shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

NEWBE Deutsche Schäferhündin gehört mit 9 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen

Notfall Deaktiviert

ID-Nummer160798

Tierheim NameNew Life 4 Spanish Animals

RufnameNEWBE

RasseDeutscher Schäferhund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 9 Jahre , 6 Monate

Farbeschwarz-grau-beige

im Tierheim seit13.07.2017

letzte Aktualisierung08.08.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament ruhig

Verträglich mit Rüden

Diese bildschöne reinrassige Deutsche Schäferhündin wurde 2008 in Spanien geboren. Sie gehörte ursprünglich Spaniern, die die Hündin schon als kleinsten Welpen an der nur 1 Meter langen Kette anbanden – sie wurde nicht einmal davon losgemacht. Jedesmal wenn jemand vorbeilief gab es Schläge. Und wenn man ihr das Futter gab, schlugen sie ihr mit einem Plastikrohr auf den Kopf. Sie kannte nichts anderes, nur diese Kette und diese „Menschen“, die ihr wehtaten. Im Frühjahr 2010 endlich konnten wir die Hündin aus dieser Hölle herausholen, sie bei einer befreundeten englischen Hundetrainerin unterbringen und das Tier erst einmal zur Ruhe kommen lassen. Und die Hündin bekam einen Namen: NEWBE – sinnbildlich für ihr neues Leben.

Die intelligente Newbe legte ihre Angst vor den Menschen innerhalb kurzer Zeit ab und zeigte sich als sehr liebe und anhängliche Hündin. Wir haben Newbe dann kastrieren, auf Mittelmeerkrankheiten testen und impfen lassen. Nach einigen Wochen flog Newbe nach Deutschland zu ihrer Familie.

Seit 2010, also 7 Jahre, ist sie dort ein von allen geliebtes und sehr gepflegtes Familienmitglied, mit den Artgenossen gut verträglich und auch mit jüngeren Kindern absolut vertrauenswürdig.

Leider gab es vor einigen Tagen einen traurigen Zwischenfall. Zum ersten Mal in dieser langen Jahren blieb die Hoftür versehentlich auf, Newbe lief auf das Grundstück des Nachbarn und tötete die Kaninchen der Nachbarskinder. Schlimm genug, aber was dann folgte endete mit einem Polizeieinsatz, denn der empörte Nachbar ging mit der Spitzhacke auf den Hund los und wurde gegenüber Newbes Besitzerin tätlich.

Die Hündin wurde sofort zu einer ihr vertrauten Hundesitterin gebracht, aber an eine Rückkehr in die Familie ist nicht zu denken. Wir suchen also mehr als dringend ein neues Zuhause für unsere Newbe, sie ist nun 9 Jahren aber gehört keinesfalls zum alten Eisen.

Wir haben ein langes Gespräch mit dem Hundesitter geführt, der Newbe seit Jahren kennt. Er bestätigte die Meinung der Familie, dass Newbe nun vielleicht besser in einen ruhigeren Haushalt vermittelt werden sollte. Gern als Einzelhündin oder zu einem netten Rüden passenden Alters hinzu. Sie lebte zwar in der Familie mit weiblichen Artgenossen zusammen, aber das ist bei ihr eine Frage der Sympathie. Im neuen Zuhause sollten keinerlei Kleintiere leben!

Trotz der schlimmen Erfahrungen, die Newbe als Welpe und Jungtier in Spanien durchleben musste, ist sie Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und absolut loyal. Sie scheint eher ein „Papahund“ zu sein, also wäre ein Mann in der neuen Familie sicher wünschenswert, aber keine Bedingung.

Wie man anhand der Fotos sieht ist Newbe eine Deutsche Schäferhündin vom alten Schlag: ihr Rücken ist nahezu gerade. Sie wurde erst kürzlich untersucht, es gibt keinerlei Anhaltspunkte für eine HD, was ja leider bei unseren deutschen Schäferhunden sehr oft auftritt. Ihre Blutwerte waren bei dem Checkup perfekt. Alle Impfungen sind aktuell .

Wir suchen mehr als dringend ein neues und liebevolles Zuhause mit hundeerfahrenen Menschen für unsere Newbe. Sie ist an Haus und Garten gewöhnt, ein Garten am Haus ist eine Voraussetzung für die Vermittlung. Daß Newbe nicht als Zwingerhund oder zur Bewachung gehlaten werden soll versteht sich von selbst.

Sie kann nach Vorabsprache bei 48268 Greven besucht werden. Sie wird nur mit Vor-und Nachkontrolle, Schutzvertrag und symbolischer Schutzgebühr vermittelt.

Bitte melden Sie sich bei mir, wenn Sie unserer Newbe ein schönes Zuhause geben möchten.
Seitenaufrufe: 452