shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

EMILIA sooo liebes Katzenmädchen wünscht sich mit Schwester Elsa ein Zuhause!

Handicap Notfall

ID-Nummer84337

Tierheim NameTierhilfe Anubis e.V.

RufnameEMILIA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 6 Monate

Farbebraun-beige-rot gestromt

im Tierheim seit17.06.2014

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Freigänger

Verträglich mit Artgenossen, Hunden

Temperament schüchtern

Emilia und ihre Schwester Elsa kamen in die Perrera, als sie gerade mal ca. 6 Wochen alt waren. Sie kommen von einer Straßenkatzen-Kolonie. Ihre Mutter wurde eingefangen, kastriert und wieder ausgesetzt, da sie das freie Leben so gewohnt war und wir dieser Katze keinen Gefallen tun würden, sie in eine Familie zu vermitteln. Die beiden Mädels aber sollen eine Chance auf ein Zuhause bekommen.

Emilia hatte einen schlimmen Schnupfen als sie im Tierheim eintraf und leider war es zu spät, das Auge war bereits angegriffen und man konnte nichts mehr machen. Es ist alles gut verheilt aber die Seheinschränkung bleibt. Jedoch kommt Emilia damit sehr gut zurecht. Es ist lediglich eine kosmetische Sache.

Anfänglich ist Emilia etwas schüchtern aber nach kurzer Zeit legt sich das und sie fasst Vertrauen in ihre Menschen und die neue Umgebung. Bei der jetzigen Pflegestelle hat sie grandiose Fortschritte gemacht und sie ist ein zuckersüßes Katzenmädel, das sich sehr gerne schmusen und kraueln lässt und sich bei den Menschen aufhält.

Emilia und Elsa müssen nicht zusammen vermittelt werden. Allerdings werden sie nicht als Einzelkatze vermittelt, und auch nicht als reine Wohnungskatze. Sie sollen ungehinderten Freigang bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Emilia ist FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.

update 27.09.: Emilia hatte nun doch immer wieder mit ihrem rechten Auge zu tun und der Tierarzt riet dazu, dass Auge zu entfernen. Wie folgten dem Rat und am 27.9. wurde nun Emilias Auge entnommen. Heute, ein paar Tage danach, können wir sagen, dass es die richtige Entscheidung war. Emilia hat keine Schmerzen mehr, verhält sich viel entkrampfter und ist super gut drauf. Mit dem einen Auge kommt sie sehr sehr gut zurecht und man merkt ihr nicht an, dass sie ein fehlendes Auge hat. Es wurden auch die Zähne gereinigt und 5 entfernt.

Emilia und Elsa sind nun auf Pflegeplatz in Geilenkirchen und können gerne dort besucht werden.

update 27.09.: Emilia hatte nun doch immer wieder mit ihrem rechten Auge zu tun und der Tierarzt riet dazu, dass Auge zu entfernen. Wie folgten dem Rat und am 27.9.16 wurde nun Emilias Auge entnommen. Heute können wir sagen, dass es die richtige Entscheidung war. Emilia hat keine Schmerzen mehr, verhält sich viel entkrampfter und ist super gut drauf. Mit dem einen Auge kommt sie sehr sehr gut zurecht und man merkt ihr nicht an, dass sie ein fehlendes Auge hat. Es wurden auch die Zähne gereinigt und 5 entfernt.

Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.
rechtes Auge fehlt
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierhilfe Anubis e.V.

Anschrift 52511 Geilenkirchen
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)6220 5578

Homepage http://www.tierhilfe-anubis.org/

 
Seitenaufrufe: 943