
Geschlecht


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 1
Weiter zur Seite

REX sucht seine Streicheleinheiten!

Mischlingshund

4 Monate

Männlich

Fundtier

SOS Vergessene Pfoten Tierschutz e.V. Huhu...du da....ja du... Du suchst noch einen besten Kumpel? Kein Problem...ich auch...das trifft sich ja prima! Ich bin Rex... ein kleiner Mischlingsbursche...grade mal knapp 4 Monate alt . Ich werde wohl eine mittlere Größe erreichen. Im moment bin ich so um die 30 cm hoch und ein wenig kommt definitiv noch dazu. Wie es sich gehört, bin ich ein kleiner Lausbub, der viel Energie hat, die er ausleben möchte. Das heißt, rennen, toben, spielen, lange Spaziergänge und natürlich auch Köpfchen auslasten. Also es wäre schön, wenn Du auch ordentlich Energie hast, um mit mir durch die Welt zu ziehen und alles zu erkunden. Gemeinsam müßten wir auch das Hunde 1x1 durchkauen...das kenn ich nämlich noch nicht...aber ich werde ein gelehriger Schüler sein...Versprochen! Anfangs muss ich aber erstmal schauen, ob Du auch wirklich der oder die Richtige für mich bist. Hundekumpels finde ich toll, aber Katzen kenne ich noch nicht! Ich werde mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 350 EUR vom Verein SOS Vergessene Pfoten Tierschutz e.V. vermittelt. Geimpft, gechipt und entwurmt bin ich natürlich und bringe meine Leine, Halsband und Geschirr mit. Wenn Du Lust hast mich kennenzulernen, dann ruf doch mal die Sandra an...sie kann Dir noch ein wenig mehr erzählen...und ihr könnt einen Besuchstermin absprechen... 0160 96925678 Ich freu mich auf Dich... Dein Rex

SOS Vergessene Pfoten Tierschutz e.V.
Pflegestelle
58119 Hagen
Deutschland

ARIAN sucht seine Lieblingsleute!

Mischlingshund

4 Monate

Männlich

Fundtier

SOS Vergessene Pfoten Tierschutz e.V. Hallo Du da...ja Du... ich bin der kleine, süße Arian und suche ein Zuhause. Wer kann denn meinem Blick entfliehen? Ich wurde im August 2018 geboren...bin also noch voll jung und möchte jetzt endlich in einer Familie meinen Platz finden. Ich hab nämlich gehört, das soll ziemlich toll sein. Nette Leute, die mich streicheln, mich füttern, mit mir spielen und lange Spaziergänge mit mir machen. Und andere Hunde treffen, das wäre auch richtig super, denn so ein Zwerg wie ich, brauch auch tierische Freunde. Ich bin ein kleiner Mann, grade mal 29 cm...ich denke mal, meine Endgröße wird unter 40 cm bleiben, aber genau kann man das nicht sagen...ich bin nämlich ein Mischling und niemand weiß genau, was in mir steckt. Natürlich muss ich zwischendurch auch mal Quatsch machen, aber mit Deiner liebevollen Konsequenz wirst Du mir schon zeigen, auf welche Regeln ich achten muss. Vermittelt werde ich über SOS Vergessene Pfoten Tierschutz e.V. mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 350 EUR. Geimpft, gechipt und entwurmt bin ich und bringe meine Leine, Halsband und Geschirr mit! Na, kommst Du mich besuchen und wir lernen uns kennen? Ich bin schon ganz gespannt....Ruf doch bitte ganz schnell an, damit ich mich davon überzeugen kann, ob es wirklich so toll ist, ein eigenes Zuhause zu haben. 0160 96925678 Dein Arian

