shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MERLE

ID-Nummer86887

Tierheim NameFellchen in Not e.V.

RufnameMERLE

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Farbeschwarz

im Tierheim seit08.03.2015

letzte Aktualisierung17.03.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Merle´s Pflegemama schreibt über sie:

"Merlchen" ist ca. 5-6 Jahre jung, und wurde halb verhungert aus einer Wohnung heraus geholt. Leider reagierte sie aggressiv gegen ihre Besitzerin und eine weitere Pflegestelle.

Merle lebt nun seit dem 08.03.2015 bei mir in ihrem separaten Zimmer und zeigt sich bisher als aufgeschlossene, neugierige aber etwas vorsichtige, verschmuste, liebe Katze.

Es gab Situationen, und wird es auch sicher noch geben, in denen sie noch erschrak und darauf mit fauchen reagierte, aber keinesfalls zeigte sie Aggressionen gegen mich persönlich.

Aber man merkt, dass sie, wenn sie vertrauen in den Menschen und die Situation hat, immer lockerer reagiert.
Katzentoilette reinigen und fegen in ihrer Anwesenheit ist mittlerweile gar kein Thema mehr.

Sie ist super gelehrig, kann mittlerweile ohne Probleme mit Leckerchen in die vorher so verhasste und gefürchtete Transportbox. Mit Leckerchen ist sie eigentlich für alles zu haben ;-).

Merle ist eine tolle Katze, die nicht überfordert werden sollte mit Ansprache, Spielen und dergleichen, sondern einfach Katze sein darf und soll :-).

Was ich mir für Merle wünsche:

Ein Zuhause in einer Wohnung/Haus, in der sie anfangs ein Zimmer für sich haben sollte, in dem sie zuerst einmal "ankommen" und ihre neuen Menschen kennen- und vertrauen lernen kann. Sie sollte sich zurück ziehen können, wenn sie keinen Kontakt mag und beide Seiten ohne Angst haben zu müssen, miteinander agieren und arbeiten können. Eben ein ganz langsames integrieren in den Haushalt und normalen Tagesablauf.

Hunde und Katzen mag Merle nicht, auf Hunde reagiert sie direkt mit Angriff, Katzen müsste ich nochmal langsam testen, da bei einer vorherigen Zusammenführung alles falsch gemacht wurde, was nur falsch gemacht werden kann...

Perfekt wäre es, wenn Merle nach einer längeren Eingewöhnungszeit auch Freigang haben könnte (entweder gesicherter Garten oder sehr ruhige Wohngegend), was aber bei entsprechend großem Wohnverhältnis und Rückzugszimmer kein "Muß" ist.

Da Merle in kurzer Zeit schon einige Male ihren Platz wechseln musste und wir nicht wissen, ob sie vorher auch schon herumgereicht wurde, wird Merle nur zu Leuten vermittelt, die auch bei eventuell auftretenden Schwierigkeiten Merle nicht aufgeben, sondern, gerne mit Hilfe von mir, nach Lösungen suchen!

Merle ist kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt. Ihr wurden aufgrund einer FORL Erkrankung alle Backenzähne gezogen. Vor der Vermittlung wird Merle aber nochmal tierärztlich durchgecheckt, und der FIV/Leukose Status geprüft.

Merle steht unter Betreuung einer Tierheilpraktikerin und bekommt Bachblüten, um ihr die Situation zu erleichtern.

Wer sich nun angesprochen fühlt, und auf der Suche nach einer einzigartigen, liebevollen, treuen, redegewandten, vierbeinigen Begleiterin ist, darf sich gerne bei mir melden und Merle auch sehr gerne kennen lernen :-)!

http://www.fellchen-in-not.de/index.php/Katze_Merle

Merle wird mit Schutzvertrag und Schutzgebühr über "Fellchen in Not e.V." vermittelt
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Fellchen in Not e.V.

Anschrift 55777 Fohren-Linden
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)5341 1885403

Homepage http://www.fellchen-in-not.de/

 
Seitenaufrufe: 266