SOS Vergessene Pfoten Tierschutz e.V.
Pflegestelle
58119 Hagen
Deutschland

WOLKE die himmlische Begleiterin

Mischlingshund

3 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Hallo ihr Lieben, ich bin Wolke und was soll ich sagen… … seit ich das rumänische Tierheim hinter mir gelassen habe und endlich bei meiner tollen Pflegestelle in 58119 Hagen angekommen bin, schwebe ich auf Wolke 7! Endlich haben Menschen mein Foto gesehen und erkannt, was für eine tolle Hündin ich bin und sich bereit erklärt, mir ein vorübergehendes Zuhause zu geben und mir so den Start in ein tolles Leben zu erleichtern. Mein fröhliches und aufgeschlossenes Wesen habe ich mir glücklicherweise immer bewahren können, obwohl ich lange Zeit hinter Gittern verbracht habe und nun schon langsam auf das Rentenalter zusteuere. Ich werde auf etwa 8 Jahre geschätzt, aber das Schöne ist, dass man mir dank meiner hübschen weißen Fellfarbe mit den beigen Flecken die grauen Haare gar nicht ansieht - ich kann also immer noch so tun, als wäre ich ein junger Hüpfer! Damals in Rumänien ist das tatsächlich mal so durchgegangen und deshalb bringe ich auch einen Ausweis mit meinem Wunschalter mit, welches wohl nicht ganz der Realität entspricht... Ich spiele zwar nicht mehr mit Hinz und Kunz, sondern nur noch mit wenigen ausgewählten Hundefreunden, aber dafür bringe ich eine ordentliche Portion Gelassenheit und ein ruhiges Gemüt mit in mein neues Zuhause. Wir könnten so wunderbar gemeinsam auf der Couch entspannen, du kraulst mich pausenlos und dafür schenke ich dir mein ganzes riesengroßes Hundeherz. Wäre das nicht eine tolle Idee? Mit Katzen und Artgenossen bin ich vollkommen verträglich und zeige im Zusammenleben weder mit Mensch noch mit Tier besondere Auffälligkeiten. Ich bin stubenrein, kann mit dem hier vorhandenen Rudel entspannt alleine bleiben und laufe sehr gut an der Leine. Wenn du mir hilfst in dein Auto einzusteigen, kann ich auch problemlos mitfahren. Nur das Ein- und Aussteigen fällt mir noch etwas schwer, das ist aber reine Übungssache, sagt meine Pflegemama. Bei all den tollen Eigenschaften, die ich mitbringe, gibt es aber auch eine schlechte Nachricht. Ich habe Mammakarzinome und deshalb steht noch eine Operation an, bei der mir auch die zweite Milchleiste entfernt werden soll. Diese Hürde werden aber die wunderbaren Menschen meiner Pflegestelle mit mir nehmen, damit ich gesundheitlich so gut wie möglich für mein endgültiges Zuhause aufgestellt bin. Ich höre die Menschen hier immer schon von Weihnachten sprechen. Auf meinem Wunschzettel steht ein ruhiges Zuhause in einer ländlichen Umgebung, liebevolle Menschen, die sich der Vorzüge eines älteren Hundes bewusst sind und die das Leben entspannt mit mir angehen. Menschen, die wissen, dass ein älterer Hund vielleicht seine gesundheitlichen Baustellen hat oder bekommen wird und die dennoch in meine Hundeaugen voller Lebenserfahrung blicken und sagen: Du bist unsere Wolke und wir schenken dir das Zuhause, dass du verdienst! Bitte, lasst meinen Weihnachtswunsch wahr werden! Wolke wird von der deutschen Tierärztin auf ca. 8 Jahre geschätzt, ist 60 cm groß und wiegt 32 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 200 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Seelen für Seelchen e.V.
Pflegestelle
58119 Hagen
Deutschland

IKNOS Was kann einen Hund zerstören?

Maremmano-Mix

6 Jahre , 10 Monate

Männlich

Handicap

Mitte September erreicht mich ein Touristenanruf. Mitten in der Altstadt von Olbia hat ein Touristenpärchen einen blinden Hund gefunden, groß soll er sein. Wir vereinbaren für den Nachmittag einen Termin bei unserem Kooperationstierarzt in Olbia und dort schlägt Iknos auf. Ein 72 cm großer Maremmano-Mischling, die Augen trüb und unterernährt steht in der kleinen Praxis und ist ein wenig eingeschüchtert. Er lässt alle Untersuchungen über sich ergehen und die Besitzerin unserer Kooperationspension nimmt ihn mit. Die Touristen reisen nach Deutschland zurück, halten aber stetig die Verbindung zu uns. Sie sind sehr besorgt um den freundlichen Rüden. Nur wenige Tage später reise ich nach Sardinien und besuche unseren Riesen. Seine Zwingertür geht auf und ein großer, stolzer und imposanter Rüde trabt auf die Auslauffläche heraus. Ich rufe ihn und sofort galoppiert er Richtung Stimme. Ab dem Moment ist es um mich geschehen. Iknos ist ein Goldschatz und das hat vielerlei Gründe, aber darauf komme ich gleich zurück. An dem Morgen war eine Untersuchung beim Augenspezialisten in Olbia vereinbart. Gerade als wir mit Iknos das Fotoshooting beginnen, bekomme ich die Nachricht und ein Röntgenbild per WhatsApp geschickt: Iknos hat zahlreiche Schrotkugeln im Kopf, Hals und Nackenbereich. Seine Blindheit ist also nicht angeboren, aber diese Verletzung schon eine ganze Zeit lang her. Umso mehr bin ich berührt von diesem einzigartigen Charakter. Iknos hat trotz der Schwere der Verletzung überlebt, wer auch immer ihm danach geholfen hat. Er ist weder gechippt, noch wird nach ihm gesucht. Der Rüde hat seinen tollen Charakter nicht verloren, er vertraut dem Menschen vollständig. Dies konnten wir schon in der Pension feststellen. Er ist völlig souverän und ausgeglichen. Er ist überhaupt nicht schreckhaft vor Geräuschen oder Unbekanntem. Mit allen Rüden und Hündinnen in der Pension ist er freundlich im Umgang. Dem Menschen gegenüber ist er so vertraut und freundlich, dass man meinen könnte, er wäre all die Jahre sehr gut behandelt worden und ihm ist niemals etwas Schlimmes widerfahren. Doch nun wissen wir, das stimmt nicht. Iknos kommt mir vor als würde er nur schmusen wollen und die Nähe der Menschen suchen. Als ich den Touristen berichte und Videos sowie Bilder schicke, steht für sie fest, dass sie dem Rüden helfen möchten. Er darf nach Deutschland kommen und bekommt bei ihnen die so nötige Pflegestelle. Schon als der Transporter am 20. Oktober startet, steht Iknos souverän vor dem Einstieg. Obwohl die Hunde im Inneren bellen, steigt er vorsichtig mit Hilfe der beiden Fahrer in den Wagen ein, geht den schmalen Gang entlang und steigt in seine Box. Dort legt er sich ruhig hin und wartet auf die Dinge, die noch passieren werden. In Köln beim Ausstieg das gleiche Bild. Trotz langer Fahrt steigt er mit unserer Hilfe aus dem Auto und lässt sich das große Sicherheitsgeschirr anziehen, dann geht er an der Leine, als hätte er nie etwas anderes gemacht. Das bestätigt nun auch seine Pflegefamilie. Iknos ist der absolute Knallerhund. Er ist stubenrein von der ersten Sekunde, er geht an der Leine und hat blindes Vertrauen in den Menschen, dass er ihn unterstütz und nicht vor etwas laufen lässt. Er geht dabei ruhig und entspannt. Im Haus ist er unauffällig, naja, das ist ein wenig geflunkert, denn er achtet immer darauf, wo seine Menschen sind. Sobald er die Chance wittert, steht er bei seinem Pflegefrauchen oder Herrchen und möchte beschmust werden, als wäre er ein Schoßhund. Ab und an geht er in den Garten und dreht eine Runde, schnell kommt er aber zurück und sucht die Nähe des Menschen. Auch alleine bleiben kann er gut. Bisher waren es nur kurze Zeiten, um zu üben, aber dabei sieht es so aus, als läge er im Körbchen und würde schlafen, bis er wieder Stimmen wahrnimmt. Was soll ich Ihnen sagen, er ist ein unkomplizierter, freundlicher Maremmano-Mischling und sucht nun ein Zuhause. Wie soll das Zuhause aussehen? Wir suchen ein Haus mit Garten, natürlich hoch eingezäunt. Es sollte möglichst ebenerdig für den Rüden sein und wenn Treppen, dann muss mit ihm geübt werden oder eine Kindersicherheitstür befestigt werden. Wichtig ist uns, dass er beim Menschen sein darf. Er sollte also nur kurze Zeit alleine sein müssen, nicht weil er es nicht kann, sondern weil er es liebt. Wir können uns sogar vorstellen, dass Iknos halbtags mit ins Büro geht, weil er einfach ein total zufriedener Hund ist, der bei seinen Besitzern sein möchte. Wenn Sie dies bieten können und einen Riesen-Kuschler suchen, dann sind Sie hier genau richtig und ich freue mich auf Ihren Anruf. Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Iknos auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen. Ihr Ansprechpartner: STREUNERHerzen e.V. Stefanie Richter Tel. 0177 3268509 stefanie.richter@streunerherzen.com Steckbrief Name: Iknos Geboren: ca. 01.01.2012 Rasse: Maremmano-Mischling Geschlecht: männlich Schulterhöhe: ca. 72 cm Gewicht: ca. 40,8 kg Kastriert: nein Geimpft: ja Gechippt: ja Farbe: weiß Mittelmeercheck: Schnelltest negativ, Labortest folgt Krankheiten: blind Katzenverträglich: unbekannt Hundeverträglich: ja Kinder: ja, standhaft sollten sie sein Handicap: blind Aufenthalt: 58239 Schwerte Zuhause: ja Pflegestelle: nein Paten: nein Notfall: nein Geeignet für: erfahrene Hundehalter Garten: ja Zweithund: gerne, kein Muss Hundeschule: bedingt Jagdtrieb: nein

Streunerherzen e.V.
Pflegestelle
58239 Schwerte
Deutschland

LUISA Hübsche Siammix Dame sucht ihren Platz

Siam-Mix

8 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Luisa mit den tollen blauen Augen stammt ursprünglich aus der Perrera aus Teneriffa. Wir konnten sie dort rausholen und zunächst in einem unserer Partnertierheime auf Teneriffa unterbringen. Im September flog Luisa dann nach Deutschland und lebt nun in unserer Katzenstation in Schwerte. Luisa liebt Spieleinheiten, genießt dann aber auch ihre Ruhephasen sowie Schmuseinheiten mit ihrem Menschen. Sie zeigt sich anderen Katzen gegenüber dominant und auch etwas eigen, Siamtypisch eben. Ein Platz als Einzelprinzessin wäre für sie schön. Wir können uns allerdings auch vorstellen, dass sie mit einer langsamen, behutsamen Zusammenführung mit einem passenden Artgenossen zu vergesellschaften wäre. Auch mit Kindern kommt Luisa gut klar, solang diese geübt im Umgang mit Haustieren sind. Nach Absprache kann Luisa gerne in unserer Katzenstation in Schwerte besucht werden. Die Schutzgebühr für Luisa beträgt 200,00€.

Teneriffas Sonnenkinder e.V.
Bürenbruch 9
58239 Schwerte
Deutschland

Seite 1 von 1